Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.

November: Bahamas Insel-Kombination oder Oman?

Geändert von charly--1985,

Hallo zusammen,

wir planen gerade etwas verzweifelt einen Urlaub für November, die Zeit drängt! Wir hatten zuerst Indonesien mit Komodo und/oder Alor Island geplant, aber die Flüge sind einfach zu lange und zu teuer für 14 Tage.

Alternative: Bahamas Ende Nov.-Anfang Dez. mit Kombination aus zwei Inseln (je ca. 1 Woche)

  • Ziel: Mix aus Tauchen, etwas über Wasser ansehen/erleben können, am Strand relaxen
  • Unter Wasser wäre perfekt: Intakte Korallen und sehr gerne auch Großfisch
  • Gerne ohne Massentourismus (Ägypten etc.) und gerne tropisch
  • Kein Anspruch an Luxus, ein sauberes Zimmer, gerne rustikal, nur Strandnähe wäre top
  • Budget: ca. 2.000 - 2.500 Euro
  • Unser Level: beide AOWD, aber nur 35 TG (bisher Mexiko, Malediven, Philippinen, Seychellen)

- Es gibt sehr viele Infos zu den Bahamas, aber die meisten bringen uns kaum weiter. Kann jemand hierzu etwas sagen:

  • Es gibt sehr verschiedene Tauchspots, die sehr unterschiedlich bewertet sind: Von „mega Taucherlebnis mit Haien und intakten Korallen“ bis „mittelmäßiges und völlig überteuertes Tauchen“ „nur kurze Tauchgänge (35-50min) und kurze Oberflächenpause“
  • à wie sind die Korallen, Fischbestand und Großfischchancen im Vergleich zu Malediven oder Mexiko?
  • Wo findet man einen schönen Mix aus intakten Korallen und Hai-Tauchgängen und über Wasser die tollen Strände aus den Werbebildern?
  • Sind bestimmte Inseln generell besser zum Tauchen geeignet? Auch bzgl. des Preis-Leistungsverhältnis

-

Eine Tauchsafari würde auf den Bahamas nicht in Frage kommen. Hier wollen wir auch die Zeit am Strand nutzen und etwas unternehmen.

Es gäbe aber eine Alternative: Oman

Hat hier schon einmal jemand eine Kombination aus 1 Woche Rundreise und 1 Woche Tauchen gemacht? Ich kenne nur Berichte aus Tauchzeitungen und einige Erfahrungsberichte, nach denen der Oman sehr spektakulär sein muss (Korallen, Schwärme, Haie,…). Sind das nur ausgewählte Spots, oder ist eine Safari hier tatsächlich so lohnenswert?

War schon einmal jemand auf den Bahamas und im Oman und kann das vergleichen bzgl. der Erlebnisse unter Wasser und des Preis-Leistungs-Verhältnis?

Vielen Dank vorab!!

AntwortAbonnieren
23.08.2019 11:27
Ich war weder auf den Bahamas noch im Oman...
Aber ich würde an Eurer Stelle Indonesien nicht so schnell verwerfen. Ja, die Flüge sind was teurer... Aber die Kosten vor Ort sind dafür verschwindend gering.. Für 5 euro pro Tag und Bauch wirste pappsatt und einfache aber gute Unterkünfte kann man ab 15/20 euro inkl Frühstück finden... Pro Zimmer, nicht pro Kopf...
Im November ist auch schon Nebensaison...
Rollermiete zwischen 4 und 7 euro pro tag, benzin 50 - 70 cent /liter
Ein Tauchgang 30 bis 35 euro, bei Paketen und eigener Ausrüstung sogar tw noch günstiger.
30-Tage Touri-visum gibts bei Einreise problem- und kostenlos.
Ich komme bei dreiwöchigen indonesien urlauben als Alleinreisende mit eurem Budget locker hin bei halb Oberfläche, halb unter Wasser.
Ich bezweifel dass das auf den Bahamas so hinhaut.

23.08.2019 11:36
Bei den Flügen kann man teils auch noch geld und flugzeit sparen, wenn man die reise splittet. Nicht das letztendliche Ziel in die Suchmaschine eingeben, sondern nach von europa häufig frequentierten Flughäfen wie Singapur, Bangkok, Jakarta, Kuala Lumpur suchen. Dort ein bis zwei Urlaubstage einplanen und auf asiatischen seiten wie traveloka oder tiket.com nach dem Weiterflug gucken.
Und dienstag bis donnerstag sind die Flugpreise oft günstiger.

Wenns denn unbedingt Kommodo sein soll, mal Flüge nach Denpasar suchen. Ist auch jetzt noch um 700 zu finden und dann von Bali mit dem Schiff nach Flores übersetzen...
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
23.08.2019 17:35
Abgesehen vom Preis kann ich charly's Abkehr von Indonesien wegen der laaangen Flugzeit bei 14 Tagen Gesamtreisezeit gut nachvollziehen. Solche Fernreisen, Negros waren es 34 Std. oneway, machen wir auch nur bei mind. 21 Tagen vor Ort.
Mexico wart ihr schon ok, wo? Würde Cozumel, dort Iberostar, sonst sehr empfehlen. Ammenhai, Adlerrochen und Schildies bei schönen Drifts an tollem Riff bei kurzen Ausfahrten und Inselerkundung mit eigenem Mietwagen ist kein Problem.
🤗
23.08.2019 17:47
Danke für die schnelle Antwort!

Die Flugdaten habe ich gefühlt 10.000 mal geändert, kombiniert, das Ziel und Zwischenziele angepasst und und und... Auch im Reisebüro keine andere Lösung: 25 std nach Komodo ist schon sehr schnell, normal ist 35 std. kosten leider ca. 1000 Euro mit weiteren Inlandsflug. Das lohnt nur bei 3 Wochen.

Bahamas bieten sich für 2 Wochen an, sind vor Ort natürlich wesentlich teurer aber Flüge ab 550 Euro. Oman sieht ähnlich aus, aber da wäre eine Safari besser.

Wer kennt denn die Bahamas etwas? Tauchcenter gibt es fast überall und alle sind recht teuer. Aber wo sind die guten Tauchspots?? Karibik ist ja nicht so bunt wie Asien, aber bestimmt sind einige Orte deutlich schöner?!

Gruß Malte

23.08.2019 18:19
Kenne nur den Oman. Gut für eine Kombi geeignet. Unter Wasser ist die Sicht sehr schwankend. Wenn man gute Sicht hat gibt es etliches zu sehen. An Land kann man tolle Ausflüge machen. Ich bin von Land aus getaucht, wegen der bei mir schlechten Sichtweiten und doch recht langen Anfahrten zu den Tauchplätzen hat es keine Wiederholung gegeben.
Bahamas ist bekannt für Haitauchgänge (angefüttert). Und für das hohe Preisniveau.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
23.08.2019 18:26Geändert von mario-diver,
23.08.2019 18:27
Neben Cozumel (kennst du?) ist Curacao mit super bunten Riffen und toller Sicht gesegnet; allerdings kein Grossfisch.
Ist mit KLM via Amsterdam super und günstig erreichbar.
23.08.2019 19:53Geändert von Kabafit,
23.08.2019 22:04
Auch im Reisebüro keine andere Lösung
Die berücksichtigen oft nicht lokalen Airlines wink2
25 std nach Komodo ist schon sehr schnell, normal ist 35 std. kosten leider ca. 1000 Euro mit weiteren Inlandsflug
Es geht auch unter 25 Stunden, das hängt natürlich davon ab, von welchen Flughafen du fliegst. Bali kann man in 16 Stunden erreichen. Ein Inlandsflug (Bali>Labuan bajo) dauert eine Stunde. Du musst aber einen Puffer einbauen, falls dein Flug nach Bali Verspätung haben sollte. Zudem muss du noch durch die Imigrasi, Koffer holen und neu einchecken und dein Gate erreichen. Selbst wenn du fünf Stunden Puffer einbaust, bist du in 22h dort. Ein Flug nach Bali kostet ca. 700 Euro (geht manchmal noch günstiger, sind aber dann oft nicht die schnellsten Verbindungen), der Inlandsflug von Bali nach Labuan bajo ~140 Euro (Hin &Rückflug)

Von Komodo rate ich aber Anfängern mit nur 35 Tauchgängen dringend ab, das ist keine Region für Einsteiger. wink2

Wer Interesse hat, was charly-1985 so für Interessen und Pläne hat, kann hier schauen:
https://taucher.net/forum-wohin_im_november__madagaskar_-_west_malaysia_-_papua-neuguinea_-_abc-inseln_-_panama___-ioz89767


Zu Bahamas:

Wer auf die Bahamas fährt, interessiert sich an Großfisch, Korallen ist dort eher Nebensache. Erwarte von den Korallen dort nicht zu viel, da gibt es besseres, selbst in der Karibik. Bahamas ist aber kein günstiges Pflaster, auch "spezielle" Tauchgänge sind sau teuer. Vielleicht meldet sich ja noch der Bahamas Experte hier im Forum, vorab kannst du mal in den alten Beiträgen stöbern.

Board Suche Bahamas

Bahamas aber eher Safari:
https://taucher.net/diveinside-bahamas__auge_in_auge_mit_grosshaien-kaz6204

Oman (Maskat) hat oft nicht so tolle Sichtweiten und Ausfahrten sind oft lang. (wurde ja schon erwähnt) Zu Safaris dort weiß ich nix genaues.

Ich würde Euch aber auch eher Coracao, oder Bonaire empfehlen. Ist zwar eigenständiges Tauchen, aber easy Diving und auch noch Anfängertauglich. (Zwar kein Großfisch, aber die anderen Ziele laufen Euch nicht weg wink2 )

Es gibt hier eine Reisezeitentabelle für weiteren Input:
https://www.tauchreise-abc.de/app/download/9486039769/Reisezeitentabelle.pdf?t=1564743863
23.08.2019 20:35
Was spricht gegen Südafrika?
24.08.2019 00:30
"Was spricht gegen Südafrika?"
35 Tauchgänge!
Bahamas würd ich auch ausschließen und auch Komodo nicht unbedingt empfehlen. Klar es geht alles aber es muss ja nicht gleich alles sein, bestimmte Ziele sind schöner, wenn man sich etwas Zeit lässt.
Warum nicht Bali? Viele Tauchbasen und vernünftige Spots. Die "harten" Sachen mit Strömung und Haie in Armreichweite kann man sich später auch noch geben und schön ist es auch dort allemal.
24.08.2019 16:16
Es muß ja nicht Protea Banks sein, oberhalb gibts auch super Tauchplätze die nicht auf 35m liegen. Dann gibts sogar schönen Bewuchs und riesige Fischschwärme. Wir waren im Mai an Protea Banks, ganz so schlimm wars nicht mit der Strömung. Es wurde aber eben auch nach Großfisch gefragt.

In Bali gibts auch zugige Plätze. Preis Leistung ist aber wirklich überragend und vor allem an Land ist es richtig genial. da gibts auf den Bahamas ja eher gar nichts.

Generell hast Du aber recht, 35 TG können verdammt wenig sein wenn die auch noch über die Jahre verteilt liegen.
Ronnie325691AOWD + Nitrox
26.08.2019 08:38
Moin.
Schau dir wegen den Bahamas doch mal ne Tauchsafari namens "Blackbeard Cruise" an.

Ich mach das im September (so kein Hurricane rumlkommt), das geht nur 6 Nächte (davon nur 5 "auf See") und die machen neben tauchen wohl auch auch Strand, Leguane, schwimmende Schweine etc....

LG Ronnie
26.08.2019 10:57
Da hat @Jan F. recht.. Bali wäre super!
Gruß
Dieter_BSPADI AOWD
27.08.2019 14:20
Bali ist möglicherweise im November noch nicht überlaufen, aber im Dez und anderen Hauptreisezeiten voll. Solltet Ihr checken.
Wenn es Karibik sein soll, wären Bonaire & Curacao Alternativen zu Bahamas, siehe hier die Beiträge. Man sollte aber selbständig mit Buddy ohne guide tauchen könne, das ist grade dort das geile: Pick-up oder Jeep, Gerödel drauf und ab zum Tauchplatz. Allerdings kaum Strömung und kein Großfisch, aber sehr schöne Riffe, viel Farbe, und relativ günstig, es hat viele Appartments, Restaurants, man muß also nicht in teure Hotels.
MikeZPADI MSD
27.08.2019 15:22
Ich war noch nicht auf den Bahamas, kenne aber den Oman ganz gut.
Garantiert kein Massentourismus. Gegend um Muscat würde ich nicht unbedingt empfehlen. Entweder Musandam (ganz im Norden der Halbinsel) oder Mirbat/Salalah (ganz im Süden an der Grenze zum Jemen).
Speziell in Musandam eine Safari auf einer der legendären Dhows durch die "Fjorde" des Musandamgebirges hat noch echtes Abenteuerflair. Und ziemlich die Garantie, außer ein paar lokalen Fischern niemand anderes zu treffen. Vor allem keine anderen Taucher oder Touristen.
Machen, solange es das noch gibt!

Antwort