Schreibe eine Bewertung

Porto Cesareo - Apulien

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Ich habe in Porto Cesareo schon einige Tauchgänge ...

Ich habe in Porto Cesareo schon einige Tauchgänge gemacht. Apulien ist vulkanisch entstanden, dabei haben sich sehr interresante Felsformationen gebildet. Höhlen bis ca. 30 m länge, Kanäle, Überhänge und kleinere Grotten mit verschiedenen Öffnungen. Bei entsprechendem Lichteinfall ist man in einem völig blauen Wasser und sieht Fische an den Öffnugen der Grotten vorbeiziehen, oder man steigt durch eine relativ enge Öffnung an Korallen vorbei einige Meter senkrecht nach oben. Das ganze beginnt ab einer Tiefe von 9 m, also ganz easy, und geht bis gut 30m an Steilwänden, hier sollte man schon etwas geübter sein. Entgen der allgemeinen Meinung kann man sogar noch sehr viele Fische dort sehen.
Wenn man mit Salvatore, hat lange in Deutschland gelebt und kann hervorragend deutsch, taucht, kann man als besonderes Highlight eine Fischzucht besichtigen. In deren Nähe haben sich einige Muränen eingenistet. Die Tauchbasis von Salvatore heisst Punto Blu und ist das ganze Jahr geöffnet (link über Portocesareo.com).
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen