Schreibe eine Bewertung

The Cabanas

1 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Reisezeit:25.11.05-7.12.05. Flug: Emirates,(Buchu ...

Reisezeit:25.11.05-7.12.05.

Flug: Emirates,(Buchung über das WWW, selbst organisiert)
Transfer und Unterbringung: Ceylonenterprises.
Abholung vom Flughafen und Transfer waren gut organisiert. Transferzeit 4-5h, je nach Verkehr (ca. 150 km)Unterbringung in Cabana 1 und Guesthouse-Zimmer 1 (s. hierzu www.ceylonenterprises.com).
Beschreibungen auf der Homepage entspricht der Realität. Doch sollte erwähnt werden, dass die Anlage direkt, was vor allem für das Guesthouse zutrifft, direkt an der stark frequentierten, einzig asphaltierten Durchgangsstrasse sowie der Bahnlinie liegt. Dies kann tagsüber unerheblich sein, doch wenn man morgens um 5 Uhr das Gefühl hat, der Zug rauscht mit lauten Getute direkt durch das Schlafzimmer, fanden wir dass schon ´etwas störend´(. Betten-und Handtuchwechsel (1 Handtuch pro Person), sowie Reinigung nur alle 4 Tage oder mit Aufpreis von Euro 3,50 pro Tag/Person täglich ist nicht angemessen, wenn man bedenkt:
A) man ist in den Subtropen, wo sich Ameisen und andere Tiere über alles hermachen, standorttreu sind und ziemlich hartnäckig werden können.
B)Neue Handtücher auf dem Markt ca. 0,6 Euro kosten.

Zu der Reisezeit war das Meer sehr rau, schwimmen oder schnorcheln im Meer nicht möglich, hängt natürlich von der eigenen Risikobereitschaft ab, doch der Rockpool bietet eine gute Alternative.
Verpflegung: kleines Restaurant in Anlage ok. Mit Service auf Terasse der Cabana oder Zimmer. In den Cabanas kein Kühlschrank. Für gekühlte Getränke ist man auf die Restauration angewiesen, die entsprechend mehr verlangt.( Nur Hinweis, ist trotzdem bezahlbar)

Alternative Bars/Restaurants befinden sich u.a. in Unawatuna Village. Mit dem TucTuc ca.5 min. Gutes Essen/Unterkunft u. a. im Village Hotel.
Preise im allgemeinen für Abendessen inklusive Getränke(2 Personen)ca. 10-15 Euro. Sehr günstig verglichen zu Europa. Frühstück und Snacks entsprechend günstiger.
Tauchen: Unawatuna Diving Center: Sehr gut organisiert, gutes Leihequipment, gute Gruppeneinteilung der Taucher, gut dimensionierte und ausgerüstete Boote.
Tauchplätze ca. 18 werden im Schnitt nach 10 min erreicht, max. ca. 35 min. Sicht war zur Reisezeit leider bescheiden, ca 5-8 m, teilweise starke Oberflächenströmung. Dass kann keiner beeinflussen!!!
Tsunami Auswirkungen: Nach fast 1. Jahr sind natürlich noch nicht allen Wunden verheilt. Die Region erholt sich und man hat als Tourist eigenlich keine Einschränkungen gespührt. Die Singalesen sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Abschließend differenzierte Bewertung:
Tauchschule: 5 Flossen
Tauchgründe: 4-5 Flossen
Unterkunft : 2-3 Flossen
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Art:
NIcht spezifiziert.
Kategorie:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
Restaurant:
NIcht spezifiziert.
Pool:
NIcht spezifiziert.
Tauchbasis:
NIcht spezifiziert.
Bar:
NIcht spezifiziert.
Fitnessbereich:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Kinderbetreuung:
NIcht spezifiziert.
Essensoptionen:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen