Schreibe eine Bewertung

Stausee Klaus/Pyrngebiet

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Über A9 Ausfahrt Klaus
Örtlichkeit / Einstieg:
Stausee Klaus Einstieg Gasthaus Seeblick Hier auch Bootsverleih
Wasser:
Süßwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
40
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Attersee Underpressure Marchtrenk Diverspassion
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Stausee Klaus, ein Tauchplatz der nur von sehr we ...

Stausee Klaus, ein Tauchplatz der nur von sehr wenigen Tauchern genutzt wird. Beste Tauchzeit ist nach dem Winter, vor der großen Schneeschmelze oder im Sommer nach längerer Trockenperiode.
Wir waren das erste Mal im Ende März im Stausee Klaus und wurden mit einer wunderschönen Steilwand bis in eine Tiefe von 36 Meter belohnt. Sichtweite war damals 7-8 Meter.
Im Juni waren wir dann mit dem Boot unterwegs und sind bei der Steyrling Mündung abgetaucht. Auch hier eine schöne Wand mit Überhängen. Tiefe maximal 19 Meter und einige versunkene Bäume.

Fazit:
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort wird man im Stausee Klaus mit schönen Sichtweiten und einer tollen UW Landschaft belohnt. Ein Ausflug mit dem Boot zahlt sich auf alle Fälle aus da man dann viele weitere schöne Spots betauchen kann.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen