Trogir Diving Center, Okrug Gornji

69 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(69)

trigger5q3qCMAS 2**170 TGs

Es wird mal Zeit für ein Feedback

Nachdem wir nun bereits das achte Mal beim TDC zu Gast waren,
will ich auch endlich ein paar Worte verlieren.

Die Lage:
Die Basis liegt auf der Südseite der kroatischen Insel Čiovo (sprich: Tschiowo) im Ort Okrug Gornji.
Der Transfer vom Flughafen Flughafen Split-Kaštela (SPU) kann bei der Basis geordert werden.
Er dauert, je nach Saison und Tageszeit zwischen ca. 15 und 50 Minuten.
Alternativ kann man natürlich auch selbst mit dem Auto anreisen.

Die Unterbringung:
Hier hat man die Wahl zwischen Apartment- oder Hotelaufenthalt.
Wird das Apartment bevorzugt, kann man sich selbst einmieten oder
eine Ferienwohnung auf der Internetseite des TDC auswählen.
Die Fußweg zur Basis dauert zwischen einer und vielleicht 10 Minuten.

Das Tauchen:
Im Trogir-Diving-Center werden für den erfahrenen Taucher
ungeführte Tauchgänge nach dem Buddy-Prinzip angeboten.
Ich würde es "Tauchen für Erwachsene" nennen.
Stets wurde für mich ein passender Buddy gefunden.
Auch werden geführte Tauchgänge für Newcomer
sowie Schuppertauchgänge angeboten.
Wer nach dem "Schnuppern" Gefallen am Tauchen findet,
kann eine Ausbildung absolvieren.

Die Tauchplätze:
Getaucht wird meist vom Boot aus entlang der Küste der Inseln Čiovo und
Šolta bzw. deren Nachbarinseln. Zum Schnuppertauchen, zur Ausbildung und
zum Checkdive steht die Bucht direkt vor der Basis zur Verfügung.
Die Tauchplätze werden abhängig vom Wetter besucht.
Normalerweise gibt es die Wahl zwischen Halbtages- und Tagestouren.
Die Tagestouren führen für gewöhlich in die Nähe von Šolta.
Hier wird dann zwischen den beiden Tauchgängen
eine Mittagspause in der Marina von Maslinica gemacht.

Die Boote:
Die Touren werden mit basiseigenen Boten durchgeführt.
Für die schnelle Halbtagstour steht ein Speedboat zu Verfügung.
Bei den Tagestouren kann auf mehrere andere Boote zurück gegriffen werden.
Die neueste Anschaffung ist ein geräumiges Tauchboot,
das eine perfekte Kombination aus Platzangebot und Aktionsradius darstellt
- einfach beeindruckend.

Das Equipment:
Es ist alles an Leihausrüstung vorhanden, was zum Tauchen benötigt wird.
Hier handelt es sich um Markenequipment von Scubapro, Mares und
anderen bekannten Herstellern.
Die Stahl-Flaschentypen sind, neben 12L kurz, 10L, 12L und 15L mit 200 Bar.
Alle Flaschen sind mit DIN-Doppelventilen ausgestattet. Adapter auf INT / Yoke und
Gewichte in Form des üblichen Gurtbleis sind genügend vorhanden.

Die Füllanlage:
Es stehen zwei Bauer-Füllanlagen mit enormen Reserven zur Verfügung.
Nitrox verschiedener Mischungsverhältnisse ist problemlos erhältlich.

Die Gastronomie:
Auf der Basis selbst wird - außer Sonntag Abend - immer gekocht, gebraten und gegrillt.
Die Grillabende Dienstag und Freitag erfreuen sich großer Beliebtheit - früh vorbestellen!
Das Abendmenü wiederholt sich meistens im Wochenrhythmus und
die Portionen sind groß (!). Für Vegetarische Kost ist ebenfalls gesorgt -
einfach vorher Bescheid sagen. Frühstück und kleine Mittagsgerichte gibt es ebenfalls.

Was mir am besten gefällt beim Tauchen:
Eine gewisse Erfahrung beim Tauchen vorgesetzt,
kann hier die Unterwasserwelt der dalmatinischen Küste selbstständig entdeckt werden.
Grundsätzlich ist keine Tiefengrenze vorgegeben,
jedoch wird von dekompressionspflichtichtigen Tauchgängen abgeraten.
Da es Tauchplätze gibt, deren Steilwände sehr tief hinunter reichen,
sollte hier jeder Tauchgang mit der nötigen Vernuft und Selbstdisziplin durchgeführt werden.

Was mir am besten gefällt neben dem Tauchen:
Die familiäre Atmosphäre der Basis ist einer der Hauptgründe für mich,
immer wieder hinzureisen. Neben der allabendlichen Fachsimpelei
trifft man jedes Jahr gute Bekannte und hat man die Möglichkeit,
Taucher aus der ganzen Welt kennenzulernen.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen