Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

devinInstructor

Kelp, Fische und Seesterne

Es war ein wunderschöner Tag. Die Herbst-Sonne wärmte das windige Wellington. Um 9:05 bin ich ohne Voranmeldung um Dive Center von eingetroffen. Sie waren sehr flexibel und eine Viertelstunde später war ich mit auf dem täglichen geführten Tauchgängen. Der Staff war sehr freundlich und half mir bei allem was ich brauchte. (vor allem passendes Blei)

Wir fuhren zusammen von "Lower Hutt" quer durch die City nach "Islands Bay". Dies ist das südlichste Quartier von Wellington. Direkt an der Cook Streat gelegen. Dort im "Taputeranga Marine Reserve" tauchten wir.

Geführt wurden wir von einer Divemasterin. Neben mir war noch ein AOWD und ein RD mit von der Partie. Also war ich der am weitesten ausgekleidete Taucher auf dem Platz. (...das kommt mir immer noch etwas seltsam vor...) Die DM-in machte aber ihre Arbeit sehr gut und kompetent. Briefing, helfen, Führung UW.... Beim zweiten Tauchgang durfte ich zusammen mit dem RD als Buddy alleine den Tauchplatz erkunden.

Wir steigen vom Ufer her ins Wasser. Zu sehen gab es neben viel Kelp, zahlreiche Fische, welche nicht einmal scheu waren. Daneben Wirbellose wie Langusten und Seesterne. Was Wasser war mit 20°C immer noch sommerlich warm. Die Sichtweite betrug etwa 15 Meter.

Um 15:00 waren wir wieder zurück in Lower Hutt. (ein Vorort von Wellington) Mir wurde erlaubt meine Tauchausrüstung im großzügigen Trockenraum trockenen zu lassen.

Gekostet hat mich der ganz Spaß 50.- NZD. Ich würde sagen ein sehr guter Preis. Ich würde gerne wiedereinmal mit Dive HQ Wellington tauchen.