Schreibe eine Bewertung

Wreck Bay Diving Center, Puerto Baquerizo Moreno, San Cristóbal

1 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Av. Charles Darwin y Teodoro Wolf Puerto Baquerizo Moreno Isla San Cristóbal Galápagos, Ecuador
Telefon:
(593)2520473, 092310549
Fax:
(593)2521663, (593)3010858
Basenleitung:
Angel E. Quimus Ch.
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Ich war im April 2011 für acht Tage auf den Galap ...

Ich war im April 2011 für acht Tage auf den Galapagos-Inseln. Zunächst habe ich eine Schiffsrundfahrt gemacht. Falls ihr dazu Fragen haben solltet, mailt mir (c.wilczek@web.de). Im Anschluss habe ich noch einige Tage auf der Insel San Cristobal verbracht.

Allgemeines zum Tauchen auf den Galapagos-Inseln:
Über Internet / Reiseführer findet man zumeist nur drei Tauchbasen auf der Hauptinsel Santa Cruz. Die Tauchgänge sind dort - wie ich finde - unverschämt teuer, 200 USD und mehr für 2 TG (per Email von mir erfragt). Im Rahmen der Schiffsrundfahrt war ich auf Santa Cruz und habe festgestellt, dass es dort noch viel mehr Tauchbasen gibt. Über deren Qualität kann ich natürlich nicht urteilen, jedoch sind sie wesentlich preiswerter (130 - 150 USD).
Des Weiteren habe ich unterwegs einen Chilenen getroffen, der mir erzählte, dass man (natürlich) auch von der Insel Isabela aus Tauchen kann. Bei dem Chilenen war jedoch das Problem, dass an keinem Tag seines Aufenthaltes auf Isabela die von der dortigen Tauchbasis geforderte Mindestanzahl an Tauchern zusammengekommen ist.
Auf San Christobal gibt es mehrere Tauchbasis (ungefähr 10). Ich habe mich für das Wreck Bay Diving Center entschieden, weil es in meinem Reiseführer empfohlen wurde. Ich habe einen Tauchtag gebucht, der sich folgendermaßen zusammensetzte:
09 Uhr Treffen, Abfahrt
Checkdive (in ca. 3m Tiefe einige Übungen wie Maske ausblasen und Tarieren, unter Beobachtung von Seelöwen (-:
1. Tauchgang am Kickerrock
2. Tauchgang am Kickerrock
Besuch eines kleineren Strandes (hier Schnorcheln und / oder kleine Führung)
leckere Sandwiches
15:30 Uhr zurück im Ort

Kickerrock ist die von San Cristobal aus am häufigsten angefahrene Tauchörtlichkeit. Das Wreck Diving Bay Center wäre auch am Folgetag dort wieder zum Tauchen hingefahren. Ich befürchte, dass man, wenn man eine Woche lang von San Cristobal aus Tauchen möchte, sehr häufig den Kickerrock sieht...
Kickerrock ist eine interessante Felsformation, ca 20min mit Boot von der Stadt aus entfernt. Die Strömung dort ist schwach bis mittel (lt. Guide, nach meinem Empfinden mittel bis stark). Was gab es zu sehen? Imposante Felsformationen, viele Fische, Schildkröten, mehrere kleine Haie, Galapagoshaie und Rochen. Eigentlich soll es dort auch Hammerhaie geben, leider habe ich keine gesehen. Insgesamt hat mir das Tauchen dort gut gefallen. Teilweise mussten wir uns an den Felsen langhangeln, um uns ein Lebewesen anzuschauen, auf das der Guide uns hinwies. Tauchen unter Strömung war für mich neu, hat mir aber Spaß gemacht, insbesondere da ich mich mit dem Guide sehr sicher gefühlt habe.
Unsere Gruppe setzte sich aus sechs Tauchern und zwei Guides zusammen. Der ursprüngliche Plan war, dass wir alle gemeinsam abtauchen und die Gruppe dann gesplittet wird, wenn die ersten ihre Reserve erreichen (ein Teil beginnt mit dem Auftauchen, die anderen bleiben unter Wasser). Dies scheiterte leider daran, dass einer der Tauchgäste starke Probleme mit dem Druckausgleich hatte.
Mit dem Wreck Bay Diving Center zu tauchen, war auf jeden Fall ein gute Entscheidung. Briefing, der CheckDive, Material, Boot, die Tauchgänge an sich, Verpflegung und Freundlichkeit - dies alles hat mir zugesagt.
Zum Preis: Für den Tauchtag 130 USD. Ich vermute, dass man in San Cristobal auch noch billigere Tauchbasen findet (der Guide hat angedeutet, dass das Wreck Bay Diving Center im Ruf steht, teurer zu sein - dafür achten sie aber besonders auf Sicherheit etc). Ich hatte noch bei eins, zwei anderen Tauchbasen auf San Cristobal nachgefragt, da wurde mir gesagt, dass ein Tauchtag dort auch 130 USD kosten würde. Ich vermute, dass man dort noch feilschen kann (Wreck Bay Diving Center verhandelt nicht über den Preis).

Zusammenfassung: Ein schöner, abenteuerlicher Tag mit einer sehr guten Tauchbasis! Da ich aber erhofft hatte, noch mehr große Tiere während des Tauchens zu sehen (insbesondere Hammerhaie) muss ich eine kleine Flosse abziehen.
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
4
Flaschenmaterial:
4
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen