Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2

TL Crossover von IAC zu SSI wer hat es gemacht?

Geändert von Da Saupreiß,
23.06.2020 10:40

Servus,

gibt es hier jemanden der als IAC TL zu SSI gecrosst ist?

Gerne auch per PN an mich

AntwortAbonnieren
acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
23.06.2020 09:39
hallo saupreiß,

ein bekannter von mir hat das gemacht im dezember 2019, warum?
bg
acer
23.06.2020 09:43
Danke ich habe bereits Info per PN erhalten spin
08.07.2020 20:32
So,

warum schreibe ich zu diesem Thema den nun folgenden Text, weil die Möglichkeit besteht das jemand anderes genau die selben Infos braucht und sicher froh ist, diese hier zu bekommen.

Jetzt habe ich alle Informationen erhalten und bin mir noch nicht sicher, ob ich lachen oder weinen soll.

Es gibt die Standards der RSTC und so sollte man meinen, dass alle TL`s die beim einem Verband der RSTC angehörig sind,die selben Mindestanforderungen erfüllen. Jetzt habe ich mich mit mehreren Verbänden zum Thema Crossover unterhalten. Man kann vorweg sagen, die Kosten sind dicht beieinander. Da kann man jetzt keine Ausreißer feststellen. Viel Schimmer finde ich was die Verbände, vorallem SSI noch an "Leistung" verlangen.

Worin sind sich die meisten Verbände bei einem Crossover einig? Natürlich die Philosophie und die Art und Weise wie der Verband arbeitet. Die Verbände lösen das unterschiedlich. Ein Verband macht ein klassisches E-Learning mit einem Test und dann geht der Rest mit Skype oder what ever.

Was macht SSI? E-learning mit Test PLUS Theorie Einheiten, wo dann noch einmal das selbe durchgekaut wird. SSI sollte die Pädagogik ihres Uhrsprungslands mal eher annehmen,als verweigern. Es geht noch weiter, damit SSI sich sicher sein kann das man wirklich TL ist, darf man nochmal Lehrproben halten; theorie und praktisch.

Man könnte jetzt meinen,dass das so muss und Sinn macht,damit man doch nochmal Schrott aussortieren kann......das ist ein schwaches Argument weil das ganz sicher eher selten zutrifft.

Interpretation: Man muss jetzt fast davon ausgehen, dass SSI anderen Verbänden nicht zutraut TL`s auszubilden und meinen deshalb alles nochmal auf die Schnelle überprüfen zu müssen. Aha und das ist dann transparent?

Wenn ich jetzt die offiziellen Kosten zzgl. Zeitaufwand rechne, dann ist ein Crossover zu SSI absolut Unverhältnissmäßig und teilweise über 50% teurer als bei anderen Verbänden. Aber wer im weltbesten Verband TL sein will, der wird das Geld auf den Tisch legen ohne darüber nachzudenken.

Im Grunde deklassieren sie indirekt alle Verbände und eins steht fest, SSI ist sicher nicht der Nabel der Welt!!

Die Erkenntnis sowie die Art und Weise finde ich schade, weil tauchen ein Hobby ist. Das hat SSI nicht verstanden, Divers Diamount lässt grüßen.
Ich bin aber auch irgenwie froh, dass ich den Ai bei SSI gemacht habe. So kann man ohne schlechtes Gewissen auch andere Verbände empfehlen.

Keine Sorge, ich werde das ganze auch mit SSI direkt besprechen....nur das würde ja keiner in der Öffentlichkeit lesen können


08.07.2020 21:22Geändert von e328334,
08.07.2020 21:26
So ist es halt!

Warum? Weil SSI und PADI es können. Wen interessieren noch die restlichen Verbände wirklich.

Marketing haben die beiden Verbände halt drauf.

Zu den RSTC Standards: Dort sind die mindeststandards definiert und jeder Verband darf darüber gehen und deshalb darf ein Verband auch testen ob der TL der crossen möchte auch diese erfüllt. So einfach ist die Erklärung. Das hat nichts mit Missstrauen zu tun.
08.07.2020 21:28
wobei SSI gerade im Marketing z.Z. weltweit die besten sind.Padi lässt immer mehr nach, man munkelt auch das Padi in Europa in den nächten 5 - 7 Jahren kaum noch existent sein wird. Wenn man sieht was Padi aktuell für Brevetierungskosten aufruft, der Hammer

09.07.2020 08:44
Was man so munkelt. Man munkelt doch immer wieder irgendwie in der Verbandsszene. Wegen mir können alle Verbände zu machen, Pleite gehen.
AnkouVielleicht
09.07.2020 10:52
Die Gründe der örtliche Tauchshop für einen Wechsel angegeben hat sind zum einen die niedrigen Kosten bei SSI und der kleine Umstand das der frisch ausgebildete TL an einen Shop/Resort gebunden ist. Ich bilde also nicht die eigene Konkurenz aus, die dann eine Garagentauchbude um die Ecke betreibt und Kunden abgräbt. Das war in diesem Fall ein klarer Standortvorteil, weil der Laden auf dem platten Land ist. Entweder bleiben die TL in seinem Ausbildungspool oder sind weit weg.
09.07.2020 10:58
Ich bin/war ja SSIler und konnte die Prüfung aber nicht bei SSI machen. In dem Fall würde SSI ja profitieren.
so profitiert sie nun nicht mehr und hat auch noch einen "gegner" erzeugt kopfpatsch

SSI ist im übrigen der einzige Verband mit Shop Bindung, kann man überlegen....
NilsNaseUnfertiger Taucher
09.07.2020 11:11
Jetzt mal ganz im ernst, ärgerst du Dich gerade darüber, das ein Verband seinen TL´s auf die Finger schaut und sich auch im wirklichen Leben davon überzeugen möchte, dass die den eigenen Mindeststandards in der Praxis auch gerecht werden?
Sorry, ich durfte in meinem Leben schon manch einen TL kennen lernen, der eigentlich besser einem anderen Hobby nachgehen sollte. Ist ja auch letztlich immer wieder hier im TNet ein Thema, die Qualität der Ausbildung. Die ist aber, wie ja auch immer wieder gesagt wird, vom TL abhängig. Nun kommt ein Verband auf die Idee und unternimmt etwas um ja vielleicht die Qualität einigermaßen sicher auf ein einheitliches Niveau zu bekommen und das ist dann auch wieder doof?
So ganz kann ich das nicht nachvollziehen, zumal, entweder Du bist gut, dann solltest Du aufgrund Deiner Qualifikation das ganze ja auch locker schaffen, oder Du musst Dich halt doch noch einmal hinterfragen, ob es einen Gap zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung gibt. Wenn man nicht fest davon überzeugt ist, am Ende der persönliche Entwicklungsmöglichkeiten angekommen zu sein, ist so ein Feedback ja eine tolle und hilfreiche Sache und im anderen Fall ist es dann wohl besser man ist nicht TL. Die die nämlich in dem Job unfehlbar sind, sind meist keinen guten Lehrmeister
09.07.2020 12:45
Hi Nils,

der Umstand ist in meinem Fall leider ein anderer, da ich schon bei SSI AI bin. Ich bin absolut dafür, dass Verbände bei fremden TL`s nochmal drauf schauen wollen.

Wenn man bei SSI den Assistent Instruktor macht, dann durchläuft man schon fast 70-80% der TL Ausbildung. Im theoretischen Teil sind es fast schon 90%.
In der praktischen Ausbildung (die fehlenden 20-30%) ist dann wiederrum zu 90% Wiederholung/Übung. Da kommt NICHTS neues dazu.

Das Crossover "schafft" man nicht, sondern man nimmt daran teil. Ich sehe hier nicht wirklich ein tiefgründiges QM dahinter. Aber wer SSI kennt, der weis was da hinter stecken kann.
Bei SSI ist der TL an ein Center "gebunden". Ich behaupte 99% der Crossover Teilnehmer bestehen und jeder kassiert sein Geld. Nur kann jetzt das Center sagen "sorry du hast zwar bestanden,aber du passt bei uns dennoch nicht so vom Typ rein" Live bei anderen Teilnehmern erlebt.

Mir geht es nicht darum das jemand meine Fähigkeiten prüfen will, dem würde ich mich immer stellen,eben wie du sagst Feedback ist in der Regel bereichernd.

Mir geht es darum wie ein Verband mit seinen "eigenen" Leuten umgeht! Ich habe ja nun eine Zeit mit SSI gearbeitet, zu Beginn erschien das sehr interessant, ich war das klassiche Marketing Opfer. Das gebe ich gerne zu!

Ich will nicht sagen das meine damalige Entscheidung mit SSI ein Fehler war, denn nur so hat man den Einblick um sich auch ein Urteil bilden zu können.

Am Ende geht es nicht mehr um mich und meine Ausgangslage, ich sehe da jetzt kein Weltuntergang drin. Nur ist eben die Art und Weise nicht nachvollziehbar,zudem unnötig wie ich finde

09.07.2020 12:53
Gibts denn einen Verband, bei dem man keine kurze Theorieeinheit zeigen muss um zu crossen?
Und dass die einen mal unter Wasser sehen wollen, ist ja auch irgendwie verständlich.

Was hst du denn erwartet? Dass du dein i.a.c. Kärtchen herzeigst und dann gleich im Tausch das SSI brevet erhältst nur weil beide im RSTC sind?
Bin selbst noch nicht auf dem Niveau dass ich mir über TL-Crossover gedanken machen müsste, kenne nur unsere TLs, die das schon ein paar mal gemacht haben.

PADI zB, soweit ich weiss, obwohl auch RSTC und so weiter, verlangen meines wissens eine vollständige IE von einem Crossler. Sprich du wirst mit allen anderen TL Anwärtern in einer vollen TL Prüfung geprüft. Nix Crossover. Höchstens den IDC kannst du dir sparen.

Die Großen könnens sich halt erlauben auf den RSTC zu pfeiffen. Bzw... sie aktzeptierne vielleicht dein Level anhand der RSTC Maßstäbe. Wie sie jedoch dann den Crossover gestalten, ist allein ihre Sache.

Und zum i.a.c.... soweit ich weiss läuft da ein Crossover ähnlich ab. Lehrprobe und ein paar Kunststückchen zeigen. Kurze Theorieprüfung auch noch?
Unerm Strich kann ich mir nicht vorstellen, dass keiner von denen jemanden durchfallen lassen würde, ausser er liefert halt wirklich unter aller Kanone ab. Am Ende verdienen sie alle Geld an jedem weiteren TL.

Warum willst denn eigentlich weg vom i.a.c.? Ich dachte, dass sind die einzig wahren und Besten und haben die bestausgebildetsten TL? So lassen zumindest deren Oberen immer mal wieder durchblicken.

Grüße
NilsNaseUnfertiger Taucher
09.07.2020 13:01
"Wenn man bei SSI den Assistent Instruktor macht, dann durchläuft man schon fast 70-80% der TL Ausbildung. Im theoretischen Teil sind es fast schon 90%.
In der praktischen Ausbildung (die fehlenden 20-30%) ist dann wiederrum zu 90% Wiederholung/Übung. Da kommt NICHTS neues dazu."

Hm, bei mir sind 20 bis 30 % doch deutlich mehr als nichts, wobei ich die Inhalte tatsächlich nicht beurteilen kann und nur eine Meinung zu dem haben was Du da schreibst.

"
Das Crossover "schafft" man nicht, sondern man nimmt daran teil. Ich sehe hier nicht wirklich ein tiefgründiges QM dahinter. Aber wer SSI kennt, der weis was da hinter stecken kann."

Wenn es so ist, dann gebe ich Dir recht.

"
Nur kann jetzt das Center sagen "sorry du hast zwar bestanden,aber du passt bei uns dennoch nicht so vom Typ rein"

Das Recht hat doch hoffentlich jedes Tauchcenter zu jeder Zeit. Klar, für den der "rausgeschmissen" wird fühlt sich das doof an und sicher ist das auch nicht immer astrein. Ein gutes, funktionierendes Team, ist jedoch sicher ein außerordentliche wichtiger Aspekt für eine Tauchbude. Die meisten Gäste kommen ja, weil sie sich wohl fühlen und dem TL / dem Laden Vertrauen entgegen bringen. Eine wirklich objektive Beurteilung und Asuwahl des TL nach echter Qualifikation findet, zumindest behaupte ich das jetzt mal so, doch eher selten statt (wir rreden über den Sporttauchbereich). Wenn ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, ist das ja auch kaum möglich. Und dann, dreht sich die Katze im Kreis, wenn ich mich wohl fühle, warum soll ich woanders hingehen und vergleichen? Ergo ist das zwischenmenschliche "passen" neben einer notwendigen Mindestqualifikation sicher wichtiger als das allerletzte Quentchen Kompetenz bei der Präsentation irgendwelcher Skills, zumindest aus Sicht des jew. Basenbetreibers. Und wenn hier Basenbetreiber das willkürlich betreiben, kann der Verband ja nichts dazu.
acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
09.07.2020 13:25Geändert von acer70,
09.07.2020 13:25
@Da Saupreiß

"Wenn man bei SSI den Assistent Instruktor macht, dann durchläuft man schon fast 70-80% der TL Ausbildung. Im theoretischen Teil sind es fast schon 90%.
In der praktischen Ausbildung (die fehlenden 20-30%) ist dann wiederrum zu 90% Wiederholung/Übung. Da kommt NICHTS neues dazu."

seit Jänner 2019 sind die SSI AI Unterlagen gleichzeitig die ITC Unterlagen. Diese Unterlagen bestehen aus 10 Kapiteln, wobei die Kapitel 1 - 6 für den AI sind und die Kapitel 7 - 10 für den ITC-Kurs, also hat man nach dem AI 60% der Theorie von einem SSI-TL gelernt, aber NICHT 90%.

Im Wasser wird einfach nochmal alles verfeinert im ITC-Kurs, vorallem bei den Briefings und Debriefings, die macht man bis zum abwinken im ITC , und an Microteachings kommen längere hinzu wegen 'Dive Guide Ausbildung usw., also die restlichen Tage vom SSI-AI zum SSI-ITC um schlussendlich zur IE zu kommen sind nicht umsonst
BG
Acer
Muca76Padi OWD + Nitrox
09.07.2020 14:54
Darf man mal ne blöde Frage stellen?! Warum hast Du denn einen TL beim IAC gemacht, dann wiederrum AI bei SSI?! Muss man das verstehen?!
acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
09.07.2020 15:07
@Muca76

ziemlich sicher wegen der Kosten,....in der Regel ist die TL-Prüfung bei I.A.C. günstiger oder sogar viel günstiger lol2
09.07.2020 17:35Geändert von Da Saupreiß,
09.07.2020 23:14
@Muca

die Frage ist nicht blöd, die hätte ich vermutlich auch einem anderen so gestellt. Es war schlicht weg ein Zeitproblem. Im Grund hätte ich alles gerne bei SSI zuende gemacht.

@Acer du scheinst mir unterstellen zu wollen das mein Weg zu I.A.C finanzielle Gründe hatte. Wenn dem so wäre,dann hätte ich ja auch nicht den AI bei SSI gemacht,oder? War jetzt nicht die hellste Kombination von dir! kopfpatsch

Bei SSI ist die Vorbereitung auf ca. 55 UE festgelegt. Das ist doppelt so viel Zeit wie IAC benötigt um TLs auszubilden. Das hier das Divecenter etwas mehr geld verlangen muss dürfte selbst erklärend sein. Jetzt könnte man sich fragen warum SSI doppelt soviel Zeit braucht um angehende TLs auf die Prüfung vorzubereiten als IAC headscratch

Wenn ich jetzt mal das E-Learning weg lasse und die Kosten durch die notwendigen Tage teile, dann sind die Kurskosten pro Tag bei beiden Verbänden sehr nahe beieinander. Ich gebe aber gerne zu, dass man bei SSI dann als TL eine sehr gute Plattform zur Verfügung gestellt bekommt.Da arbeitet IAC aber auch gerade dran.

@Acer deine Aufstellung was man wie bei SSI macht weis ich selber. Gott lob auf einen DivePro Zugang. Warum redest von den Inhalten im ITC? Es geht mir um die Inhalte vom Crossover, die Inhalte kannst du vermutlich aber nicht sehen, da du kein IT bist. Du schreibst es ja gerade so, als würden andere Verbände kein ITC haben director

@Thorsten ich zitiere dich mal
Gibts denn einen Verband, bei dem man keine kurze Theorieeinheit zeigen muss um zu crossen? Und dass die einen mal unter Wasser sehen wollen, ist ja auch irgendwie verständlich.
ja gibt es
Und zum i.a.c.... soweit ich weiss läuft da ein Crossover ähnlich ab
nein tut es defintiv nicht
Unterm Strich kann ich mir nicht vorstellen, dass keiner von denen jemanden durchfallen lassen würde, ausser er liefert halt wirklich unter aller Kanone ab. Am Ende verdienen sie alle Geld an jedem weiteren TL.
und genau das ist ja mein größtest Problem, SSI hat schon längst das Geld an mir verdient.
Warum willst denn eigentlich weg vom i.a.c.? Ich dachte, dass sind die einzig wahren und Besten und haben die bestausgebildetsten TL? So lassen zumindest deren Oberen immer mal wieder durchblicken.
Also ein Crossover ist doch nicht gleichbedeutend mit einer "Kündigung" I.A.C ist ein gut annerkannter Sporttauchverband und da bleibe ich auch TL. Um aber flexibel zu sein wäre ein weiterer Sporttauchverband aber zweckdienlich. Also die IACler die ich kenne sind eher bedeckt und hauen weniger auf die Kacke. Aber wie immer eher personenabhängig als verbandabhängig.

Also um das ganze irgendwie zum Abschluss zu bringen, sonst läuft es sich tot. Ich betrachte mich in diesem Fall gerne als Einzelschicksal und damit komme ich auch wohl irgendwann zurecht. Ich finde die Art und Weise wie SSI mit seinen DivePro umgeht, gerade in solchen Fällen sehr unglücklich! Warum? Weil andere Verbände dies bzgl. einfach flexibler sind und das Rad nicht neu erfinden wollen. Aber wie es eben so ist, je größer gesto steifer lol2

SSI verliert wie ich es empfinde unnötig einen TL, mit dem Wissen das es ihnen scheiss egal sein wird.


acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
09.07.2020 22:08Geändert von acer70,
09.07.2020 22:39
@Da Saupreiß

ich kenn hier bei uns einige, sicher ein halbes Dutzend , die vom I.A.C. zu SSI gecrosst sind, und bei denen war schlicxht und ergreifen so, dass der I.A.C.-TL plus der Crossover zu SSI günstiger war als gleich den ITC bei SSI zu machen, ist leider so.

nein ich bin kein IT, ich bin nur AIT, nur in unserem Center haben wir glücklicherweise einen IT lol2, darum bin ich vielleicht ein bisschen tiefer drin als du bei SSI kopfpatsch.

Nächster Grund warum viele vom I.A.C. woanders hin Crossen ist, bei I.A.C. bist genauso Open Water Instructor und darfs nur bis zum AOWD ausbilden und bei SSI gleich bis zum Dive Guide wenn du die Theorie mitmachst beim ITC, oder etwa nicht.

@Da Saupreiß, deine Worte, darum hab ich von den Inhalten vom ITC geschrieben

*************
Wenn man bei SSI den Assistent Instruktor macht, dann durchläuft man schon fast 70-80% der TL Ausbildung. Im theoretischen Teil sind es fast schon 90%.
In der praktischen Ausbildung (die fehlenden 20-30%) ist dann wiederrum zu 90% Wiederholung/Übung. Da kommt NICHTS neues dazu.
*************

09.07.2020 22:21
@acer

das stimmt so nicht. Du darfst als iac OWI bis zum Master Diver ausbilden.
Da gab es letztes Jahr eine Änderung.

LG

Hm
acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
09.07.2020 22:34
ok, soll so sein, wurde eh Zeit sm1
09.07.2020 23:12
@Acer

Ich habe beide Preislisten hier liegen und du hast recht, habe eine Zeile übersehen. Das war aber nicht meine Entscheidungsgrundlage. Wie gesagt, ich habe nach zwei Anläufen bei SSI einfach aufgegeben, das lag aber eher am Divecenter als an SSI.

Und nicht zuletzt darf ein IAC TL mehr SK`s abnehmen, wobei man sagen muss, dass es ein SK bei SSI gar nicht gibt welches IAC anbietet Disappointed_anim


acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
10.07.2020 05:27Geändert von acer70,
10.07.2020 05:37
@Da Saupreiß, mach einen Kurzurlaub in Österreich und bei uns deinen Crossover 👍

Ich weiss, man macht den TL dort wo es gerade terminlich mit einem ITC passt,.....ich glaube ja doch nicht das es an den einem Microteaching scheitern wird was man machen muss bei einem Crossover, noch kurz in den Pool und wenn du Dive Guides ausbilden willst kommt auch noch ein kurzer TG dazu, ist neu seit vorigem Jahr.

Ganz oben hab ich dir geschrieben dass ein Bekannter es genauso gemacht hat wie du, er war auch SSI AI , dann IAC-TL und zurück gecrosst zu SSI, unser IT war in 1,5 Tagen fertig mit dem Crossover 💪👍
10.07.2020 08:13
.......ist neu seit vorigem Jahr.


ok das würde natürlich einiges erklären. Ja mit "deiner" Variante könnte ich mich evtl. anfreunden. Ich muss jetzt aber erst einmal das Crossover zu TDI abarbeiten supercool und mein Frust weg tauchen.loltest
acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
10.07.2020 10:03
TDI auch noch, da erschlagen dich ja irgendwann die Mitgliedsgebühren für die ganzen Verbände big

TDI/SDI waren bei mir auch 2 Tage bzw. 1,5 Tage Crossover
10.07.2020 10:07
deswegen bin ich mir mit SSI sehr unschlüssig. Da ich auch viel technisch unterwegs bin, brauche ich einen seriösen technischen Verband. IANTD hab ich für geprüft und fällt raus.

Mein Center will aber dass ich auch bei SSI bin, aber natürlich nicht so sehr, als das sie mir die reinen Center Kosten erlassen würden jt_cry2 sonst würde ich mich hier vermutlich gar nicht so aufregen. Ich meckere somit nicht nur über SSI predigt aber die geben halt die Richtung der Center vor....


10.07.2020 10:25
"Bei SSI ist die Vorbereitung auf ca. 55 UE festgelegt. Das ist doppelt so viel Zeit wie IAC benötigt um TLs auszubilden. ... Jetzt könnte man sich fragen warum SSI doppelt soviel Zeit braucht um angehende TLs auf die Prüfung vorzubereiten als IAC"

Nennt man das neudeutsch nicht Schnellbleiche? Ich meine, einerseits regen sich die Leute hier auf, dass bei Verband A Schnellbleiche betrieben wird und der OWD bei Verband B viel länger dauert und damit bessere Ausbildungsqualität gewährleistet wird, andererseits verfallen angehende TL in das gleiche Muster und wollen nur schnell fertig werden.
  • 1
  • 2
Antwort