Schreibe eine Bewertung

Ovalau Watersports, Ovalau

6 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Ovalau Watersports Ltd., Box 149 Levuka Ovalau, Fiji Islands
Telefon:
(+679) 344 0166
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Boote in der Nähe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(6)

Wir waren im Oktober 2007 bereits zum zweiten Mal ...

Wir waren im Oktober 2007 bereits zum zweiten Mal in Levuka, natürlich hauptsächlich um zu tauchen, obwohl es eine sehr lange Reise ist, lohnt es sich doch sehr. Die Vielfalt welche die Tauchspots zu bieten haben ist unglaublich.
Z. B. Die Levuka Passage bei der die Fischabfälle der Thunfischfabrik Pafco aus der Pipeline gepumpt werden. Aus diesem Grund sind dort besonders Grossfische wie über 2 m. grosse Grouper, viele Barraccudas, diverse Haiarten und Wände von Batfischen anzutreffen. Natürlich gibt’s dort auch Korallen, aber eigentlich gibt es für Korallen bessere Tauchplätze wie zum Beispiel die Waitouvu Passage mit dem sandigen Untergrund und den Pinnacles, wo es viele wunderschöne und farbige Hartkorallen hat.

Am Goldfischblock gibt es unzählige Arten von Kleintieren, Nudibranches, Flatworms oder Blue Dragons (welche ja auch zu den Schneckenarten gehören) und als Highlight natürlich die beiden Blue Ribbon Eels.

Navo ist für seine vielen Dive Throughs bekannt. Mit etwas Glück sieht man dort auch Grey Reef Sharks und auf etwa 8 m hat es auch wieder sehr viele Korallen und Krebse welche sich darin verstecken.

Der wohl bekannteste Tauchspot ist wohl die Wakaya Passage, bekannt für seine Korallenvielfalt und die Mantas welche man oft beim Tauchen oder auch während der Oberflächenpause beim schnorcheln sehen kann.
Hammerhaie welche sich auch oft blicken lassen sind natürlich das grosse Highlight.
Bereits bei der Überfahrt kann man mit etwas Glück verschiedene Walarten (je nach Saison) und oder Delfine sehen. Manchmal kann man mit diesen sogar schnorcheln, aber bereits die Delfine so nahe im Bugwasser spielen zu sehen ist ein tolles Erlebnis.

Noby und Andrea sind mittlerweile seit 15 Jahren in der Lomaviti Group zu Hause und sind seit 7 Jahren Besitzer der Ovalau Watersports Tauchschule, daher wissen sie wirklich viel über die beheimateten Tierwelt und geben dieses Wissen auch gerne weiter. Ebenfalls achten die beiden auch immer gut auf die Gezeiten um den Tauchern eine gute Sicht und auch die Fischvielfalt (welche auch Gezeitenabhängig ist) zu bieten.

Obwohl Ovalau wohl nicht die typische Südseeinsel mit Palmstränden und weissem Sand ist, hat die Insel doch einiges zu bieten, wie Village Stays, geführte Wanderungen zum Vulkan und natürlich vieles mehr wie schnorcheln, kajaken, Fahrad fahren, und ist daher auch für nicht Taucher einen Besuch wert. Ovalau ist für mich das wahre Fiji.

Die Fijianer auf Ovalau sind wohl das freundlichste Volk das wir bis jetzt auf unseren Reisen angetroffen haben. Bereits auf der Fahr vom Flughafen nach Levuka, winken besonders die Kinder aber auch Erwachsene freundlich zu, rufen „Bula“ und lachen.
Hier fühlt man sich auch fern von der Heimat wie zu Hause. Und darum wird dies wohl auch nicht unser letzter Besuch gewesen sein.

Mehr lesen

Bula, wir waren Anfang August 07 in Ovalau Levuka ...

Bula,
wir waren Anfang August 07 in Ovalau Levuka und haben einige TG bei Andrea und Noby von Ovalau Watersports gemacht.

Tauchbasis:
Die Basis ist sehr familiär und man wird sofort herzlich aufgenommen.
Die Ausrüstung ist gebraucht aber in gutem Zustand.
Grossfisch, Makroleben und wunderschöne Riffe, alles ist hier vorhanden.
Die Bootscrew ist sehr gut und immer hilfsbereit.
Kurze Strecken zu den Tauchplätzen ermöglichen eine Aufwärm- und Teepause in der Basis.

Unterkunft:
Wir waren bei John und Marilyn Milesi im
Levuka Homestay. Super freundlich und familiär mit tollen Zimmer und super Terrasse. Super Frühstück und tolle Infos zur Insel und Ausflügen.

Fazit:
Ein super Ferienziel für Taucher ohne Massenrummel mit tollen Tauchplätzen und alles freundlich und familiär. So sollten es sein für ein Super Ferienerlebnis.

Besten Dank an
Andrea und Noby von Ovalau Watersports und die ganze Crew und auch an John und Marilyn Milesi vom
Levuka Homestay

Ihr habt euch mehr als nur 6 Flossen verdient.


Mehr Bilder unter http://picasaweb.google.com/Haeberlings2

Mehr lesen

Hallo,ich war Ende März/Anfang April auf den Fiji ...

Hallo,

ich war Ende März/Anfang April auf den Fijis unterwegs und habe dabei auch Station in Ovalau Levuka gemacht. Habe einige TG bei Andrea und Noby von Ovalau Watersports gemacht.

Zur Insel Ovalau:

Es ist nicht die Südseeinsel die man sich vorstellt. Wer schöne Strände erwartet ist dort fehl am Platze. Hat jedoch den Vorteil das kaum Touris da sind. Unterkünfte sind daher auch recht günstig.

Zur Tauchbasis:

Ovalau Watersports ist die einzige Tauchbasis am Ort. Geführt wird sie von Andrea und Noby zwei netten Deutschen die schon seit Jahren auf den Fijis leben. Die Basis ist sehr familiär und man wird sofort herzlich aufgenommen.
Die Ausrüstung ist natürlich gebraucht aber in gutem Zustand. Es werden auch Tauchausfahrten gemacht wenn nur ein Gast da ist. Und häufig war ich der einzig zahlende Gast.
Größtes Plus: bei den Tauchgängen mit Andrea und Noby kann man seine Luft voll ausnutzen und muss nicht verfrüht wieder aufsteigen. Tauchgänge von über 80min waren durchaus drin. Und die Flaschen waren immer voll.
Wer das Makroleben liebt ist bei Noby richtig aufgehoben. Er findet einfach wirklich alles und zeigt es einem. Dinge die man noch nie gesehen hat und auch in keinem Buch findet. Für Tieftauchgänge ist man bei Andrea richtig aufgehoben. Die Levuka Passage geht bis 57m runter und wird auch so tief betaucht. Allerdings nicht für Anfänger geeignet!!!
Die Bootscrew ist hervorragend und der Captain findet jedes Riff immer sicher und schnell.

Zu den Tauchspots:

Die Tauchspots sind gut ausgewählt und es ist für jeden etwas dabei. Auch wenn im Vergleich zu anderen Tauchspots auf Fiji nicht so das üppige Korallenwachstum vorhanden ist (obwohl es gibt auch solche Spots)ist Ovalau für anderes Berühmt. Und das war auch der Grund warum es mich auf dieses Eiland verschlagen hat. GROSSFISCH!
Kaum ein Tauchgang ohne das man von Barakudaschwärmen umringt wird. Riffhaie sind ebenfalls an der Tagesordnung.
Besonders hervorzuheben sind die Wakaya Passage vor der Privatinsel Wakaya (wo Nicole Kidman ein Haus (Villa) hat). Super Tauchspot mit Steilwänden, schweizer Käse Riffen und jede Menge Fisch. Häufig anzutreffen sind hier auch Hammerhaie und Mantas. War auch beides wärend meiner zwei Tauchgänge dort anwesend.
Ebenso die Levuka Passage mit Unmengen an Fisch, häufig Eagle Rays und manchmal angeblich auch Bullenhaien (Liegt wohl an der Pipe, wo Fischabfälle von einer Fischfabrik ins Meer geleitet werden). Aber auch schöne Korallen mit viel Makroleben und häufig auch Seasnakes.

Fazit:

Ein hervorragendes Ziel für Taucher die keinen Massenrummel mögen und auch gerne mal was Größeres sehen wollen oder auch das Makroleben lieben.
Man sollte sich allerdings vorher bei Andrea und Noby nach den Gezeiten informieren. Am besten wenn Tagsüber auflaufendes Wasser ist. Dann ist die Sicht besser. Bei ablaufenden Wasser kommt die warme Brühe aus den Lagoonen und die Sicht geht rapide runter.
Wer großes Glück hat kann sogar mit Delphinen und Pilotwalen snorcheln. Die kommen ofters durch die Passage. Wir hatten neben dem Boot eine riesige Delphinschule in der noch eine Gruppe Pilotwale waren. War überwältigend mit den Walen zu schwimmen während um einem herum die Delphine durchs Wasser zischten! Für sowas wird der Tauchtrip auch mal kurzerhand verlängert!

Alles in allem eine super Basis in einem super Tauchgebiet. Würde aber empfehlen auch andere Inseln zu besuschen, da die Fijis vielfältig sind und unter wie über Wasser eine Menge Abwechslung zu bieten haben. Im Vergleich zur Karibik oder dem Roten Meer sind die Fijis auf jeden Fall eine Klasse für sich. Gerade was den Fischreichtum und Weichkorallen betrifft.

Also für die hervorragende familiäre Betreung von Andrea und Noby ohne Massentourismus volle 6 Flossen!
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1
Entfernung Tauchgewässer:
1-20km
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
?
Marken Leihausrüstungen:
?
Alter Leihausrüstungen:
?
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
?
Flaschengrößen:
12
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Suva
Nächstes Krankenhaus:
Levuka