Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Full Cave

Was wird es neues auf der Boot geben?

Geändert von Tastenchef13,
09.01.2023 07:23

Wird es etwas neues geben ?

Was sollte man sich ansehen ?

Glaube Kwark stellt den neuen Heizunterzieher vor aber sonst ?

AntwortAbonnieren
NilsNaseUnfertiger Taucher
09.01.2023 07:51
...ansonsten stellt sich eine neue Marke vor, die jetzt alles gaaaaanz nachhaltig produziert. Hm man darf gespannt sein ob deren Alubackplates aus ökologisch angebautem Alu von Hand geklöppelt werden, vermutlich auch nicht.
Der "neu" Kwark Heizunterzieher ist ein Kwark Navy in den SmartTec seine Heizplatten gesteckt hat, so richtig Neu und innovativ ist das nun auch nicht.
Darüber hinaus sollen wohl einige auch schlicht gar nicht erst ausstellen, ich weiß noch nicht, ob der Besuch überhaupt lohnt
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Full Cave
09.01.2023 08:02

Ist nicht jede Backplate nachhaltig ?

Kein Kunststoff und hält ein Taucherleben lang hehe.

09.01.2023 08:58
Ich habe einmal die Aussteller Liste Durchgegangen.
Ein paar fehlen schon aber das ist eher die Ausnahme als die Regel.
Schade ist das AS sich gegen einen Stand entschieden hat. Bin mal gespannt ob wer anderes Rofos ausgestellt hat.

Gruß
Hammerhai

CiccioneAdvanced Technical Mermaid
09.01.2023 09:50
Ich hätte - etwas offtopic - mal tatsächlich eine Frage zum Thema Nachhaltigkeit.
Die Meeren versauern ja zunehmend, was neben der Verschmutzung durch Plastik und dem Klimawandel ein riesen Problem ist.
Von daher müsste man dem Meer ja fast etwas gutes tun, wenn man benutzes Sorb aus ccrs ins Meer kippt. Wirkt der Versauerung entgegen und der Kalk hilft den Korallen.
Übersehe ich da was?
Dominik_Emind is like parachute
09.01.2023 10:28
Alu ist tatsächlich nicht besonders umweltschonend, ebenso wenig einige Metalle die in Reglern vorkommen. Für einmal Alu kann man ne Menge Plastik bauen, es geht halt nicht nur um Haltbarkeit, das wird gern übersehen.

Ebenso, dass der sinkende pH-Wert der Meere schlicht durch die Aufnahme von CO2 aus der Luft kommt. Scrubbermüll reinkippen richtet lokal Schaden an für keine messbare Wirkung auf den pH - Wert. Die gute Nachricht wäre aber, dass Taucher*innen tatsächlich was tun könnten: weniger fliegen, oder zumindest CO2-Kompensation. Aber das hatten wir schon, und es dauert bestimmt nicht lange, bis wieder jemand mit "Ablasshandel" und "Warum ich?", "Aber die Chinesen!", "Da sollen erstmal..." ankommt.



09.01.2023 11:01
@Ciccione,

ich hab mal meinen gebrauchten Kalk zum Rasendüngen verwendet. Das hat recht gut funktioniert was das Wachstum anbetrifft.
Aber das Zeug löst sich nur sehr wiederwillig im/mit Wasser. Ich habe drei Wochen lang Krümel im Rasen gesehen bis alles aufgelöst war.
Als Langzeitdünger warum nicht. Wie es sich unter Wasser verhält kann ich nicht beurteilen, habe nur den Rasen Versuche gemacht und ab un an bekommen Topfpflanzen einen Teelöffel voll.
Letztere sind zumindest nicht eingegangen, was bei meinem "braunen Daumen" was heissen will.
Dominik_Emind is like parachute
09.01.2023 11:17
Logischer Weise ist das Material nicht komplett umgesetzt wenn Taucher:in es bereits rauswirft. Gab hier in der Region schon genug Ärger weil einige das Zeug in die Böschung am See geworfen haben. Was jemand im privaten Garten macht ist wohl eine andere Frage.
CiccioneAdvanced Technical Mermaid
09.01.2023 12:40
@Robert: als Dünger schätze ich dass der Kalk eher kontraproduktiv sein kann. Sofern er noch nicht mit CO2 abgesättigt ist, könnte die alkalische Reaktion sogar den Pflanzen schaden.
Im Meer wäre ich davon ausgegangen, dass sich das CaCO3 im sauren Milieu löst und den Korallen Kalk liefert. Das Ca(OH)2 würde der versauerung entgegenwirken.
Dominik_Emind is like parachute
09.01.2023 13:13
Instruktiv:

Graphik ist von NOAA und UC Berkeley.

Was man mit ins Meer werfen von Scrubberkalk erreicht ist, dass alles was direkt damit in Kontakt kommt elendig stirbt weil pH viel zu hoch. Und alles andere nichts davon hat.
09.01.2023 13:20Geändert von Robert,
09.01.2023 13:21

@Ciccione

ich hab den Tipp mal von einem Engländer bekommen. Rein optisch hat es dem Rasen gut getan.
Ausserdem gibt es auch CACO3 Dünger als Langzeitdünger das sich das nur sehr schwer bis gar nicht im Wasser löst.
Über das CO2 mach ich mir keine Sorgen, ich atme ja schließlich auch wenn ich auf dem Rasen bin.
Das was da in 2,5kg Kalk ist, sind -offiziell- 180Minuten lang Atmen. Wenn ich davon 5Kg auf 400qm Rasen verteile sollte es nicht wirklich schaden.

Habs aber nach einem Versuch aufgegeben, das wie gesagt die Löslichkeit nicht gegeben ist.
Und ich fürchte wenn du das ins Meer ausbringst wird es eher weggespült werden als sich dort ansammeln wo du es möchtest.

Ich kann ja mal einen Versuch machen, wenn ich wieder wechsle, wie lange es dauert bis sich das im Wasser löst oder zersetzt.

CiccioneAdvanced Technical Mermaid
09.01.2023 15:35
Hallo Robert,
ich glaub Du hast da was missverstanden.
CaCO3 ist in der Tat schkecht löslich und harmlos. Du hast den Kalk aber nie vollständig mit CO2 gesättigt (sonst wäre Dein TG zur Tragödie geworden). Das noch enthaltene Kalziumhydroxid Ca(OH)2 reagiert stark alkalisch ud kann zu Verätzungen führen. Im Meer wäre ich davon ausgegangen, dass es schnell mit dem Meerwasser reagiert und Säure neutralisiert.

Auf dem Rasen kann es den Pflanzen den Rest geben.

Beim Carbonat kannst Du relativ lange warten bis sich das löst. Hängt vom sauen Regen und sonstigen Witterungseinflüssen ab. Ansonsten hält es so ziemlich ewig. Siehe Gipsskulpturen.
09.01.2023 16:13Geändert von Robert,
09.01.2023 16:16

Ok, kann sein das wir aneinander vorbeigeschrieben haben.

Egal "Neues uffe Boot" war das Thema.
Obs was neues gibt weis ich nicht, ich fahr zum ratschen hin und kauf mir evtl. einen neuen Trocki.

Ausserdem kann man dort - wie heissen noch die Dinger die immer im Weg sind und lärmen ... - Menschen, ja die kann man da auch wiedersehen supercool

CiccioneAdvanced Technical Mermaid
09.01.2023 22:37
Du neinst diese Hindernisse, die nicht nur lärmen sindern oft auch streng riechen?
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
12.01.2023 10:05
Um mal beim Thema zu bleiben:
ich schätze $pro wird den G2-Tek präsentieren.
Es gibt ihn zwar schon (auch zum kaufen).
Wer wurde aber bisher nie "richtig" vorgestellt (mit Werbung, Einführungspreis etc. )

12.01.2023 10:58
X-Deep redet seit längerem davon, dass auf der Boot wohl der KISS Sidewinder 2.0 vorgestellt werden soll...

Auch von einem Stealth 3.0 war mal die Rede
12.01.2023 22:04Geändert von Marv31,
12.01.2023 22:04
Für die DIR Rebreather Taucher unter uns gibts was neues

https://dive-nautec.de/produkt-kategorie/explorer-ventile/

Quasi ein Schnäppchen
22.01.2023 12:03

War gestern auf der Boot, hatte mich nach 2 ausgefallenen "Boot's" wirklich drauf gefreut. War dann doch enttäuscht das es immer weniger Aussteller da sind. Foto und Filmtechnisch gar nix, Tec auch noch kaum vertreten. Urlaubsantieter waren leider auch weniger da.
Onwohl ich sonst immer auf der Boot war (selbst die Boothallen waren deutlich leerer), war es wohl für längere Zeit meine letzte. Die Boot hat mich wohl verloren.

Antwort