Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2
  • 3

Von SSI AA / Padi AOWD zu SSI AOWD

Geändert von blueskies_up_ahead,

Hallo! Ich habe jetzt einige Threads zum Thema OWD - AA - AOWD durchgelesen, finde aber keine Antwort auf meine Frage.

Ich habe meinen Padi OWD kürzlich abgeschlossen, war danach im Urlaub tauchen (aktuell 15TG) und habe da auch gleich den Nitrox Schein gemacht (SSI). Da wurde mir dann auch empfohlen den AA machen. Meine bisherige Tauchschule hier in D lehrt unter Padi. Somit werde ich entweder hier den Padi AOWD machen, oder wahrscheinlicher im Urlaub den SSI AA. Mir ist klar, dass die ungefähr äquivalent sind. Nur wie geht's dann weiter?

Ich weiß, dass ich bei SSI 25 TG für den AOWD benötige und der bei Abschluss der 4 Specialties automatisch vergeben wird. Wenn ich nun den AA vorher mache und Nitrox schon habe, heißt das ich muss zum AOWD nur noch die fehlenden 3 Specialties ergänzen? Werden hierfür die jeweils ersten TG aus dem AA angerechnet (was die Zahl der TG reduzieren würde - ist mir eher egal - was aber auch den Preis reduzieren würde)? Oder muss ich 3 volle Specialties machen?

Geht es denn auch umgekehrt: je 1 TG aus den gewählten Specialties und man hat automatisch den AA und kann dann in Ruhe und mit Zeit aufstocken zum AOWD? Oder muss der AA als Kurs gemacht werden?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

AntwortAbonnieren
30.09.2022 12:05
Dir Frage ist, ob du den AA überhaupt unbedingt haben musst. Weshalb nicht einfach z.B. als nächstes den Spezialkurs tief (sofern du schon sicher genug tauchst) und dann erstmal tauchen, bis du meinst einen anderen Spezialkurs noch zu brauchen?
Theoretisch können die Tauchgänge vom AA angerechnet werden an die Spezialkurse. Inwiefern das allerdings gemacht wird, entscheidet am Schluss die Tauchschule, wo du den Kurs machst.
30.09.2022 12:14

Würde wie Steffi schreibt den AA weglassen. Wenn du auf SSI gehst, brauchst du 4 Specials. Eines hast schon. 2 dürfen von anderen Organisationen sein. Du brauchst also nur mehr eines von SSI und 2 von irgendeinem Verband.
Mit Nitrox und Deep wärst gut beraten und hast dann mal Ruhe bezüglich Tiefe, oft mehr anerkannt als ein AOWD wo 30m als Limit gesetzt werden ohne Deep.

Und irgendwann suchst du dir noch 2 Specials die dich interessieren oder oft einfach praktisch sind. Wenn du zu Hause auch tauchen willst würde ich Drysuit machen (Karte ist nützlich wenn du einen Trocki ausborgen willst). Und dann vielleicht Navi oder was immer dich interessiert.

30.09.2022 12:43

SSI AA / Padi AOWD
beides überspringen und gleich - wie schon erwähnt - ganze Specialties nach Wahl absolvieren

30.09.2022 13:00
@Ivory: danke, den Link hatte ich schon gesehen. Ist gut erklärt, beantwortete aber meine Frage nicht.
@Schokoladenhai: 2 Specialties dürfen fremd sein. Heißt ich könnte zB hier in D unter Padi Deep und Navi machen und im Urlaub Strömung (gibt's hier ja nicht...). Sobald ich die 25TG voll habe bekomme ich somit den SSI AOWD, darf vorher aber schon auf max 40m sobald ich den Deep habe. Stimmt das so? Ich hab's zwar nicht eilig gleich auf 40m zu gehen, aber mal etwas tiefer als 18m wäre schon nice. Es ist mir im Urlaub zB passiert, dass der Guide der Gruppe ein Vieh auf geschätzt 22m zeigen wollte und ich hing dann doof über denen rum und hab die Luftblasen eingesammelt ;)
Was für mich noch für den AA sprechen würde, wäre dass ich in eine weitere Specialty reinschnuppern könnte, nämlich Tarierung. Ich weiß nicht, ob's dazu ein volles Specialty sein muss, aber ein paar weiterführende Tips und Tricks wären schon nett.
30.09.2022 13:19

Stimmt soweit.
Hineinschnuppern in's Tarierungsspecial... das wäre ein Tauchgang mit Tarieren üben, ich glaube das kann man mit einfach tauchen auch machen. Da würde ich jetzt nicht viel erwarten.

30.09.2022 17:28
Ich würde ebenfalls, wie vorgeschlagen, den AA überspringen und gleich 4 Specials machen. Hab das auch so gemacht. Padi OWD und dann mehrere Specials.
Wegen 22m Fische schauen mit Guide würde ich mir aber keine Gedanken machen ohne Deep. Damals hab ich aber auch so wie du gedacht und war der Meinung es ist ganz böse wenn ich die 18m überschreite.

Ob navigation notwendig ist, sei dir überlassen. Mit einem Kompass und einem etwas erfahreneren Buddy kannst du das auch selbst üben. Das ist bei den meisten Specialtys aber so, deshalb auch dir raus was dir Spaß machst und du denkst das es am meisten bringt.
diveyobovSSI AOWD
TDI Sidemount / adv Nitrox
30.09.2022 17:45
finde den AA auch fürn A. habe selbt dann 4SP gemacht. mit 25 TG bist du dann automatisch AOWD
Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
30.09.2022 17:53
Was nicht funktioniert ist je ein Tauchgangbder Specialty und dann den Advanced Adventurer ausgestellt bekommen - also, inhaltlich schon, aber du zahlst dann sowohl die SSI Gebühren für die Specialties als auch für den AA. Genau das spricht für mich dagegen...
Die Idee mit Specialties ist besser, und wenn du einzelne Sachen einfach mal ausprobieren willst, kann man mit jeder Tauchschule über Trainingstauchgänge reden, die halt nicht gleich zu einem Brevet führen. Die meisten von uns machen so was gerne
30.09.2022 19:28
@Punkfish: sind das dann die "Abenteuer TG" wie die Seiten in meinem Padi Logbuch heißen? Hab mich schon gefragt, was das sein soll...
Gut, also jedenfalls vielen Dank für eure Ratschläge. Ich werde dann erstmal den Deep machen und damit bin ich ja schon gut aufgestellt. Den Rest dann wie ich Lust und Laune habe hier oder im Urlaub. Ich sehe das auch gar nicht als so lästig an. Ich bin ja noch neu im Tauchspot und freu mich über jede neue Erfahrung und alles, was ich entdecke und lerne. Im Urlaub habe ich zB gleich mal ne kleine Höhle dabei gehabt, Canyon, ein bisschen Strömung: alles super Erfahrungen, die mir Sicherheit geben und spannend waren. Von daher freu ich mich auch auf Specialties. Und wenn man die nach und nach machen kann, ist's finanziell und vom Aufwand her entspannter.
@Schokoladenhai oder jeder, der Tarierung als Specialty hatte: lohnt denn das volle Specialty? Oder sagt man mir nur, dass ich mit der Lunge tarieren soll. Gibt's da lohnende Tips und Übungen, oder kann man sich die Specialty schenken?
30.09.2022 20:00
Das Tarier-Special isr eigentlich nur ein Review von Dingen die man schon im OWD lernt, aber vielleicht noch nicht so umsetzen konnte. Also Ausrüstungsgegenstände-Konfig verbessern, Trimm, Bleicheck. Als Übung machen viele dann Bleistücke rumreichen, ohne die Position zu verlassen. Lohnt es sich? Das ist bei dem Special schwer zu sagen, manchen hilft es echt weiter, andere denken sich das hätt ich auch allein üben können.
Die 2 sinnvollsten Specials hast eh schon gesetzt, Nitrox & Deep. Wenn du den Deep hier machst wird der Drysuit vielleicht ganz interessant werden anstelle des Tarierkurses.
30.09.2022 20:36
Ich fand den Tarierkurs ganz gut. Nicht weil ich danach perfekt tarieren konnte, sondern weil ich paar gute Tipps im Kurs bekommen hab. Auch die Übungen bei denen die Bleimenge reduziert wurden fand ich sehr gut.


30.09.2022 21:04

Der Kurs tarieren in Perfektion macht dann Sinn, wenn du im OWD nicht viel über Trimm, Flossenschlagtechniken und Streamlining gehört hast. Es geht nämlich nicht nur ums Tarieren, sondern eben um alle genannten Punkte. Tarieren per se lernt man eh nur durch möglichst viel tauchen.

Bezüglich Deep Diver direkt machen noch kurz die Anmerkung, dass das bei PADI nicht geht. Die verlangen mindestens einen Adventure Diver. Bei SSI und wimre auch anderen gehts aber.

SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.10.2022 09:00
Und als IMHO nach wichtigen Special den Night Dive nicht vergessen!
Viele Basen nehmen dich nur dann zum Nacht-TG mit wenn du dieses Special hast.
Und in der Nacht ändert sich die UW-Welt im Meer dramatisch.
Ist aber weniger in unseren Seen, die Steine sehen da in der Nacht meist gleich aus wie am Tag...

Gruss
Solosigi
01.10.2022 09:56
@Solosigi: ja, das habe ich hier irgendwo schon mal gelesen. Dasselbe hatte jemand über Wracktauchen geschrieben. Aber ich finde eigentlich, dass es da wichtigere Specialties gibt. Ich denke mit denen fange ich an.
Wobei mich jetzt schon wieder nervt, was Steffi da geschrieben hat. Dass ich bei Padi noch nen Schein brauche bevor ich Deep machen darf. Das ist doch wieder Geldschneiderei... Somit kann ich das hier erstmal knicken. Aber ich wüsste nicht, was ich außer Deep und Navigation hier in D machen sollte. Vielleicht dann doch Tarierung. Das mit den Flossenschlagtechniken finde ich interessant und kam im OWD null vor. Ich hab mich mal am Frogkick versucht, aber so wirklich geklappt hat das nicht. Rückwärts und drehen wär auch hilfreich. Also wenn das Teil vom Tarierungsspecialty ist, dann wär das ja vielleicht ne Idee.
Wie umfangreich ist bei den Specialties denn die Theorie? Im Urlaub büffeln will ich eigentlich nicht. Hat mich bei Nitrox schon genervt (va weil der Guide es mir als 15 Minuten Theorie verkauft hat...).
PerkedderCMAS**/DTSA**
01.10.2022 10:29
Kommerzielle Anbieter müssen viel/genug verkaufen um überleben zu können. Dass sie dann die Ausbildung in viele kleine Teile aufteilen, die sie dann einzeln verkaufen können, ist ja irgendwie verständlich.

Bei uns im Verein machen die Tauchlehrer das als Hobby nebenbei, da ist der finanzielle Aspekt uninteressant. Da kann man sich Zeit lassen. Wenn ich zurückblicke und mir überlege, wieviel Zeit der zweite Stern bebraucht hat, dann ist das zu dem Preis, den ich dafür bezahlt habe, nicht zu machen, wenn man davon leben muss.
01.10.2022 10:55Geändert von Schokoladenhai (Dalatias licha),
01.10.2022 12:18

Das mit dem AD bei Padi hatte ich glatt übersehen. Somit bleibt die Möglichkeit hier eine Tauchschule zu suchen die was anderes als Padi anbietet, oder du verschiebst es auf den Urlaub. Die Theorie kannst du vermutlich vorab online machen, ich glaube bei SSI sogar den Text auch?

der Deep ist hier sicher anspruchsvoller als z.B in Ägypten. Das liegt einfach daran, das es hier kalt und dunkel ist. Vor allem wenn du das jetzt angehen willst, der Sommer ist vorbei. 30m im kalten See sind ganz was anderes als 30m im warmen Meer bei Tageslicht.

edit: Aa durch Ad für Adventure diver ersetzt

01.10.2022 11:03
Haha, nein, ich habe kein Bedürfnis bei den aktuellen Temperaturen in einen deutschen See zu hüpfen. Ich plane nur ein bisschen den Urlaub und die Tauchfinanzen für's nächste Jahr ;) Vielleicht gibt's ja auch das ein oder andere Specialty, das man indoor machen kann. Der Gedanke kommt mir jetzt gerade, wo du es erwähnst. Tarierung zB könnte vielleicht gut gehen. Muss ich mal überlegen.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.10.2022 11:19
@Schokoladenhai
den AA gib's bei SSI, bei PADI heißt das Ding AOWD...

@bluescies
Das mit dem Night würde ich nicht unterschätzen...
Wenn du in einem Meer tauchst ist ein Nioght Dive absolut interssant.
Ich habe Beispielsweise in Porec bei meinem 1. ND einen frei schwimmenden Katzenhai gesehen. Naja er hin an einer Angel (aber nicht mehr lange)...
Auch habe ich in Porec beim ND eine Schildkröte beim Verspeisen einer Qualle getroffen. Eine Schildkröte in dieser Gegend beim Tauchen ist fast so was wie die Blaue Mauritius...
Oder eine Spanische Tänzerien im Roten Meer beim Tanzen...
Das siehst du nur Nachts...

Klar, Deep und Nitrox sollten an erster Stelle stehen. Aber tarieren kannst du auch so lernen.
Ich kenne auch keine Basis die dich ohne Wrack Spezialty nicht zu einem Wrack-TG mitnehmen würde.
Aber wenn sie dich zum Night Dive nicht mitnehmen, da könntest du was versäumen!

Gruss
Solosigi
wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
01.10.2022 11:57
Ein Scooterkurs ist sicher auch noch eine Option. Macht tierisch viel Spass und einen Leihscooter bekommt man oft nur mit Kärtchen.
01.10.2022 12:21
@ Sigi, AD für Adventure diver war gemeint, hab's korrigiert.
@ Wuaznsepp, der Scooterkurs is extrem teuer. Hat mich einige Tausend Euro gekostet
wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
01.10.2022 13:14
Ja, das kenne ich. Hab den Scooterkurs zum Gebutrstag geschenkt bekommen, hat aber trotzdem 3000€ gekostet. kopfpatsch
12.10.2022 09:55
Ich muss nochmal nachhaken, da ich in einem alten Beitrag gelesen habe, dass Nitrox ohne TG nicht als Specialty auf den AOWD angerechnet wird. Dass es einen Nitrox mit und einen ohne TG gibt und nur der eine zum AOWD zählt, das hat mir keiner erklärt. Ist das denn nach wie vor so? Im übrigen bin ich, nachdem ich den Schein hatte, in derselben Basis mit Nitrox getaucht - falls das irgendeinen Unterschied macht.
CiccioneAdvanced Technical Mermaid
12.10.2022 10:05
Nitrox kenne ich bei SSI nur als reine Theorie. Hatte bei mir damals für den AOWD gezählt
Muca76Cmas **, Nitrox
12.10.2022 12:20
Padi Nitrox ist auch nut Theorie gewesen, nur einmal noch selbst an der Flasche messen, dass wars...
  • 1
  • 2
  • 3
Antwort