Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

SchaffelAOWD92 TGs

Wir hatten die viertägige Kreuzfahrt mit der M/V ...

Wir hatten die viertägige Kreuzfahrt mit der M/V Andaman bei den Khao-Lak-Fun-Divers bereits von zu Hause per E-Mail gebucht, von wo wir dann bei Seadragon eingebucht wurden. Wir haben auf den Preis von 17.800 Baht 10 % Nachlass wegen eigener Ausrüstung und 5 % Nachlass für Barzahlung bekommen, was ca. 330,- Euro pro Nase ausgemacht hat, was ein absolut prima Preis-Leistungsverhältnis bedeutet.
Die Einrichtungen auf dem Boot sind recht basic, man schläft in Kojen mit einem Vorhang davor, die Gänge mit den Kojen sind aber immerhin klimatisiert. Wir hatten viel zuviel Gepäck dabei, es wäre besser gewesen, einen Großteil unseres Gepäcks in der Tauchbasis zu hinterlegen.
Am Abend wurde das Boot bezogen, das Gepäck verstaut und nach einem kurzen Bootsbriefing gingen außer meinem Kumpel Manfred und mir die meisten bereits ins Bett. Insgesamt waren wir 4 Tage und 4 Nächte auf dem Boot, es wurden zuerst die Surin Islands angefahren, dann Koh Richelieu, Koh Bon und die letzten beiden Tage die Similan Islands, wir haben dabei 13 Tauchgänge gemacht.
Zum Tauchen: Wir sind in einer Vierergruppe mit einem Guide (Katrin) getaucht, die Tauchzeit war auf 50 Minuten limitiert, was bei bis zu 4 Tauchgängen pro Tag ausnahmsweise kein Problem war, Tauchtiefe max. 30 Meter. Die Tauchplätze sind hervorragend, vor allem Koh Bon war ein unvergessliches Erlebnis (Mantas!). Etwas schade war, dass zumeist nach Schema F getaucht wurde: 15 Min 25 Meter, 15 Minuten 15 Meter etc., leider wurde dann ab und zu runtergegangen, obwohl es weiter oben doch schöner gewesen wäre.......
Das Essen: Absolut spitze!!! Thailändische Kost mit gesunder Schärfe sowie ständig Früchte und Snacks zwischendurch. Bier kostet 60 Baht, alle anderen Getränke waren frei. Bei uns ging das dann doch ganz schön ins Geld....
Das Boot: Wir waren 17 Taucher + Guides + Staff, das Boot war damit fast vollständig belegt. Zum Aufrödeln und zum Einstieg war es etwas eng, hat aber funktioniert. Fürs Gepäck war wenig Platz, aber da hatten wir ja auch zuviel dabei.
Guides und Staff: Prima. Natürlich war man auch mal anderer Meinung wie der Guide, aber da muss man dann halt drüber reden. Insgesamt hat es vor allem mit Katrin Riesenspaß gemacht, so stellt man sich das vor.
Fazit: Ich würde jederzeit wieder mit der MV Andaman fahren. Klar wäre etwas mehr Komfort besser, aber das ist halt auch eine Frage des Preises. Es waren nette Leute an Bord und die Zusammenarbeit mit den Guides hat auch prima geklappt. Ich kann das Boot allen empfehlen, die nicht soviel Geld ausgeben wollen und 4 schöne Tage und Nächte auf einer tollen Tauchsafari verbringen wollen.