Schreibe eine Bewertung

Dhiggiri

2 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Vorweg - die Insel ist ein Traum - weniger wegen ...

Vorweg - die Insel ist ein Traum - weniger wegen den Korallen, die sind wie oft in der Region eher blass - sondern wegen den Fischen.

Die Insel ist mit 100 mal 300 Meter recht klein - dadurch gibt es keinen Ansturm auf den Basis und ich selbst bin jeweils neben dem Guide nur mit einen weiteren Gast herausgefahren. Ich habe gehört und kann es mir gut vorstellen, dass die Basis auch nur für einen Gast herausfährt. Falls es einen OWD und einen AOWD gibt, so bekommt jeder seinen eigenen Guide für seine entsprechende Ausbildungsstufe. Natürlich findet vorab eine Abgleich statt, dass man auch wirklich das Brevet hat. Insegsamt gibt es kein Gedränge auf dem Boot. Es gibt meist feste Zeiten (9,11 und 15 Uhr sowie ggf. Nachttauchen). Es wird sich um alles gekümmert - man muss nur noch tauchen. Die Guides und Tauchlehrer sind derzeit (kann sich wieder ändern) nicht deutschsprachig. Das sollte aber kein Problem sein. Ratsam ist, sich ggf. am Anfang des Aufenthalts zu erkundigen, wann wo getaucht wird um ggf. den Tauchgang zu nehmen, der einen am besten passt. Nitrox ist möglich, muss aber ggf. von der Nachbarinsel ´angeliefert´ werden. Aber auch das ist kein Problem. Ein Kritikpunkt ist, dass besondere Kundenwünsche nicht erfragt wurden - allerdings habe ich auch keine geäußert. Die Guides sind unter Wasser sehr aufmerksam und machen keine Hektik. Probleme werden nach den Tauchgang natürlich besprochen. (Tipps zur Tarierung) Der Check-Tauchgang fand bei mir im ruhigen Gebiet mit wenig Strömung statt. Allerdings war der Charakter eher dem eines normalen Tauchgangs. Insgesamt kam man sich sicher und gut aufgehoben vor (das wichtigste). Eine Garantie Großfische oder ähnliches zu sehen, kann aber auch eine noch so gute Basis nicht abgeben. Daher habe ich Haie, größere Rochen und Napoleonfische nicht beim Tauchen gesehen, dafür aber alles mögliche an Rifffischen, Schildkröten, Muränen usw...sowie eine schöne Steilwand am Außenriff zum offenen Ozean. Das verleitet schnell mal tiefer zu gehen als die Maximaltiefe auf den Malediven für OWD von 20 Meter - daher hat die Tauchcomputerpflicht einen echten nutzen

Wer Haie und Rochen (normale Stachel, aber auch Adlerrochen) sehen will aber nicht dauernd tauchen möchte, kann diese aber auch beim Schnorcheln sehen. Diese Großfische sind häufig zu finden. Eine Empfehlung: Auf der Westseite ist das Außenriff zum Schnorcheln schöner als an der Ostseite!
Mehr lesen

Dhiggiri, ein Ort für entspannte Taucher, der so ...

Dhiggiri, ein Ort für entspannte Taucher, der so ziemlich alles bietet was das Taucherherz begehrt. vom Korallenfisch bis zum Wahlhai und Manta, alle sind da.
Die divecrew ist erfahren,sehr auf Sicherheit bedacht und stellt sich individuell auf jeden taucher ein. ein wunderschönes Erlebnis, auch für die, die schon viel gesehen haben.
wir können es jedem nur empfehlen.
Gruss, Chrissie
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen