Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(56)

MichaelSzSSI OWD/C f.**

So etwas verspätet aber endlich auch mein Feedbac ...

So etwas verspätet aber endlich auch mein Feedback zu der Basis. ;) War vom 11.12.2013 bis zum 24.12.2013 für 20 TG bei der Unawatuna Diving Centre Basis und habe sehr schöne Tauchgänge erlebt. Die Basis wird von Hans Kehse aus Deutschland geleitet. Die Kurse werden sowohl von einigen Europäischen Tauchlehrern als auch von sehr qualifizierten „Lokals“ geleitet. Rundum alle sehr freundlich und hilfsbereit. Beim Chamile hätte ich vorher sagen sollen ich hab noch nie eine Schildkröte unter Wasser gesehen… schwupp war mal eine in der Bay. ^^ Hatte mein eigenes Equipment dabei, aber freilich auch mal auf die Leihausrüstung geschaut. Sah alles sehr ordentlich aus, wird auch regelmäßig gewartet. In der Zeit war Frank Kleeblatt da und hat selbst in jede Flasche geschaut. (Zertifizierter Prüfer was mich doch sehr positiv überrascht hatte) Bei Ihm hatte ich auch das Glück den Deep Diver zu machen. Hatte viel spass gemacht und er hatte immer einen trockenen Spruch auf Lager. Beim nächsten Mal versuche ich die nördliche Basis, soll auch sehr schön sein.
p.s. Habe gerade gelesen jemand beschwerte sich über die Tauchzeit Begrenzung. Das ist unter anderem zum Schutz der Guides - es kann manchmal sein das die auch drei oder vier Tauchgänge am Tag machen und das kann bei entsprechender Tiefe eng werden. Bei entsprechender Qualifizierung war es nie ein Problem die 50 Bar Grenze auszuloten. Guide ist aufgetaucht und hat unsere Blubber blasen verfolgt. Nur bei Deko hätten die wohl die Reisleine gezogen, man möchte uns halt wieder gesund an Land bringen.
Zum Hans – jeder Jeck ist anders – ich kam mit Ihm sehr gut klar. ;)

Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen