Schreibe eine Bewertung

Pavilion Dive Center Jumeirah Beach

6 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
The Pavilion Dive Centre at Jumeirah Beach Hotel Dubai
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Basis wurde geschlossen
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

MikeZPADI MSD

PDC geschlossen

Das Jumeirah Beach Hotel, zu dem das PDC gehört, hat diese Woche das Tauchcenter aufgelöst und alles verbleibende Personal supendiert.
Man spricht von Mismanagement und fehlenden Einkünften. Der Tauchbetrieb hatte sich immer weiter auf Schnuppertauchen im Pool für Hotelgäste u.ä. reduziert. Tauchgänge und Ausfahrten an die Ostküste wurden zwar angeboten, aber nicht durchgeführt.
Für die Ausrüstung inklusive Kompressoren wird ein Käufer gesucht, es besteht momentan keine Absicht, wieder ein neues Tauchcenter im Jumeirah Beach Hotel einzurichten.

Das PDC hatte glorreiche Zeiten hinter sich, war das erste und einzige PADI CDC und das erste National Geographic Centre im Mittleren Osten.
Mehr lesen
wobbegongPADI DM ITV ***

Nach einigen Jahren landete ich während meines Du ...

Nach einigen Jahren landete ich während meines Dubai Urlaubes mal wieder beim Pavillon Divecenter.Der Shop ich gut ausgerüstet, allerdings fast nur mit Scubapro Artikeln. Gebucht habe ich per mail 2 Wracktauchgänge. Alles ging reibungslos von statten. Zwar hatte ich mein eigenes Equipment dabei, doch auch das Leihequipment war in tadellosem Zustand. Geboten wird eine Fahrt mit dem 500 PS Speedboot auf den Golf hinaus. Die SDicht ist ziemlich mies, max. 4-5 m. durch die ständigen Sandaufschüttungen der ständigen Bautätigkeiten. (The Palm, the World) Wer Wracks mag, kommt trotzdem auf seine Kosten. Unser Wrack haben wir auch bei 2 Tauchgängen nicht vollständig erkunden können. Die Tiefen liegen hier bei 25-30 m. Auch Fische gab es nicht viel zu sehen. Einen leichten Schock bekommt man, wenns ins wasser geht. Extrem warm auch noch in 25 m Tiefe (34 Grad) Eigentlich wird ein Tauchanzug nicht benötigt; höchstens einen Nylonanzug wg. möglichem Nesselschutz. Gereicht wird zwischen den tauchgängen Wasser, Cola, Fruchtsäfte u. Kuchen. Bottsausfahrt, Essen u. Getränke sind im Preis enthalten. Nur 5 Flossen gibs wg. der schlechten Sicht!
Mehr lesen
Bebbe2010SSI Master Diver

Hallo Tauchgemeinde,ich bin momentan in Dubai und ...

Hallo Tauchgemeinde,

ich bin momentan in Dubai und habe die Möglichkeit genutzt hier auch zum Tauchen zu gehen.
Nach diversen Recherchen im Internet habe ich mich für das Pavillion Dive Center im Jumeirah Beach Hotel entschieden, ...

Wie bereits mehrfach erwähnt, wurde vom Dive Center lediglich der letzte Tauchgang und der aktuelle Ausbildungsstand abgefragt.

Das vorhandene Equipment ist große Klasse und es ist alles vorhanden. So gibt es von allem (Jackets, Blei, Flaschen, Flossen, Masken, ...) mehr als genug - In einem sehr guten Zustand.
Nach Zuteilung der Ausrüstung, kurzem Check und kleiner Vorstellungsrunde aller Beteiligten ging es mit dem (Tauchcenter-eigenen) Boot für ca. 25-30min über den Arabischen Golf bis wir die SMB (= Sheik Mohammed Barge) erreicht hatten. Das Wrack (Eine alte Schleppbarkasse) liegt in ca. 22m Tiefe und ist sehr einfach zu betauchen. Es verfügte, bevor es aus Übungszwecken von der Marine versenkt wurde, unter anderem über 3 Decks und einen Hubschrauberlandeplatz.

Am Tauchplatz angekommen gab es ein Briefing durch den Tauch-Guide bevor die Ausrüstung angelegt wurde. Anschliessend ging es ins Wasser um das Wrack und die noch vorhande Ladung bestaunen zu können.

Insgesamt wurden 2 Tauchgänge mit folgenden Eckdaten durchgeführt:

Tiefe: 22,1m / 22,6m
Tauchzeit: 40min / 30min
Sicht: 8-10m
Aussentemperatur: 37°C
Wassertemperatur: 30°C (!)

Zu sehen gab es:
Das Wrack, die ehemalige Ladung (z.B. ein paar alte Autos, ...), sehr viele Baracudas, Yellow Snaper, Buffer-Fishs, Bap-Fishs, ...

Während der 2 TG bzw. im Anschluss an den 2. TG wurden wir bestens versorgt. So gab es Wasser zu trinken, diverses Obst, Schokocroissants, usw.
Nach den TG ging es wieder zurück an die Basis wo das eingesetzte Equipment gereinigt wurde. Das Angebot, die Einrichtungen des Clubs für den restlichen Tag zu nutzen nahm ich gerne an und ließ einen sehr erlebnisreichen Tag im Jumeirah Beach Hotel ausklingen.

Fazit:
Ich komme gerne wieder. Das Preis-Leistungsverhältnis (Der Ganze ´Spass´ hat mich inklusive Ausrüstung insgesamt 500 Dirham, also ca. 100 Euro gekostet) stimmt in dieser Basis auf jeden Fall.

Gut Luft
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2
Entfernung Tauchgewässer:
10 - 20 Mi
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
>20
Marken Leihausrüstungen:
Mares / Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
1 - 2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
10l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen