Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
TomHHAOWD

Maße Trocki bestimmen

Moin Zusammen,

ich plane mir ein Trocki zu zulegen und habe dazu eine Verständnisfrage:

Es gibt ja div. Hersteller und die meisten bieten auch "Maßtabellen" an

damit man es leichter hat die richtige Größe des Trocki zu bestimmen.

Hab bei mir gemessen und lt. den Tabellen schwanke ich so zwischen L u. XL

muss man nicht grundsätzlich 3-5cm drauf rechnen auf den gemessenen Werten

weil der Unterzieher ja auch immer noch dazu kommt.

Ich weiß nix geht über anprobieren oder gleich ein auf Maß bestellen.

Aber ich kenne kein Laden der alle Größen der verschiedenen Trocki's vorrätig hat

und Maßanzüge sprengen mein Budget.

Zur Boot fahre ich im Januar 2019, aber jeder der schon mal da war, weiß

wie hektisch es da zu geht gerade am Wochenende.

VG Tom

AntwortAbonnieren
07.11.2018 08:40
"muss man nicht grundsätzlich 3-5cm drauf rechnen auf den gemessenen Werten

weil der Unterzieher ja auch immer noch dazu kommt."

Du misst Deine Maße angezogen mit Deinem dicksten Unterzieher. Das macht das Anprobieren auf der Boot auch so schweißtreibend.

Wenn HH für Hamburg steht, das Taucher Zentrum Hamburg war letzten Samstag in Hemmoor für den Santi Demo Day, sind mittlerweile
Testcenter, die sollten doch ausreichend Auswahl haben, bzw. vernünftig Maß nehmen können. (Falls innerhalb Deines Budgets)

NilsNaseeinige
07.11.2018 09:05
Normalerweise sind solche Maße bezogen auf das "Körpermaß", also muss man da selbst nichts mehr drauf rechnen das es passt im Gegenteil, damit läuft es aus dem Ruder. Das mit dem dicksten Unterzieher trifft natürlich bei der Anprobe zu, ein Trocki in dem ich mich in Shorts und T-Shirt toll bewegen kann nutzt mir nichts, wenn ich mit dickem Unterzieher drin stecke wie die Wurst in der Pelle.
Eine tolle Anleitung wie man sich vermisst, findest Du auf der Seite von Seaskin. Da kannst Du dann auch mal schauen, ob ein Maßgefertigter Trocki nicht womöglich soger Dein Budget schont. Zu Seaskin findest Du ja aktuell auch einiges mehr im Ausrüstungsforum.
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
07.11.2018 09:16
Anprobieren mit dickem Unterzieher, Ausmessen aber ohne. Und nicht selbst ausmessen, da steht man anders, machen lassen.
Tipp: Wenn ein Laden was verkaufen will, wird er dir die vermutlich passende Größe auch bestellen, ohne dass du zum Kauf verpflichtet bist. Dauert zwar vielleicht 2 Wochen und kostet eine weitere Fahrt zum Händler, aber online gehts auch nicht schneller, und beim Rücksenden hast du dann noch mehr Arbeit (und wartest ggf. aufs Geld).
TomHHAOWD
07.11.2018 10:05
@thomys
Taucherzentrum kenne ich, da habe ich meinen Trockikurs gemacht.
Santi, Bare, DUI sind aber alle nicht in meinem Budget (1.000 - 1.200€)

@Nils
Ja von Seaskin hab ich schon gelesen. Würde aber ein Händler vor Ort
schon vorziehen falls es doch mal Fragen/Probleme gibt.

Da ich noch keinen Unterzieher habe, bleibt wohl doch nur ab
zum Tauch-Dealer meines Vertrauens und dort vermessen lassen.

Danke erst einmal für die Infos.

VG Tom
StoneXNormoxic Trimix IANTD Minediver
07.11.2018 10:32
Woher weiss denn der Hersteller des Maßanzuges welchen Unterzieher ich drunter ziehen möchte und ist das Nichtpassen aufgrund eines zu dicken Unterziehers ein Rückgabe- bzw. Änderungsgrund? Was ist, wenn ich bei einem Maßanzug mit meinem Wunschunterzieher nicht an meine Ventile komme oder sonstwie nicht beweglich genug bin?

Fahr zur Boot und probiere möglichst viele Anzüge an. Ich würde einen Tag Urlaub opfern und in der Woche zwischen Montag und Donnerstag hinfahren.
SiliumAdv. Nitrox / Deco Pro
07.11.2018 10:45
Atlantis in Hamburg hat ebenfalls eine recht große Auswahl.
Das Taucher Zentrum handelt auch WP Anzüge, die sind billiger als die Santi und DUI Anzüge.
NilsNaseeinige
07.11.2018 11:13
Stonex, das weiß der Hersteller natürlich nicht. Ist aber eben wie bei normalen Sachen. Das Hemd in der Größe 48 ist anders geschnitten als der Wintermantel in der Größe 48. Der Schneider weiß nämlich, unter dem Wintermantel "versteckt" sich noch das Hemd und das Sacko, wahlweise der dicke Pullover. Also hat beides ein anderes Schnittmuster und trotzdem die gleiche Größe. Nun musst Du den Trockischneidern das Vertrauen entgegen bringen, dass sie ihr Handwerk verstehen und das passende Schnittmuster wählen. Zumindest für Seaskin kann ich sagen "klappt, haben die Jungs drauf", ich komme auch im Winter noch gut an alles dran, kann mich bewegen und friere auch nach 120Minuten noch nicht. Wer mehr als den 400er braucht, gibt dann eben an "besonders dicker Unterzieher" und oh Wunder, die wissen dann, an welchen Stellen sie was zugeben müssen, ausgehend von meinem Körpermaß. Alles kein Hexenwerk.

@Tom, das mit dem Händler vor Ort kann ich einerseits sehr gut verstehen, nach allem was ich bislang im Bekantenkreis erlebt habe und was ja auch einige hier berichten, ist das in den meißten Fällen nur einen Scheinsicherheit. Wenn wirklich was ist, muss der Anzug eh eingeschickt werden und wenn ich das selber mache, weiß ich wenigsten das es jemand gemacht hat und nicht in irgendeinem Reagl beim Händlet rum liegt, der da gerade keine Bock drauf hat, denn außer Ärger hat er da nichts von. Das muss aber jeder selbst entscheiden.
TomHHAOWD
07.11.2018 13:24Geändert von TomHH,
07.11.2018 13:31
@StoneX
Boot Besuch ist für den Freitag geplantwink2


@Silium,

im Atlantis Tauchstore war ich auch schon.
Die Auswahl ist da aber auch sehr überschaubar.
Das wirklich "positive" man bekommt die Preise wie
im Onlineshop.... und das Taucher Zentrum auch
Waterproof hat u. Scubapro ist mir auch bekannt.

Problem bei den kleineren Shops ist die Preisgestaltung.
ich bin zwar kein Fan von Geiz ist Geil und zahle auch gerne
ein paar Euronen mehr für gute Beratung, aber das muss
im Verhältnis stehen...

Was die Auswahl Trocki betrifft: Hab da ein Auge auf
den Mares XR Kevlar geworfen, hat eigentlich alles
an Ausstattung was ich mir wünsche und Preislich
liegt auch so eben noch im Rahmen.

Werde die Tage mal rumfahren und die Hamburger Shops wg. Trocki abklappern

VG


TomHHAOWD
09.11.2018 08:53Geändert von TomHH,
09.11.2018 08:55
Moin,
wollte nur kurz berichten wie mein Besuch beim Tauch-Dealer war
wegen Trocki - Kauf.

Konnte mir vor Ort den Mares XR anschauen. Optisch macht der schon mal
einen guten Eindruck auch schön leicht zum mitnehmen fürn Urlaub.

Nur in meiner Größe war er nicht da. Nach der Frage: könnt Ihr mir den bestellen...

Antwort: Theorisch ja, aber derzeit würden Sie mir den ungern verkaufen!

Hintergrund: Sie haben hier schon 3 Rückläufer liegen die zurück an Mares
gehen weg. Materialfehler. Da ist wohl eine ganze Charge Anzüge fehlerhaft
produziert worden. Wenn ich den Verkäufer richtig verstanden habe,
hat Mares die Anzüge in einer neuen (anderen) Fabrik fertigen
lassen (wahrscheinlich günstiger) und diese haben billigen Nahtkleber
verwendet so das innerhalb kurzer Zeit sich die Nähte lösen.

Mares arbeitet an dem Problem und mit einer neuen (qualitativ)
besseren Lieferung ist wohl erst ab März 2019 - schade!

Konnte also gestern keinen Anzug Probe anziehen, aber ....
am Ende des Monats haben die eine große Trocki Veranstaltung
und ich könnte diverse Anzüge verschiedener
Hersteller ein Tag vorher mal probe anziehen.

Bin gespannt!

VG Tom


gr3yw0lflife is better in fins
09.11.2018 14:02
der mares xr ist ein abgekupferter rofos 350hd - vielleicht wirst du da fündiger smile2
TomHHAOWD
30.11.2018 10:43
Moin,
gestern war es soweit und ich konnte beim Tauchdealer einige Anzüge anprobieren.

Generell bin in in der Größe L reingekommen.
Hatte einen dicken Unterzieher von Mares an bekommen und mir extra dicke Socken angezogen,
also zusagen Max Isolation für mein Tauchprofil.

1. Mares XR Kevlar
leider in L zu Klein und in XL wiederum ein tick zu groß

2. Waterproof D9X Gr. L
Beim WP passte soweit alles, platz genug auch mit den dicken Socken in den Füsslingen und
meine mitgebrachten Scubapro Flosse Seawing Nova passten auch perfekt.

3. Scubapro Evertech Dry Breathable (Mod. 2018) Gr.L
auch hier passte der Anzug in L prima. Lediglich die Füßlige waren ein Ticken zu groß
aber auch die passten wunderbar in meine Scubapro Flossen

Die anderen Modelle die noch zur Auswahl standen hatte ich garnicht erst anprobiert
da diese deutlich über mein Budget waren.

Ich als überwiegend reiner Urlaubstaucher hatte mir ein Budget von 1.000 gesetzt.

Der Mares u. Scubapro lagen mit 300€ schon deutlich über mein Budget und
beim WP wären es sogar 500 gewesen und das noch alles ohne Unterzieher u. Co.

Ich habe mich dann für den
Scubapro Evertech Dry Breathable entschieden!

Warum nun den:
- Anzug passt und lässt sich sogar mit den Füsslingen auf links drehen zum trocken
- Ringsystem (fand ich schon beim Mares gut)
- Inkl. Kopfhaube
- Frontreißverschluss ist nicht wie in der Beschreibung ein TIZIP-Masterseal Front-Reißverschluss
sondern ein BDM-Trockenreißverschlussaus Metal

und da der Preis vor Weihnachten noch mal gefallen ist
lag er jetzt deutlich dichter an meinem geplanten Budget.

in 2 Wochen werde ich Ihn mal auf Dichtigkeit im Pool testen, bin gespannt.

VG








30.11.2018 11:55Geändert von Felix322671,
30.11.2018 11:58

Hey,

vielleicht ein bisschen spät für dich. Der Evertech Dry ist fast (bis auf Ausstattung) identisch mit den Vorgängern die gerade im Abverkauf sind. Ich habe mir gerade den ScubaPro Extender gekauft für knapp 800€ der bis auf die PU-Schutz auf den Knien identisch ist mit deinem. Scubapro möchte da lediglich den Restbestand unter der Namensgebung von Sub Gear loswerden. Die Produkte sind aber von der größe / Aufbau identisch. Das kannst du auch gut sehen, wenn du beide Modell bildlich miteinander vergleichst.

Ggf. lässt sich dein Budget so einhalten, wenn du damit leben kannst, dass der neue Trocki dann anders heißt .

Gruß
Felix

PS: Sehe gerade, dass der Evertech Dry das Handschuhsystem und keine Boots hat, was der Extender nicht hat. Aber selbst wenn du es nachrüstest, bist du noch unter 1000€. Soll auch nur als Gedankenanstoß dienen ...


- Anzug passt und lässt sich sogar mit den Füsslingen auf links drehen zum trocken --> ob das geht weiß ich nicht, da Boots dran sind.
- Ringsystem (fand ich schon beim Mares gut) --> Kann man ggf. nachrüsten
- Inkl. Kopfhaube --> ist beim Extender auch dabei
- Frontreißverschluss ist nicht wie in der Beschreibung ein TIZIP-Masterseal Front-Reißverschluss
sondern ein BDM-Trockenreißverschlussaus Metal --> Extender hat den selben Reißverschluss

TomHHAOWD
30.11.2018 13:21
Hi Felix,

Stimmt schon das die sehr ähnlich sind, aber

Ringsystem - klar kann man nachrüsten liegst Du glaube ich schon beim Material bei 200 ohne Montage.

Du hast mit 800 echt ein Schnäppchen bekommen, die Online - Händler im Netz rufen
für den Extender ehe 1.000 auf und dann ist die Differenz nur noch ganz wenig zu dem
was ich bezahlt habe....

VG
TomHHAOWD
03.12.2018 08:47
Moin,
kleiner Nachtrag...

Hals u. Arm - Manschetten - ist mir bei der Anprobe garnicht so aufgefallen.

In die Armmanschetten konnte ich ohne große Schwierigkeiten locker
Rein u. Rausschlüpfen. Nix drücke am Handgelenk - eigentlich gut, aber mir
die waren die Armmanschetten zu weit (Handgelenke wie ein Mädchen...)

Kurz zum Tauchdealer gefahren - der schaut sich das an - "hast recht, sind zu weit.."

Händler kurz Silikonmanschetten raus geholt - zieh mal über - passt!

Er mir die kurz ausgetauscht (Dank SiTech - Ringsystem, kein Problem) und nach der
Frage was mich der Spaß jetzt kostet - passt schon... big

VG
03.12.2018 09:33

Du hattest im übrigen Recht. Die Aktion ist leider vorbei. Gab bei vielen Händler den Extender dank ScubaPro Aktin für um die 800€.

Das klingt doch nach einen Tauchdealer dem man auch zukünftig mal nen Besuch abstatten kann, wenn man etwas neues benötigt .

Viel Spaß mit dem neuen Trocki.

KormoranEN 14153-2
05.12.2018 17:17
Ein Ringsystem für 200 € ist aber schon ziemlich die Obergrenze.

Angesetzte Kopfhaube war für mich ein Ausschlusskriterium. Wenn das Ding nach einiger Zeit "lummelig" wird (und das passiert, und zwar recht schnell) kannst Du es teuer austauschen lassen. Außerdem kannst Du die Kopfhaube nicht an die Tauchbedingungen anpassen. Im Winter und bei tiefen TG trage ich z.B. gerne die K01, beim flachen Fun-Tauchgang verrecke ich in der.
TomHHAOWD
05.12.2018 22:21Geändert von TomHH,
05.12.2018 22:29
@Kormoran

die 200 war auch nur ganz grob geschätzt - vielleicht wäre 200 inkl Einbau passender.

angesetzt Kopfhaube - bin irritiert bei meinem ist die Kopfhaube separat
und beim Extender glaube ich auch....

Bin gespannt - kann ihn leider erst in einer Woche in der Halle ausprobieren.

Jetzt fehlt nur noch ein passender Unterzieher für kommenden Urlaubsreisen (Griechenland, Madeira, Gozo)
und die eine oder andere Kleinigkeit
Antwort