Schreibe eine Bewertung

Gammel Albo

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Beides möglich
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Direkt vor Ort !
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

FrankHB550 TG, TL

Wir waren mit unserem Verein mal wieder in Gamel. ...

Wir waren mit unserem Verein mal wieder in Gamel.
Die Tauchgänge waren sehr schön, wenn auch die Anfahrt über den Hamburger Raum zur Zeit nicht schön ist.

Gerade beim Nachttauchgang konnte man in aller Ruhe die Fische und niederen Tiere vom Nahen aus betrachten.
Aalmuttern, Dorsche, viele Seesterne, Miesmuscheln, Krebse, etc. waren gut zu sehen.

Aufgrund der Strömung muß man aber wie immer gut aufpassen.

Leider war die Sicht bei ca. 4 Metern, was die Freude am tauchen beschränkt hat.
Aufgrund der Teilchen im Wasser kann ich diesmal nur ein Foto anbieten.

Die Basis war mal wieder top.


Seesterne speisen am Muschelgedeck

Mehr lesen

Hey Ihr,Ich habe ca 30 Tauchgänge in Gl.albo geha ...

Hey Ihr,
Ich habe ca 30 Tauchgänge in Gl.albo gehabt auf ca.4 Jahr verteilt und ich komme immer wieder nach Gammel.
Es ist immer wieder aufregend in Gammel und die Betreiber des Campingplatz sind wirklich nett.
Außerdem hat man die möglichkeit sein Boot mitzunehmen oder vor Ort eins zu mieten und zu anderen Tauchstellen wie z.B. Vollstedt(?)fahren.
Ich war grade am Pfingstwochenende da und es war seht starke strömung doch trotzdem hatte ich shcöne Tauchgänge.Zwar kürzer als sonst aber schön!!!

Blubbernede Grüße Naddel
Mehr lesen

Der Tauchplatz "Gammel Albo" liegt auf dem gleich ...

Der Tauchplatz "Gammel Albo" liegt auf dem gleichnamigen Campingplatz bei Sonder Stenderup am kleinen Belt. Charakteristisch sind die hier für die Ostsee eher ungewöhnlich großen Tiefen (bis 82 Meter, für den der´s braucht...). Zusätzlich gibt es hier viel Fisch (Dorsche, Plattfische usw.), was die vielen Angler auf dem Campingplatz erklärt. Die Sichtweiten unter Wasser lagen bei unserem Besuch je nach Strömung, Wetterlage und Tiefe zwischen 5 und 10 Metern. Ab 25 Metern Tiefe wird´s finster. Als Norddeutscher ist man weniger gewohnt... Die Strömung kann hier übrigends unangenehme Stärke erreichen! Es gibt zwei Einstiege die aber auch nur rund 100 Meter auseinander liegen. Der bequemste ist über einen Steg direkt am Eingang zum Gelände, der zweite über eine "Treppe" die aber alles Andere als vertrauenswürdig ist. Da die Füllstation auch an besagtem Steg ist fällt die Entscheidung relativ leicht. Auffällig sind die vielen (Ohren-)Quallen im flacheren Bereich und große Braunalgen (?) zwischen 7 und 15 Metern. Unter diesen verstecken sich Krabben in beachtlicher Größe. Dorsche und gut getarnte Plattfische sieht man hier regelmäßig. Außerdem ist der Boden übersät mit Seesternen in allen möglichen Größen und Farben.

Zusätzlich zu den Seesternen kann man hier neuerdings auch noch eine Bleitasche (TUSA, schwarz mit rotem Griff und 2 Kg Blei) finden.Die hat sich leider bei einem unserer Tauchgänge selbstständig gemacht. Wenn sie jemand findet bitte eine Mail an mich.

Insgesamt hat Gammel Albo sehr viel zu bieten, besonders wenn man die kurze Anfahrt aus Deutschland bedenkt.


Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen