Scuba Rovinj (ehem: Scuba Valdaliso)

88 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(88)

Na ja

Wir waren vom 15.08. bis 29.08.2020 auf dem Campingplatz Vestar und haben mit Scuba Rovinj getaucht. Corona bedingt ging unser Familienurlaub nach Kroatien und nicht wie geplant an ein tropisches Meer. Die Tauchausfahrten fanden fast immer jeweils für einen Tauchgang um 10:00 und 14:00 Uhr statt. Ab und zu wurden Nachtauchgänge vom Boot angeboten. Am Hausriff könnte man jederzeit während den Öffnungszeiten der Basis selbstständig im Buddy Team tauchen. Geht aber auf maximal 5 Meter tief. Was soll ich sagen? Ich war das erste Mal in Kroatien und kenne die Standards der Tauchbasen dort nicht. Ich bin einfach nur glücklich wenn ich tauchen kann aber na ja....

Positiv:
- Die Lage der Tauchbasis ist optimal und macht vieles wett. Direkt am Meer, am Hafen des Campingplatzes
- Das Team war nett und wenn man etwas gefragt hat, wurde einem sofort geholfen
- Gutes schnelles Boot mit genügend Platz für 15 Taucher. Jedoch ohne Toilette
- Tauchflaschen immer gut mit mindestens 200 bar gefüllt
- Gutes Tauchplatz Briefing
Negativ:
- Keine Vorstellung des Teams
- Kein Briefing zum Tauchboot
- Nur ein Spülbecken für das Auswaschen der gesamten Tauchausrüstung
- Keine Toiletten und Duschen in der Basis
- Nitrox Aufpreis 6.- Euro pro 12 L Flaschenfüllung
- Praktisch kein Service. Man macht alles selbst. Kein Trinkwasser und Früchte oder Snacks, weder in der Basis noch auf dem Boot. Der einzige Service war, dass einem die Flossen beim Aufsteigen auf das Boot abgenommen wurden
- Alle Tauchgänge ungeguidet
- Teuer

Fazit: Die Preisleistung stimmt nicht. Ich habe mich vorgängig nicht informiert und war dann bei der Abschlussrechnung überrascht. Die Bootstauchgänge an den vorgelagerten Inseln an welchen ich war kosteten mit eigener Ausrüstung, ausser Flasche und Blei, zwischen 193 und 308 Kuna ungeguidet, dazu kamen noch separat jedesmal 23 Kuna für die Tauchflasche dazu (das kannte ich vorher nicht, dass die Flasche noch extra bezahlt werden muss) und falls erwünscht Nitrox für 6 Euro. Der Tauchgang am Wrack der Baron Gautsch kostete 347 Kuna plus 77 Kuna für die Genehmigung, 23 Kuna für die Flasche und 7.50 Euro für 15 L Nitrox. Falls jemand vorher nur im tropischen Meer getaucht hat, könnte es sein, dass man vom Tauchgebiet enttäuscht ist. Ich würde aber wieder mit Scuba Rovinj tauchen, weil der Campingplatz und die Lage ausgezeichnet sind.