Schreibe eine Bewertung

S-103 Wrack

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Position von Schnellboot S103 die von Stefan Baer ...

Position von Schnellboot S103 die von Stefan Baer angegeben wird,ist nicht korrekt. Die richtige lautet : 54:53,942N 10:07,116E nach WGS84 Datum. Dann hat man eine Chance das wrack auch zu sehen.
Es ist eins unserer besten ´HAUSWRACKS´, deshalb wissen wir das genau. Es kann wärmstens empfohlen werden.Interessant und wirklich viel für´s Auge (und Photos)
In Mai 1997 sind die Torpedos und die Wasserbomben von der dänischen Marine entfernt und gesprengt worden und auch was sonst so an Ammunition etc. vorhanden war. Der Grund warum mann nicht einfach das ganze Boot in die Luft jagte liegt daran, dass ein Kabel, das die Inseln ALS und ÄRÖ verbindet, ganz in der nähe liegt, und mann befürchtete dieses Kabel zu beschädigen. Schön für uns Tauchern.
Nicht so schön finde ich, dass ein Paar Privattaucher vor ein Paar Jahren 2 von den insgesamt 3 Schrauben abgesägt haben und entfehrnt haben.
Trotzdem ist es noch ein sehr einladendes und spannendes Wrack zu besuchen, auch wenn offiziell dort ein Tauchverbot besteht - wegen Grabfrieden.
Wegen der ziemlich grossen Tiefe (34 M), die Kälte und die fast immer sehr dunkle Umgebung, ist das tauchen dort nur für erfahrenen Tauchern zu enpfehlen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen