Homepage:
http://www.explorerventures.com/maldives
Email:
info@explorerventures.com
Eigneranschrift:
Explore Ventures PO Box 310 Mills, WY 82644 USA
Telefon:
+1 307 235 0683
Fax:
+1 307 235 0686
Facebook page:
mehr Infos

Weitere Daten zu diesem Schiff wie Tourenpläne mit ggf. verfügbaren Plätzen, Preisinformationen sowie Sonderangebote und weitere interessante Details erhälst du hier.

Preise & Buchen

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(7)

ahinz1CMAS **1266 TGs

Südtour vom 27.03. - 02.04.2022

Das Boot ist sehr groß, genauso wie die Kaninen. Alles ist sehr sauber.
Der Koch hat sich ein besonderes Lob verdient. Doch damit sind die positiven Dinge schon erzählt.

Unsere Tour führte uns vom Huvadhoo Atoll über Fuvahmulah zum Addu Atoll.
Vor allem im Huvadhoo Atoll standen Kanaltauchgänge auf dem Plan. Doch diese sind nur interessant, wenn man einlaufende Strömung hat. Doch die Guides haben es hinbekommen, uns 2 Tage lang (6 TG) bei Auslaufender Strömung oder Null Strömung ins Wasser zubringen. Der Grund dafür war, das nach festen Zeiten getaucht wurde und nicht auf die Gezeitentabelle geachtet wurde.
Vor den Tauchgängen checkten die Guides die Strömung und erzählten uns meistens etwas von geringer einlaufenden Strömung. Wenn wir dann eine Minute später ins Wasser gesprungen sind, dann war da von einlaufender Strömung nichts zu spüren. Meistens war das Gegenteil der Fall. Da fragt man sich, was die Guides gesehen haben. Erst nach unserer Beschwerde wurden dann Tauchzeiten verschoben, wodurch wir mit einlaufender Strömung endlich auch etwas zu sehen bekamen.
Die Guides waren nicht wirklich daran interessiert, uns etwas zu zeigen. Meiner Gruppe wurde stellenweise ein Guide-Azubi zugeteilt, der mit der Gruppenführung überfordert war und außer dem Boje setzten zum Tauchgangsende nichts gemacht hat.

Die Krönung war dann der Dämmerungstauchgang am letzten Tag. Außer ein paar "schlafenden" Fische, die sich in den Korallen versteckten, gab es nicht zu sehen. Keine Garnelen, keine Muränen, keine Schnecken - nichts!!! Ich habe unzählige Nachttauchgänge überall auf der Welt gemacht, aber dieser Tauchgang war das mit Abstand Schlechteste, was ich bisher erlebt habe.

Wie die anderen Taucher hier eine so positive Bewertung abgeben konnten ist mir schleierhaft. Vielleicht hatten wir auch nur Pech. Für mich war es taucherisch die schlechteste Safari, die ich bisher gemacht habe. Ich kann die Carpe Vita, basierend auf meinen Erfahrungen, nicht empfehlen.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
LampionfischCMAS***760 TGs

2 Wochen auf der Carpe Vita

War im August 2017 für 2 Wochen auf der Carpe Vita.
Nord Male - Baa - Raa - Ari Atoll dann gab es einen Wechsel der Gäste (Inlandsflug ab/zum dem Ari Atoll). Die zweite Woche ging es vom Ari Atoll über Baa zurück zum Nord Male Atoll. Wahlhaie, Mantas, Haie, Schildkröten, … alles war geboten. Die Organisation auf dem Schiff ist sehr professionell. Es wird auf Unverträglichkeiten beim Essen für die einzelnen Gäste Rücksicht genommen. Das Schiff im allgemeinen und auch die Kabinen sind geräumig. Man hat durchaus die Möglichkeit sich auch mal zurück zu ziehen.
Getaucht wird vom separaten - grossen - Dohni (mit WC und Dusche). Das Tauchgerödel bleibt die ganze Zeit auf dem Dohni. Die gesamte Crew hochmotiviert, freundlich und versucht alle Wünsche der Gäste zu erfüllen. An einem Abend wurde für die Gäste auf einer kleinen unbewohnten Insel ein BBQ veranstaltet.
Ein besonderes Danke an die Tauch-Guides (Chakku, Shaifan, Ibbe und Naathi). Ihr macht einen ausgezeichneten Job, gebt Freiraum unter Wasser und habt trotzdem alles im Blick.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
Bubble57PADI AOWD1056 TGs

Wir waren vom 15.02. bis 22.02.2015 auf der Carpe ...

Wir waren vom 15.02. bis 22.02.2015 auf der Carpe Vita und haben eine klassische Malediven-Tour (Nord-Male-Atoll, Rasdhu-Atoll, Nord-Ari-Atoll, Süd-Ari-Atoll, Fesdu-Atoll und zurück über der Süd-Male-Atoll nach Male)mitgemacht.

Schon der Empang am Flughafen durch Lars war sehr nett, man fühlt sich gleich gut aufgehoben.

Das Schiff ist sensationell geräumig und toll ausgestattet. Wir hatten eine Suite auf dem Oberdeck und so viel Platz, sowohl in der Kabine wie auch im Badezimmer (das ist wirklich ein ´Zimmer´ und keine Nische), hatten wir noch nie auf einem Liveaboard und wir waren schon auf Einigen, auch vergleichbaren.

Unsere Kabine, wie auch das Badezimmer, hatte jede Menge große Aussenfenster - es war also sehr hell und freundlich. Die Klimaanlagen (wir hatten zwei) waren gut einzustellen und haben gut gearbeitet.
Alles an Ausstattung Dusche, Toilette, Lampen, Klima etc. haben perfekt funktioniert, alles TipTop sauber und gepflegt.

Das Essen war phantastisch, jeden Tag frische Pasta (auch Parmesan), viel frischer Fisch, Hühnchen, Lamm, Rind, Salat (auch Balsamico-Essig) - üppiges Frühstück - da findet jeder was. Die Küchenmannschaft zaubert jeden Tag was Neues.
Besondere Schmankerl wie frischer roher Wahoo mit Soja-Sauce und Wasabi hatten wir auch für drei Tage - einfach super.

Die Bar ist gut bestückt, Cocktails sind auch gut und der Tischwein ist durchaus okay.

Das Sonnendeck bietet jede Menge Platz sowohl in der Sonne wie im Schatten und auch ein Whirlpool ist vorhanden, wurde auf unserer Tour zwar nicht genutzt, aber steht jederzeit bereit.

Der Tauchbetrieb ist sehr professionell organisiert, es sind 4 Guides an Bord von denen einer täglich abwechselnd immer tauchfrei bleibt, so haben die Kameraden auch die nötigen Pausen.
Die Briefings, in sehr gutem Englisch, sind sehr detailliert und stimmen auch mit den anschließenden Bedingungen überein, nicht immer selbstverständlich.

Getaucht wird nur vom Begleit-Dhoni, dieses ist sehr geräumig (ca. doppelt so groß wie ein herkömmliches, traditionelles Dhoni) mit Toilette und Duschen.
Die Ausrüstung bleibt die ganze Zeit auf dem Dhoni, Flaschen bleiben auf dem Jacket montiert und wieder gefüllt, wobei das Dhoni zum Füllen etwas weg fährt, damit man den Kompressor nicht hört.
Es wird in 3 Gruppen getaucht, die in kurzem Abstand vom Dhoni springen.
So ist sichergestellt, dass unter Wasser nicht zu viel Trubel herrscht, funktioniert ganz gut.
Noch ein positiver Punkt sind die verwendeten Einstiegsleitern, sehr breit und auch ordentlich lang/tief, so ist das einsteigen recht angenehm.

Es wurden sehr unterschiedliche Tauchplätze angefahren, da ist für Jeden was dabei, es hat uns sehr gut gefallen.

Die gesamte Crew ist sehr motiviert, kompetent, immer gut gelaunt, freundlich und sehr hilfsbereit, das geht nicht besser, großes Lob an alle.

Alles in Allem, dieses Schiff können wir ohne jede Einschränkung nur empfehlen, es ist nicht ganz billig, aber besser geht es nicht.

Hier werden Malediven-Safaris geboten, wie man sie sich wünscht.

PS: Lars, wenn Du das liest, richte schöne Grüßen an alle aus !!

Vielen Dank nochmal für Alles.

Wir kommen wieder !

Norbert & Sigrid



Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Luxusklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
NIcht spezifiziert.
Breite:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Kabinen:
NIcht spezifiziert.
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
NIcht spezifiziert.
Motoren:
NIcht spezifiziert.
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Motoren:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Besatzung:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides/TL:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
NIcht spezifiziert.
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm