Manta Diving Madeira, Canico

153 Bewertungen
Homepage:
http://www.mantadiving.com
Email:
stefan@mantadiving.com
Anschrift:
Manta Diving Madeira Galo Resort Hotels Galomar Rua Robert Baden Powell P-9125-036 Canico de Baixo/Madeira stefan@mantadiving.com
Telefon:
00351 291 935588
Fax:
00351 291 935588
Basenleitung:
Stefan Maier
Öffnungszeiten:
9 - 17 Uhr Mo. - Sa. ( So. geschlossen)
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(153)

Taucher321358SSI Level 1 Freediver

Alle Erwartungen übertroffen!

Ich habe mich sehr kurzfristig für einen Trip nach Madeira entschieden, und wollte dort einen Freediving Kurs absolvieren. Obwohl ich erst wenige Tage vor meiner Ankunft Kontakt aufgenommen hatte, lief alles reibungslos ab und trotz der Tatsache, dass ich nur 2 Tage Zeit hatte, konnte ich diese- dank der hervorragenden Oragnisation- voll ausnutzen!! Man fühlt sich direkt wohl, da alle dort sehr freundlich, hilfsbereit, humorvoll und unglaublich herzlich sind!
Stefan und Sittika sind sehr professionell, kompetent, bereiten einen perfekt vor und tun alles um persönliche Bestleistungen und Steigerung durch gezielte Tipps herauszuholen ohne einen zu überfordern! Ich habe in den 2,5 Tagen nicht nur viel gelernt, sondern auch viel gelacht und jede Menge Spaß gehabt !!!
Die Lage der Tauchbasis ist perfekt, auch wenn man mit Nicht- Tauchern verreist, da diese den Tag an der Poolanlage (mit Strandliegen) oder der traumhaften Bucht vor Ort verbringen können - mittags kann man gemeinsam eine Kleinigkeit Essen oder Trinken im Cafe/Restaurant gleich oben drüber (inklusive wunderschönem Meerblick;))
DANKE DANKE DANKE für die tolle Zeit liebes Mantadiving Team!! Ich komme wieder
Mehr lesen
mike-yPadi rescue2000 TGs

Grouper scubiduba

Madeira – Manta Divers
In the evening the ferry brought me to Madeira. In daytime it´s a wonderful trip, you will see so much of both islands and even the Islas Desertas. Arrival in Funchal was hell, your luggage is just stowed in heaps on some trailers, so everybody goes looking for his. This with 300 people around and you can easily imagine the overall picture. Only one street leads to the ferry so a long traffic jam results, when everybody tries to take off at the same time. I promised myself not to rent a car in Funchal, August seems to be the worst month for the Funchal people a taxi driver told me – but well good for Tourism. September, my friends told me, is a better time to come. I chose Galomar Hotel in Canico, 20 min away from Funchal. A modest hotel (3 star) connected to some other business next by where they offer accommodation for every demand, all run by the same German guy. The hotel sits on and in a steep cliff right at the seaside, stunning setting you won´t find elsewhere. Stairs and elevator take you down to different plattforms. On top a nice garden and snack bar, a bit deeper a good restaurant Atlantis with spectacular view on the cliff right and left and the litte bay beneath. Further down another snack, showers, a pool , recreational sun area, dive center, multiple entry points in the bay protected by buoys and cliffs on both sides. All this on various bigger and smaller plattforms and levels in between rocks. There is even a bridge to some other level and more place to get a good tan. There are the Manta Divers an excellent business which already won several prices from dive magazines for „Best of Atlantic“. It´s a well organized center with great competent staff. You get everything here, Nitrox, guided or buddy dives at the house reef, boat dives, scooter rental, apnoe training, night dives, lessons with a marine biologist, specialty courses etc. To guide a new group through all this and introduce everything and gear up took more than 1.5 hours. Definitely way too long for some experienced oldtimer. This was my first dive center with debriefing – hooray to that – where I learned that my octopus hose is not long enough to provide sufficient help for a buddy – well you never stop learning. Dives were good but less visibility than Porto Santo, maybe due to swell and construction work around the area? We had some medium fish life, small schools of reef fish – see above- some barracudas, groupers and sting rays. Most times we swam around some huge boulders nearly reaching the surface. They have a greyish ugly Aluminium „Tin Lizzy“ without any colour on it, which serves it´s purpose surprisingly well and is ideal for this area. Getting in and out oft he boat in the sometimes heavy swell needed strong arms and plenty of help. Please don´t miss out on the wine tasting, touring the countryside of the east coast, hiking and visiting the market on a Saturday.
Mehr lesen

Manta Diving Madeira

Madeira haben wir wegen der als besonders beschriebenen Tauchmöglichkeiten ausgesucht. Aber ich bin eine schon ältere Tauchanfängerin und daher waren für mich noch andere Bedingungen für die Wahl der Tauchbasis von Bedeutung. Stefan und sein Team bringen all die Kompetenzen mit, die man braucht, wenn man noch neu in diesem Sport ist. Neben einer ausgesprochen hohen Professionalität, großer Erfahrung und einem präzisen Konzept, war es die Freundlichkeit, die familiäre und von Humor und Witz getragene Umgangsform aller Mitarbeiter, die mir sehr gut gefallen haben.
Das jeweilige Briefing vor und Debriefing nach dem Tauchgang ist eine großartige Möglichkeit, sich den Tauchgang vorzustellen und nachher zu reflektieren. Ich finde diese genaue Vor- und Nachbereitung ausgesprochen nachhaltig, sie schult das Verständnis für die Natur, ihre Flora und Fauna und ermöglicht, dass man das Besondere dieses Tauchgangs noch einmal durchgeht und bewusst wahrnimmt.
Dass man für seine Tauchgänge auch selbst Verantwortung trägt, zeigt sich in folgendem: man baut seine Ausrüstung selbst zusammen, checkt mit seinem Buddy nochmal und ordnet seine Ausrüstung nach dem Tauchgang zurück. Das ist für mich ein besonders positiver Aspekt dieser Tauchbasis, denn man ist eingebunden, verantwortet einen wesentlichen Teil seines Tauchvergnügens selbst und weil dieses Integrieren das Gegenteil von Tauchkonsum ist, möchte ich diese "Arbeit" als besonders hervorragend herausstellen.
Das alles ist neben der schon erwähnten großen Erfahrung und Kompetenz von großem Spaß an der Sache getragen und ich kann sowohl Anfängern als auch Tauchern mit jahrzehntelanger Erfahrung diese Tauchbasis sehr ans Herz legen. Weiter so und herzlichste Grüße an Christina.
Brigitte J.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
2 L&W 450 ltr. u. 1 Nitrox-Membrananlage
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
1 Alu-Spezialtauchboot für 12 Pers.
Entfernung Tauchgewässer:
1 Gehm.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20 kompl.
Marken Leihausrüstungen:
Mares, Scubapro und Aircon
Alter Leihausrüstungen:
Alle 2 J. komplett neues Leihequipment
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
60
Flaschengrößen:
7, 10, 12,
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
bis zu 4
Anzahl Guides:
bis zu 4
Ausbildungs-Verbände:
SSI, IAC, CMAS, PADI
Ausbildung bis:
von Open Water Diver bis TL**
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Atlantik
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja, sowohl auf der Basis wie a.d.Boot
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Funchal
Nächstes Krankenhaus:
Funchal

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen