Schreibe eine Bewertung

Sun Island Süd Ari Atoll

1 Bewertungen
Homepage:
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

perly22Paddi Rescue

Ich bin jetzt zum vierten Mal im Sun Island Resor ...

Ich bin jetzt zum vierten Mal im Sun Island Resort & Spa (zufälligerweise die letzten 4 Urlaube) und bin, wie Ihr Euch denken könnt, sehr begeistert.
Gekommen bin ich auf die Insel durch die guten Bewertungen bei Holiday Check und den annehmbaren Preis (das Hilton z.B. kann ich mir nicht leisten). Am Ende des ersten Urlaubs sind meine Frau und ich mit zwei deutschen Tauchern ins Gespräch gekommen und haben nach dem Schnuppertauchen bei Shahid, einem deutschsprachigen einheimische Tauchlehrer, gleich den ersten AOWD gemacht. Durch seine Ruhe hat er auch meine ängstliche Frau zum Tauchen gebracht, seitdem ist dies hier unsere zweite Heimat..
Zur Anreise:
Wir kommen aus Berlin und sind bislang mit Lufthansa/Condor oder AirBerlin geflogen, wobei letztere Gesellschaft viel besser ist. Auch hat man mit einer Service-Card die Möglichkeit, bis zu 30 Kg Tauchgepäck kostenlos mitzunehmen. Weiterhin ist der Stp-Over-Flughafen München oder Düsseldorf viel besser als der grottige FF/M.
Zum Hotel:
Das Hotel ist mit vier Sternen versehen. Die Insel selbst zählt mit 1,5 km Durchmesser zu den großen Inseln und ist einfach pardiesisch. Türkisblaues Wasser mit tollem Strand, allerdings muß man aufpassen, wo man baden geht, da tw. Korallen dicht am Strand sind. Da sind dann Badeschuhe zu empfehlen. Die Zimmer (zumindest die Superior) sind mit Außendusche ausgestattet, großes Badezimmer und Klima haben alle. Fernseher auch, das Programm mit einem deutschen Info-Sender kann man aber vergessen. Je nach Zimmerkategorie gibt es Doppelbungalows mit direktem Meerblick und Liegen direkt am Strand. Der Roomboy freut sich über Trinkgeld, macht aber auch ohne gut sauber. Über Sauberkeit kann man sich hier nicht beklagen, allerdings gibt es Ameisen, welche vereinzelt in das Zimmer huschen (manchmal auch Gekkos). Weiterhin gibt es auf der Insel Vögel, Fledermäuse und (selten gesehen) Mäuse oder Ratten.
Das Essen gibt es in Buffetform, allerdings sind die Essenzeiten mit Frühstück bis 9.30 Uhr und Abendessen ab 19.30 Uhr nicht ideal. Aber lecker ist es schon, meist gebratenen Fisch, Spaghetti, Fleisch, Gemüse, Salate in diversen Variationen. Die Getränke (falls man nicht Wasser nimmt) sind aber mit 6 USD gut teuer. Dann gibt es noch drei Restaurants, an denen man noch Essen kann (aber auch richtig teuer, habe mal für 2 Pizzen und zwei Perrier-Flaschen USD 70 bezahlt), es gibt aber auch 10%ige Rabattscheine.
Das Tauchen ist hier auch ein Traum, habe bislang immer Walhaie, Mantas, Stachelrochen und auch tolle Riffe gesehen, wobei die Tauchspots von etwas langweilig bis spitze viriieren. Das Hausriff ist mittlerweile nicht mehr ganz so spannend. Die Tauchlehrer sind alle nett, die Ausrüstung o.k., leider wird kein Nitrox angeboten und es wird auf Sicherheit geachtet.

Also, viel Spaß bei einem Besuch hier und grüßt mir Shahid von mir,

Thomas


Strandabschnitt vor Bungalow


Walhai


Strandabschnitt vor Bungalow

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Allgemein Infos

Art:
NIcht spezifiziert.
Kategorie:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Unterkünfte:
NIcht spezifiziert.
Restaurant:
NIcht spezifiziert.
Pool:
NIcht spezifiziert.
Tauchbasis:
NIcht spezifiziert.
Bar:
NIcht spezifiziert.
Fitnessbereich:
NIcht spezifiziert.
Behindertengerecht:
NIcht spezifiziert.
Kinderbetreuung:
NIcht spezifiziert.
Essensoptionen:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen