Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(160)

OliverNCMAS ** / Padi Rescue1083 TGs

MY Longimanus - Zehntagestour Aug. / Sept. 2017

Vom 23. August bis zum 3. September nahm ich auf einer zehntägigen Tauchsafari auf der Longimaus teil; ich war schon auf verschiedenen Schiffen, aber das erstemal auf der Longimanus. Das Schiff selbt ist für mich in Ordnung: die Kabinen und vor allem das Bad sind recht geräumig und sauber; es gibt aber neuere Schiffe. Gut: das Boot gehört zu den schnelleren Safaribooten.
Essen war gut (das erste Mal völlig ohne Pharaos Rache).
Das Tauchdeck ist nicht optimal, etwas zu eng, so dass sich das Anlegen der Ausrüstung in der Regel in zwei getrennten Gruppen vollzieht. Zum Tauchen fährt man meist mit zwei Zodiaks.
Verärgert hat mich der Zuschlag für Nitrox; das war meine erste Tour seit 2005 im Roten Meer, wo Nitrox nicht "for free" war.
Verbesserungsfähig: auf den meisten Booten bekommt man nach jdeme Tauchgang ein Getränk zum "Spülen"; auf der Longi manchmal ja, aber eher selten.
Zur Tour: Eine zehntage Tour fand ich sehr angenehm (noch besser wären aus meiner Sicht 14 Tage wegen der Flüge), so kommt man richtig zum Tauchen.Die Tour führte zuerst von Safaga nach Ras Muhammed im Norden von dort bis Dahab , dann zu den Brothers, Dädalus und Elphinstone bis zum Zielhafen Port Galib / Marsa Alam. Es war angeblich die erste so lange Tour der Longimanus, was sich bei der Planung manchmal bemerkbar machte. Da wir ständig starken Wind hatten konnten wir etliche Ziele nicht anlaufen / betauchen (Thistlegorm; Blue Hole / Dahab) und die Ausweichtauchplätze waren dann nicht immer das Gelbe vom Ei.
Unser Tauchguide Sven engaierte sich immer für uns und sorgte für gute Stimmung (vor allem auch beim Abschluss-Cocktailabend in Port Gahlib). Die Briefings waren in Ordnung, lagen aber manchmal bei der Strömung falsch, manchmal hätten sich auch noch einige andere Hinweise / Tauchprofile angeboten (Aber da sollte ich nicht meckern, da ich von meinem "Lieblingsguide" vom letzten Jahr etwas verwöhnt bin; manches hätte ich auch selber besser machen können - das muss man nicht auf die Guides schieben.) Leider geht Sven im November nach Deutschland zurück (viel Glück in der Hiemat, Sven!)
Mit den genannten kleine Abstrichen war es eine tolle Fahrt.
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen