ORCA Diveclub Merville, Grand Baie

16 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(16)

Kathrin195708PADI AOWD

Schöner Tauchurlaub

Nachdem wir bei unserem ersten Mauritius-Aufenthalt 2013 in Flic en Flac mit einer kleineren Basis getaucht waren, hatten wir uns dieses Mal für den Nordwesten der Insel entschieden und für den Orca Diveclub im Merville (nicht zuletzt auch auf Grund unserer sehr guten Erfahrungen mit Orca in Dahab und auf Bali). Da wir nicht im Merville Beach untergebracht waren, hatten wir bereits vorab per Email Kontakt mit Bernhard wegen der Tranfers aufgenommen. Wir wurden an den Tauchtagen morgens immer zuverlässig vom Taxi (die Basis arbeitet mit einem festen Fahrer) abgeholt und nach dem Tauchen auch wieder zum Apartment gebracht. Die Ausstattung der Basis inkl. der Aufbewahrungsmöglichkeiten für die eigene Ausrüstung ist sehr gut. Eine Toilette gibt es dort zwar nicht, da man als Tauchgast aber die des Restaurants im Hotel benutzen darf, stellt das kein Problem dar. Auch hat man die Möglichkeit, sich zwischen den Tauchgängen am sehr schönen Hotelstrand aufzuhalten und auch Liegen und Sonnenschirme mit zu benutzen. Kaffee und Tee werden von der Basis jederzeit kostenlos zur Verfügung gestellt, Wasser allerdings nicht. Einige Gäste hatten hier geschrieben, dass sie ein Problem mit dem Basisleiter Bernhard hatten, aber wir sind nach kurzer anfänglicher Irritation beim Einchecken bestens mit ihm und der Crew, die durchweg sehr freundlich und hilfsbereit ist, klar gekommen.
Das Tauchboot ist nicht allzu groß, bei voller Besetzung mit max. 12 Tauchern und Crew kann es schon mal eng werden, so viele Personen waren wir aber nur 2 oder 3 mal, ansonsten meist zwischen 6-8 Tauchern. Die Tauchplätze haben uns durchweg gefallen, insbesondere auch die vier von uns betauchten Wracks. Da einige Plätze auf Grund der Strömungsverhältnisse nur selten angefahren werden können, haben wir auch nicht alle kennengelernt und waren dafür an anderen 2-3 mal. Sehr zu empfehlen sind auf jeden Fall die Nachttauchgänge. Wir waren zweimal an den Merville Patches, wo es wirklich jede Menge zu sehen gab! Alles in allem hat uns der Urlaub sehr gut gefallen und wir können die Basis auch auf jeden Fall empfehlen.
Ein Hinweis vielleicht noch: wenn man nicht nur zum Tauchen nach Mauritius kommt, sondern sich auch etwas ansehen will, ist der Norden u. E. nicht die optimale Wahl, da viele der interessanteren Sehenswürdigkeiten im Süden und Südwesen der Insel sind und man aus dem Norden relativ lange Anfahrtswege hat. Für solche Ausflüge ist z.B. Flic en Flac ein sehr guter Ausgangspunkt.
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen