Schreibe eine Bewertung

KLM Euphoria

2 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Eigneranschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

bolivarJA ….

Kann rms inhaltlich voll zustimmenAuch ich war mi ...

Kann rms inhaltlich voll zustimmen
Auch ich war mit meiner Frau vom 8.-19.1. auf der KLM Euphoria.
Das dritte Mal in Raja Ampat es war meine 26. Tauchsafari.

Nirgendwo habe ich eine so schlechtes Management erlebt wie auf der Euphoria.
Die Respektlosigkeit mit der Artur der Miteigentümer *Cruise-Director seinen Gästen begegnete ist beispiellos.
Zeitpläne,Briefings,Tagesabläufe wurden grundsätzlich nicht eingehalten und waren geprägt durch schlechtes Englisch und Schweigen obwohl meine Frau Arturs Muttersprache beherrscht.
Dafür hat Artur täglich seine Alkoholvorräte dezimiert und war übel gelaunt.
Die Crew an Board, immerhin 13 inklusive Diveguide sind schlecht ausgebildet und ohne Führung.
Das Essen ließ zu wünschen übrig da an Board niemand kochen konnte ein Kakadu der im Speiseraum seine Notdurft verrichtet runden das negative Bild ab.
Es fing damit an das wir bereits am zweiten Tag über eine defekte Ankerwinde informiert wurden und unseren Fahrplan nicht mehr einhalten konnten da nur jene Spots angefahren wurden mit Boje oder geschützter Bereich ,ankern war nicht mehr möglich.
Es ist sehr Schade die Euphorie ist ein tolles Schiff das alle Taucherträume erfüllen könnte , mit 200 PS motorisierte Schlauchbote sind positiv zu erwähnen.

Eine Bewertung abzugeben ist mir nicht möglich das diese Tauchsafari außerhalb eines regulären Tauchbetriebs lag.
Meine Frau und ich haben dreißig mal klasse getaucht, Raja Ampat hätte sechs Flossen verdient




Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
rmsPADI Rescue

Meine Frau und ich waren vom 08.-19.01.2015 auf d ...

Meine Frau und ich waren vom 08.-19.01.2015 auf der KLM Euphoria auf Tauchsafari im nördlichen Raja Ampat. Die KLM Euphoria ist eine in Sulawesi zu einem Tauchschiff (um-)gebaute Phisini-MSY mit einer polnischen Eigentümerstruktur. Der erste Eindruck vermittelt die Annahme, dass es auf diesem Schiff nicht erstrangig ums Tauchen geht, da z.B. kein Kameratisch vorhanden ist, das Tauchdeck unterdurchschnittlich groß ist, nicht die üblichen Ablagen für das Tauchequipment vorhanden sind, und auch NITROX nicht vorhanden ist, was uns aber schon im Vorfeld bekannt war.
Dafür sind die Kabinen (wir hatten die Unterdeckkabine Nr. 5) wirklich sehr geräumig und komfortabel , allerdings fehlt es auch dort an Zweckmäßigkeit wie z.B Wandhaken. Die Klimaanlage war die leiseste und beste, die ich je auf einem Tauchboot erlebt habe. Der Speisesaal ist überdimensioniert (Platz für ca. 40 Personen), daher wurde kurzerhand ein Teil eines Esstisches zum Kameratisch umfunktioniert.

Zum Tauchbetrieb: Artur, der polnische Cruise-Director mitsamt seiner großteils aus Borneo stammenden Crew sind das Unprofessionellste, was ich je in puncto Tauchbetrieb erleben durfte. Wenn Artur erst morgens um 7:30 Uhr zum ca. 2 Minuten dauernden Briefing zum 1. Tauchgang an Deck erscheint und zu diesem Zeitpunkt Teile der Crew (auch die Guides) noch neben der Kompressoranlage schlafen und erst von den Tauchgästen geweckt werden müssen, erübrigt sich jede weitere Schilderung. Daher begann der 1. TG erst gegen ca. 8:30 Uhr und verschob sich der komplette weitere Betrieb nach hinten, sodass z.B. das Mittagessen tw. erst um 15:30 Uhr eingenommen wurde.

Die einjährig gültige Marineparkgebühr für Raja Ampat, total dzt IDR 700.000,--, wurden von Arturo gleich am 1. Tag eingehoben, jedoch wurde die Plakette samt Rechnung bis zum Schluß nicht ausgehändigt. Auf diesbezügliche Reklamation meinte er, die müssen wir uns selbst beim Office im Hafen von Sorong abholen, wenn wir sie wollen. Schlussendlich bekamen die Gäste eine per 31.01.2014 (!!!) abgelaufende Plakette ohne die übliche Seriennummer. Meine Frau und ich hatten zum Glück noch einen bis 31.01.2015 gültigen Tag, weil wir erst 04/2014 in Raja Ampat waren und unsere Plakette noch gültig war.

Ein Highlight ist auch Rio, ein Kakadu, der laut kreischend mitten im Speisesaal auf seiner Stange sitzt und seine Exkremente in eine Schale am Fußboden fallen läßt, wobei diese Schale nur sporadisch bzw. nach Aufforderung der Gäste gereinigt wurde.

Das Essen ist das schlechteste, das ich je auch einem Tauchboot gehabt habe.
Ständig mangelte es an Geschirr, da das nicht gleich abgewaschen wurde.
Es waren inkl. Nachttauchgang täglich bis zu 4 TG am Programm, was ok. war.

Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass wir dieses mir bis dato völlig unbekannte Boot nur gebucht haben, weil es 50% Ermäßigung auf die Safari gegeben hat. Insofern geht das Ganze noch halbwegs iO, weil das Tauchen in Raja Ampat wirklich Weltklasse ist und sich daher unter den erwähnten Aspekten das Preis-/Leistungsverhältnis zum Positiven relativiert.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt auf diesem Liveaboard buchen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Schiffsklasse:
Komfortklasse
Baujahr:
NIcht spezifiziert.
Länge:
42m
Breite:
8,5m
Anzahl Kabinen:
7
  • Kabinen mit DU/WC
Max. Anzahl Taucher:
14
Motoren:
650 PS
Max. Geschwindigkeit:
NIcht spezifiziert.
Generatoren:
NIcht spezifiziert.
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
Treibstofftank:
NIcht spezifiziert.
Wassertank:
NIcht spezifiziert.
Zodiak Anzahl:
2
Zodiak Motoren:
225 PS
Anzahl Besatzung:
13
Anzahl Guides/TL:
2
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
12l Alu
DIN/INT:
DIN
Flaschenmaterial:
Aluminium
Ausstattung
  • Entsalzungsanlage
  • Klimaanlagen Kabinen
  • Klimaanlage Salon
  • Sonnendeck
  • Taucherplattform
  • Aufenthaltsraum
  • DVD / TV
Tauchtechnik
  • Nitrox
  • Trimix
  • Rebreathersupport
  • Lademöglichkeit 12/24V
  • Lademöglichkeit 110V
  • Lademöglichkeit 220V
  • Kameraverleih
  • Computerverleih
Kommunikation
  • Bordfunk
  • Satellitentelefon
  • Satellitenfax
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
unbekannt
  • Erste Hilfe Ausrüstung
  • Rettungsinseln
Anzahl Rettungswesten:
?
Technik
  • GPS
  • Radar
  • Echolot
  • Fishfinder
Aktivitäten
  • Wasserski
  • Angeln/Fischen
  • Parasailing
  • Abendprogramm