Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(5)

Tauchen am Pleschinger See ist vor allem für Linz ...

Tauchen am Pleschinger See ist vor allem für Linzer interessant, da es das wohl naheste Gewässer ist. Es gibt dort zwar keine Infrastruktur wie Füllstation, etc dafür ausreichend Duschen, Bänke usw.!

Am besten startet man an der Ostseite, beim Gasthaus am Rande des FKK Bereichs und taucht dann quer hinüber. Viele Baumstämme und starker Bewuchs machen den See ganz interessant, und zum Üben taugen 8m Wassertiefe allemal. Sehr fischreich.
didl99CMAS**200 TGs

Tauchen am Pleschingersee ist immer ein Erlebniss ...

Tauchen am Pleschingersee ist immer ein Erlebniss! Derzeit (Anfang Nov. 2007) beträgt die Sichtweite ca. 7 - 10 Meter. Interresant ist auf jedenfall das sehr viele Baumstämme im See liegen. Ein absolutes Highlight sind zwei aufeinanderliegende Baumstämme mit ca. 1 Meter Durchmesser wo man unten durchtauchen kann. (Befindet sich in verlängerter Zaunlinen vom FKK Gelände Ende ca. 15 Meter vom Ufer entfernt. Der Fischreichtum ist sehr gut. Momentan befinden sich sehr viele Hechte in allen Größen im See. Durch seinen Bewuchs eignet sich der See auch sehr gut für Nachttauchgänge. Maximale Tiefe liegt ...
Mehr lesen

Der Pleschinger Badesee ist ein ab 1965 durch Sch ...

Der Pleschinger Badesee ist ein ab 1965 durch Schotterabbau entstandener Grundwassersee bei Linz und wird seit Jahren als Badesee genützt. Im Laufe der Zeit wurde der See samt dem umliegenden Gelände zu einem wichtigen Naherholungsziel im Großraum Linz.

Der ausführliche Bericht zu diesem See befindet sich in unserer 67. Redaktionsausgabe.