Veligandu Diving, Veligandu Island Resort

4 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Super DiveBase und traumhafte Tauchgänge

Mein Frisch-Angetrauter und ich (1x AOWD, 1x OWD) haben unsere Tauch-Flitterwochen im Mai 2016 auf Veligandu verbracht. Die Insel und das Resort sind an sich schon ein Traum, und das Tauchen war der absolute Höhepunkt des Urlaubs! Das Ocean Dive Centre hat vor etwa einem Jahr die "Besatzung" gewechselt, und mein Mann hatte zunächst etwas Sorge, ob alles schon gut eingespielt ist (er war vor 6 Jahren schonmal auf Veligandu). Aber wir waren wirklich mehr als zufrieden! Das 6-köpfige Team (Peter, Mark, Frank, Alex, Carole und Lucie), das überwiegend aus Deutschen (und einer hervorragend deutsch sprechenden Französin) besteht, bietet alle PADI-Kurse auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Tschechisch an, wobei alle zertifizierte Instructors sind. Die Atmosphäre ist lässig-freundschaftlich, organisations- und service-technisch läuft alles top, die Leihausrüstung ist spitze, und die Preise sind für die Malediven verhältnismäßig. Wir haben beide den Enriched Air Diver gemacht, und ich zusätzlich meinen Advanced Open Water Diver (großes Dankeschön an Alex - wir hatten jede Menge Spaß!). Nitrox gibt's für entsprechend zertifizierte Taucher ohne Aufpreis; einen kleinen Extra-Obulus muss man allerdings noch für die Boat Trips zahlen, weil Tauchboot und Crew vom Resort gestellt werden (waren auch alle sehr hilfsbereit). Trotz nicht ganz optimaler Bedingungen (Wasser für die Jahreszeit sehr warm wg. El-Niño-Jahr, Beginn der Regenzeit und tlw. recht stürmisch) haben wir traumhafte Tauchgänge (insgesamt 10 pro Person) machen können mit allem, was das Taucherherz im Indischen Ozean begehrt: Unmengen an tropischen Fischen in den Korallenriffen, Riffhaie, Schildkröten, Adlerrochen und sogar 2 Mantas! Besonders toll fanden wir den Tauchspot "Madivaru Corner", der wohl auch zu den schönsten in den Malediven zählt. In der Regel gibt es 3-4 Bootstauchgänge pro Tag, und auch ein Night Dive wird einmal pro Woche angeboten (Mindest-Teilnehmerzahl vorausgesetzt). Und für den "Schnorcheltag zwischendurch" hat das Hausriff auch einiges zu bieten...
Insgesamt gibt's von uns zwei dicke "Daumen hoch" und das Prädikat "besonders empfehlenswert".