Schreibe eine Bewertung

Ilhéu das Rolas

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Von Insel Sao Tome (Basis Tropic Venture) ca. 2 Std. Bootsfahrt.
Örtlichkeit / Einstieg:
Die Tauchplätze liegen direkt an der Äquatorlinie, an der kleinen Insel Rolas. Sechs verschiedene Tauchplätze für Anfänger bis hin zu Fortgeschrittenen.
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
30 mt
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Sao Tomé, Super Location

Die Ilhéu das Rolas befindet sich als eigenständige Insel im Süden von Sao Tome. Anfahrt ab Sao Tome (ab Flughafen oder den Pestana Resorts in der Hauptstadt oder ab dem Club Santana) wird durch Hotel Pestana eigene Bus-Shuttles kostenpflichtig zweimal täglich organisiert. Die Anfahrt endet mit der Überfahrt per Boot ins Hotel Pestana Equador www.pestana.com, welches sich als Einziges auf der Ilhéu das Rolas befindet. Die Tauchbasis www.costanorte.pt befindet sich innerhalb des Hotelkomplexes mit rund 30 Bungalows.

Die Anlage mit grossem, geschwungenem Pool und der Poolbar ist sehr schön unterhalten und weist einen tropischen Bewuchs auf. Unser Doppel-Bungalow hat schon bessere Zeiten erlebt, insbesondere die Nasszelle bedürfte einer Auffrischung, verfügt aber ebenfalls über TV, Safe und Minibar. Die Insel ist ebenfalls sehr tropisch bewachsen und lädt zu individuellen Entdeckungsgängen quer über die Insel ein. Unweit des Resorts befindet sich die Äquator-Marke, welche ebenfalls ein Spaziergang wert ist; könnte aber als eine der Hauptattraktionen der Insel etwas besser unterhalten werden. Die Verpflegung war gut und abwechslungsreich, man sollte einfach bedenken, dass alle Lebensmittel, welche nicht direkt angepflanzt werden können, einen langen Anfahrtsweg mit viel Logistik hinter sich haben. Wartezeiten sind zuweilen in Kauf zu nehmen, insbesondere kann es schon mal 15 Minuten dauern, wenn sich mehr als 2 Gäste bei der Eierstation am Frühstücksbüffet einfinden. Ebenfalls verbesserungsfähig ist, dass sich das Hotel auf Anfragen per E-Mail auch mal zurück melden könnte. (2 Anfragen unsererseits vorgängig zu unserer Reise zu zwei Themen; 0 Antworten, obwohl auf Englisch und Französisch verfasst).

Die durch den Brasilianer Helmison geführte Tauchbasis verfügt mit dem lokalen und erfahrenen Tauchguide Apollo über eine gute und zuvorkommende Crew sowie über qualitativ gute Miettauchausrüstung. Das Team ist bemüht, den Besuchern abwechslungsreiche Tauchgänge zu bieten mit jeweiliger Anfahrt per Zodiac (kein Hausriff). Einige Plätze liegen rund um Rolas, für andere, im Süden von Sao Tome, sind etwas längere Anfahrtszeiten in Kauf zu nehmen, lohnen aber ebenfalls sehr. Sehr geschätzt haben wir den lockeren Umgang zwischen Tauchbasis und Gästen, welcher in keiner Weise dem gelegentlichen Drill auf Tauch-Frachtern ähnelt. Briefing: Kaum. Selbstverantwortung: Sehr. 50 Bar: Jaja. Hilfsbereitschaft: Klar, auch wenn’s um die kostenlose Reparatur meines privaten Lungenautomaten geht. Sehr, sehr zuvorkommend. Auffallend gegenüber der Ostküste von Sao Tome ist, dass der Fischreichtum hier offensichtlich grösser ist, inklusive Ammenhaie, Riesenbarrakudas und Schildkröten; es scheint, dass die lichtere Population der Ilhéu das Rolas weniger „ausfischt“, da die Insel nur von jenen Leuten bewohnt ist, welche direkt im Resort beschäftigt sind und der Süden von Sao Tome generell wenig bevölkert ist. Die Unterwasserlandschaften sind durch Vulkangestein geprägt und sind sehr abwechslungsreich mit Höhlen, Drop-offs und Kanälen.
Generell lebt das Resort auf Ilhéu das Rolas wohl mehrheitlich von nicht tauchenden Besuchern, daher fühlten wir uns beim Tauchen sehr individuell betreut. Es gibt einige, in Sao Tome stationierte Europäer, welche für einen Tagestrip gerne in den Süden der Insel reisen, um ein, zwei Tauchgänge mitzumachen.

Generell genossen wir sehr schöne, erholsame Tage mit interessanten Tauchgängen und Kontakten zur heimischen Bevölkerung. Zwar ist portugiesisch die Landessprache, mit ein bisschen Goodwill und etwas Französisch- oder Englischkenntnissen meistert man den Urlaub aber ebenfalls problemlos.
Mehr lesen

Die Tauchplätze vor der kleinen Insel Rolas (dire ...

Die Tauchplätze vor der kleinen Insel Rolas (direkt an der Äquatorlinie) mit einer Größe von ca. 250 Hektar sind rund um die Insel aufgeteilt. Vom Anfängertauchplatz bis hin zu Plätzen für Fortgeschrittene sind Tiefen von 12mt bis ca. 30mt vorhanden. Mit etwas Glück Schildkröten und Atlantische Ammenhaie die hier heimisch sind. Mit sehr viel Glück Grauhaie, Mantas und Walhaie (letztere nur zur passenden Jahreszeit und leider wirklich selten). Ansonsten Schwärme von Tropenfisch und wunderschöne atlantische Korallengärten.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen