Schreibe eine Bewertung

Sea Horse Divers, Ganahena, Unawatuna

4 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Ganahena Unawatuna Sri Lanka
Telefon:
+94 77 6277622
Fax:
Basenleitung:
Rohana
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(4)

Wir waren Ende Januar 2011 für ca 10 Tauchgänge b ...

Wir waren Ende Januar 2011 für ca 10 Tauchgänge bei Seahorse Divers in Unawatuna. Meine liebe Freundin hat dort auch bei Rohanna den OWD gemacht, worüber sie separat berichten sollte.

Gleich vorweg: Rohanna und seine Crew sind allesamt unglaublich nett und freundlich. Vom Divemaster bis zum Bootsmann strahlt einem ein wärmendes Lächeln entgegen und selbst die kleinsten Anliegen werden mit freundlicher Priorität behandelt.

Die Basis als Raum ist auf ihre spezielle Weise sehr sympathisch. Auf kaum 30qm drängen sich hier Equipment, Crew und Taucher in geordnetem Chaos. Dies ist zwar nichts für Klaustrophobiker, trotzdem hat die Crew immer alles fest im Griff. Dem akutem Platzmangel zum Trotz scheint nie Stress aufzukommen und auf wundersame Weise liegt immer rechtzeitig zum Tauchgang das individuell passende Equipment für alle bereit.

Und damit gleich zum heiklen Thema ´Equipment´:
Das vorliegende Equipment ist im Grunde nicht mehr zum Tauchen verwendbar.
Die Neoprenanzüge hängen nur noch in Fetzen. Die Jackets sehen aus als wären sie ein halbes Jahr bei 90° in der Waschmaschine gewaschen worden. Im Wasser wird dann erst recht deutlich aus wie vielen Löchern das Equipment eigentlich pfeifft. Kurz vor dem Abtauchen blickt man grundsätzlich in besorgte Tauchergesichter, die Sorge wird jedoch gleich mit einem freundlichen ´No Problem´ der Divemaster weggewischt.

Einen Tauchgang musst ich mit meinem Octopus bestreiten, da die Aufbissnippel der Mundstücke meist abgebissend sind. Und bei meinem letzten Tauchgang bei dieser Basis ist es auf Grund des schlechten Equipments sogar noch richtig gefährlich geworden: Nach 30 Minuten unter Wasser zeigte mein Finimeter 60 Bar an, kaum 30 Sekunden später waren es nur noch 40 Bar und nochmals 20 Sekunden später war bei angezeigten 35 Bar tatsächlich mein Zylinder leer. Wie tief war das? Wäre der Tiefenmesser nicht ebenfalls kaputt gewesen, hätte er 21 Meter Tiefe angezeigt. ups! Glücklicherweise war der Divemaster nicht weit und hatte noch genug Luft. Wir konnten ruhig und geordnet mit seinem Octopus auftauchen. Wieder an Land wurde das fehlerhafte Teil mit einem Filzstift markiert und wieder ins Regal gehängt. Vermutlich dürfen nur noch die Divemaster damit tauchen.

Zu guter letzt muss ich noch sagen, dass die Divemaster bei Seahorse extrem gute und routinierte Taucher sind. Sie kennen ihre Spots wie ihre Westentasche und haben nach zig tausenden Tauchgängen wirklich alles unter Kontrolle. Mit solchen Leuten zu Tauchen macht wirklich Freude. Jedoch mein Rat an alle Nachfolgenden Taucher: Bei Seahorse taucht man gut, aber am besten mit eigenem Equipment!
Mehr lesen

Ende November war ich mit meiner Freundin für ein ...

Ende November war ich mit meiner Freundin für ein paar Tage in Unawatuna und hab dort ein paar Tauchgänge mit Rohana und Sea Horse Diving gemacht - zur vollen Zufriedenheit.

Vorab: Ich hatte nach Berichten auf englischsprachigen Seiten gezielt diese Basis angeschrieben, da ich meist mit kleineren Basen ganz gute Erfahrungen gemacht hatte - wurde auch diesmal bestätigt. Z.B. wartete der von Rohana organisiserte Fahrer einige Stunden am Flughafen, da unser Flug deutlich verspätet landete (die Fahrer von anderen Fluggästen, bspw. über ltur gebucht, waren schon wieder weg).

Die Tauchgänge waren zusammen mit Rohana individuell planbar, maximal drei Taucher + Guide auf dem Boot. Das Wetter ließ leider nur 10 TG in den Tagen zu, zuviel Regen und teils recht stürmische See. Als besonders empfehlenswert würde ich die Wracks Rangoon und Tango bezeichnen, großartig war der Nachttauchgang! Insgesamt war ich positiv überrascht vom Tauchen dort, ich hatte weniger erwartet.

Zur Basis selbst: Die Ausrüstung, insb. die Anzüge haben schon bessere Zeiten gesehen, Flossen, BCDs und Atemregler (alles Scubapro) allerdings top und anscheinend gut gewartet. Man wird definitiv nicht rundherum gepampert, aber sucht das schon ... Der Shop ist klein und das ´Klassenzimmer´ spartanisch, Instructor und Guides sehr freundlich und zuvorkommend, insgesamt fand ich es eine sehr familiäre Atmosphäre. Meine Freundin hat dort auch den AOWD gemacht und fühlte sich sowohl gut aufgehoben als auch tatsächlich gefordert, insbesondere bei den Navigationsübungen.

Dem großen Konkurrenten am gleichen (Namens-gebenden) Strand (dazu gibt´s hier einige Einträge) konnte ich schon von der Machart der Website etc. nicht viel abgewinnen; vor Ort sah es zwar ok aus, aber die hatten ihre Boote schon immer sehr voll.

Fazit: Vielleicht nicht unbedingt der Shop für Verwöhnte All-inclusive-Taucher, aber definitiv eine gute Wahl für selbständige Backpacker. So in etwa.
Mehr lesen

Ich tauche jetzt schon seit vielen Jahren in Unaw ...

Ich tauche jetzt schon seit vielen Jahren in Unawatuna bei Rohana von den Sea Horse Divers. Im letzten Jahr ist die Basis ein paar Meter in ein neues Gebäude gezogen, wo alles ordentlich seinen Platz findet. Auch meine Privatausrüstung kann ich immer bedenkenlos dortlassen.
Besonders bemerkenswert ist die individuelle Planung der Dives - Rohana und die Crew richten sich sehr nach den Wünschen der Taucher und tragen sogar die ganze Ausrüstung bis ins Boot - das freut mich immer besonders, weil´s ja doch was wiegt
Den anderen Berichten hier muss ich betreffend der Korallen recht geben, in den letzten Jahren sah es da nicht so gut aus, ABER SIE WACHSEN WIEDER!!!
Auf jeden Fall ist unser nächster Flug gebucht und dann kommt auch wieder der Kopf unter Wasser.
Nic aus Köln
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
12
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
0-2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
1
Anzahl Guides:
2
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen