Tauchen ist ein schöner, aber auch ein gefährlicher Sport. Um Dir auch die Gefahren dieses Sports aufzuzeigen, gibt es die Tauchunfallseite, auf der aktuelle Tauchunfälle im deutschsprachigen Raum aufgezeigt werden.

Tödlicher Tauchunfall Sipplingen Kronengarten 5.8.

Am Samstag vormittag kam es zu einem folgenschweren Tauchunfall im Bodensee.

Eine Gruppe bestehend aus zwei Tauchlehrern, vier Tauchschülern und einem TL-Anwärter führte einen Tauchgang in Sipplingen / Kronengarten durch. Hierbei kam es aus noch ungeklärter Ursache zu Problemen, woraufhin die gesamte Gruppe den Tauchgang abbrach und an die Oberfläche zurückkehrte. Hierbei musste der TL-Anwärter unterstützt werden.

Der verunglückte 47jährige TL-Anwärter wurde sofort an Land verbracht und dort reanimiert. Trotzdem verstarb er noch an der Unfallstelle. Die Ausrüstung des Tauchers wurde beschlagnahmt.

Quelle: http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/sipplingen/Tauchunfall-im-Bodensee-47-jaehriger-Taucher-toedlich-verunglueckt;art372492,9362327

Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang

- neue Fragen die sich daraus ergeben

- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen

- allgemeine Betrachtungen

- ungesicherte Spekulationen über den Unfall

- off Topic Beiträge

- Fragen und Beiträge die schon vorliegen

Geo Tags: Deutschland, Baden Württemberg, Bodensee - Sipplingen Biergarten (Hotel Krone)
AntwortAbonnieren
06.08.2017 18:32

Ich war am gleichen Tag am Nachmittag ein Dorf weiter (Überlingen) tauchen.

Zu den Bedigungen:

0-5m => Sicht bis 5m ca 19Grad

5m-20m => Sicht weniger wie 1m ca 10-15Grad

20-30m => Sicht 10m-15m 6Grad

Nur sehr leichte Strömung.

Vom Unfall selber haben wir erst spät Abends nach dem tauchen erfahren.

08.08.2017 08:20

Aktuelle Info: http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/sipplingen/Der-vor-Sipplingen-toedlich-verunglueckte-Taucher-wird-nicht-obduziert;art372492,9364128

Es wurde keine Obduktion angeordnet, da Fremdverschulden auszuschliessen ist.

Allerdings ist die sichergestellte Ausrüstung wohl nicht komplett, hier wird im Laufe des Tages an der Unfallfallstelle nochmals nach den fehlenden Teilen gesucht.

Hmm. Wird wohl schwierig werden herauszufinden was hier genau passiert ist.

Antwort