Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(47)

nikvoegtliCMAS*** TX1001100 TGs

Die Weihnachts/Neujahr Tour vom 24.12.15-07.01.16 ...

Die Weihnachts/Neujahr Tour vom 24.12.15-07.01.16 war ursprünglich voll ausgebucht, aber auf Grund zweier Last-Minute Absagen starteten wir mit 20 Gästen anstelle von 24. Die Truppe war bunt gemischt (Deutschland, Österreich, Schweiz, England, Russland, Schweden, Holland, Neuseeland) und nach den etwas lächerlichen Ausreiseprozeduren im Hafen ging es los Richtung warmes Wasser im Sudan (25-26C). Um es vorweg zu nehmen, ich habe mehr erwartet, sowohl vom Boot in dieser Preisklasse und auch von den Tauchgebieten.

+ Boot: Geräumig, auch mit fast Vollbelegung. Jedoch ist das Boot auch schon in die Jahre gekommen und braucht einen Verjüngungskur. Ebenso sind einige Details miserable gelöst (z.B. grosses Bad, aber keine Ablagemöglichkeiten)

+ Essen: Durchwegs sehr gut und mehr als genug. Nach zwei Wochen vermisst man aber die Abwechslung. Äussert bemerkenswert: Allzeit gab es frischen Salat und frisches Obst in Mengen!

+/- Sicherheit: Eigentlich gut ausgerüstetes Boot, aber in dieser Preisklasse und bei solch abgelegenen Tauchplätzen mit starker Strömung erwarte ich ein Enos/Nautilus für jeden Taucher. Ebenso waren die Zodiac Fahrer nicht allzu aufmerksam, fuhren über auftauchende Taucher und liessen einem z.T. warten (bei einem Nachttauchgang schwammen wir zum Boot zurück, weil kein Zodiac bereit war, um uns wie vereinbart abzuholen)

+/- Crew: Nett, aber chaotisch und auch nicht allzu fleissig. Ein europäischer Cruise Director wäre m.E. dringend notwendig, um den Laden auf Vordermann zu bringen.

+/- Guides: Machen zwar einen Strömungscheck (ihre Vorhersage ist trotzdem nicht sehr zuverlässig) und zeigten uns die Haie, sonst hatte wir aber das Gefühl, dass sie nicht wirklich Spass am Tauchen hatten, und möglichst wenig und kurz Tauchen wollten. Ebenso suchten sie sehr selten nach Kleinzeug oder zeigten uns was.

- Geht etwas schief, wird immer erst die Schuld beim Gast gesucht, anstelle beim Staff (Bsp: Crew fixiert Tauchgerät nach dem Tauchgang nicht korrekt, und es fällt runter. Schuld ist der Gast, weil er das nicht kontrolliert hat...). Crew vergriff sich auch manchmal im Ton. Gast ist König zählt hier überhaupt nichts.

- Bierpreis: 3 EUR für eine kleine Dose Stella, die im Ägyptischen Supermarkt wohl 25 Cents kostet, ist ein wenig überriessen.

Alles in allem eine ordentliche Safari, mit einigen sehr guten Tauchgängen , aber alles in allem könnte man für dieses Geld (Cruise + Treibstoffzuschlag + Nitrox + Visas/Gebühren + Barrechnung) auch wesentliche bessere all-inclusive Boote buchen (z.B. sind 10 Tage auf einem erstklassigen Siren Boot in Indonesien günstiger als diese Cruise).


Weitere Bilder: http://www.travelholic.ch/image-galleries/africa-and-middle-east/sudan/


Wimpelfische


Feuerfisch


Barrakudas

Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen