Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • ...
  • 13
SchaffelAOWD/Solo-Diver

Tauchurlaube: Wie geht es weiter, was plant Ihr?

Geändert von Schaffel,

Da Vorfreude eine der schönsten Freuden ist, wollte ich einfach mal in die Runde fragen, was Ihr für die kommenden Monate oder auch die Winterzeit plant.

Geht es wieder zum Tauchen? Sind für Euch Fernreisen für die Wintermonate wieder eine Option, wenn es wieder Flüge gibt und die aufgehoben sind?

Bestimmt sind da interessante Anregungen für andere dabei, ich freue mich auf rege Diskussionen mit Pro und Contra – und ich hoffe darauf, dass dabei niemand andere missionieren möchte und Meinungen anderer akzeptiert werden sm1

AntwortAbonnieren
SchaffelAOWD/Solo-Diver
18.07.2020 11:59

Natürlich fange ich auch an.....

Eigentlich wollte ich im Juli noch los, habe über Kroatien, Italien und zuletzt auch Malta nachgedacht, das ganze dann aber doch wieder verworfen.

Fliegen wollte ich noch nicht wieder, nicht aus konkreten Bedenken heraus, sondern wegen einem unguten Gefühl, auf stundenlange Autofahrten hatte ich keine Lust, da ich alleine unterwegs gewesen wäre, hatte ich auch die Befürchtung, dass ich irgendwo lande, wo neben dem Tauchen rein gar nichts los ist.

Letztendlich habe ich dann beschlossen, erstmal zuhause zu bleiben, der nächste Tauchurlaub ist somit erst im September, dann geht es mit JFibu auf die Azoren nach Santa Maria.

Wir sind gespannt, was uns dort erwartet, derzeit darf man nur mit negativem Coronatest einreisen, mal schauen, was sich bis September noch tun wird.

Für den Jahrewechsel habe ich auch bis zu drei Wochen Zeit, in die Wärme zu fliegen - bis jetzt konnte ich mich nicht entscheiden, denke aber, dass die Urlaubsfreude die Bedenken bald verdrängen werden.

Wie sieht`s bei Euch aus?

LG Schaffel

18.07.2020 12:44
Servus aus dem Bayernländle sm1
Ich für meinen Teil warte bis nächstes Jahr im Winter, dann sollte es wieder für nen Verwandschaftsbesuch in Panama langen (gerade in Lateinamerika ist die Dunkelziffer enorm), da kommt sehr vieles falsch rüber!
Uns sollte es passen wird wie immer mit der Kombi Santa Catalina/Coiba abgeschlossen...so etwas findet man kaum mehr in der heutigen Zeit ssst
18.07.2020 13:39
Moin,
wir haben in unserer Juli Woche auf einen Urlaub verzichtet und sind zuhaus geblieben. Der Garten dankt eswink2.

Im Dezember stehen noch einmal 2 Wochen an. Ob wir dort irgendwo hinfliegen ist davon abhängig wie sich die ganze Situation entwicckelt. Die Bilder aus Malle und vom Goldstrand geben da echt zu denken....
Sprich wir werden kurzfristig entscheiden ob und wohin. Ggf. einfach mal ne Woche Ferienhaus in Dänemark oder Winterour mit dem Wohnmobil...

LG



RATZPADI Master Scuba Diver Self Reliant Diver
18.07.2020 14:01
Servus!
Also ich hatte das Glück, daß ich im Februar kurz vor dem ganzen Mist mit St. Helena noch eine geile Fernreise abhaken konnte.
Im Juni hab´ ich dann eine kleine `Deutschland-Tournee´ gemacht - Hemmoor, Fehmarn, Nordhausen, Friedberger See. War eigentlich auch ein schöner Urlaub und deshalb mache ich im September nochmal was ähnliches: Weissensee + Vrsar in Kroatien. Mir gefällt es, auf eigene Faust mit dem Auto durch die Gegend zu gondeln und andere Taucher lernt man immer kennen.
Mit den ganzen Regeln habe ich aufs Fliegen im Moment keine große Lust, aber natürlich prompt bei einer BILD-Aktion einen Freiflug für Europa gewonnen. Also doch wieder Überlegungen, wohin. Hat aber noch Zeit bis 2021. Gebucht ist im Oktober nächsten Jahres ein Trip zu den Weißen Haien von Guadalupe, da muß es dann wieder funzen... sm1
Wird sich irgendwann schon wieder alles halbwegs normalisieren. Was mich auch noch reizen würde, ist diese `Unbekanntes Italien´- Tour, die der Franz von Atlantis Qualidive anbietet.
Allen viel Spaß beim Planen (ist ja auch mit das Schönste am Reisen)!
RATZ
moeAOWD 140TG
18.07.2020 14:02
Da meine Frau seit einem Halben Jahr arbeitsmässig durch Covid völlig ausgebremst war und das RAV (Arbeitamt) auch nix bezahlt hat müssen wir die Finanzielle Entwicklung erst mal abwarten.
Was möglich sein könnte und ich mir schon überlegt habe ist mit unserem TL vom OWD der sein Geschäft diesbezüglich mittlerweile auch aufgegeben hat mal in einen Trocki zu steigen so er noch welche hat.
wmblubbSSI AOWI
18.07.2020 14:19
Bin aktuell auf Krk und es läuft, wie erwartet, sehr entspannt. Es ist für Juli wenig los, das Wasser ist warm, die Sicht gut.
Fliegen käme zur Zeit für mich nicht in Frage.
Sonst wird viel daheim (Neufeldersee, Attersee...) getaucht und im Oktober soll's auf Deutschlandtour gehen (Hemmoor, Nordhausen, Hunsfels).
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.
nikvoegtliCMAS*** TX100
18.07.2020 14:27
Ich vermisse Fernziele, aber von Europaflügen lasse ich mich nicht abhalten. War im Juni in Sizilien (leider noch alle Tauchcenter geschlossen, nur einen Tag konnte ich mit einem Club mitgehen), und komme soeben von einem langen Wochenende in Zykynthos zurück. Eigentlich befürchtete ich, dass Griechenland völlig überlaufen sein wird, da eines der wenigen Länder, dass praktisch keine Fälle hätte, und relativ unproblematisch zum Einreisen ist. Dem ist aber nicht so, war sehr ruhig auf Zakynthos, trotz Anfang der Schulferien vielerorts.

Schaue jetzt immer sehr kurzfristig, ob es arbeitstechnisch drinliegt, noch etwas angestaute Überzeit/Ferien abzubauen, und kurzfristig in Europa tauchen zu gehen. Ich geniesse es, nichts überlaufen, dafür halt teils kleine Einschränkungen (Masken, nicht alles offen). 10 Tage Sizilien, in denen ich 3 internationale Touristen getroffen habe (ausser am Flughafen, da waren es natürlich mehr, die haben sich aber schnell verteilt), das hat schon auch was.

Langfristig plane ich überhaupt nichts mehr, ich zweifle dass es bald einen Impfstoff gibt. Ich würde also momentan auch füf 2021 oder gar 2022 keine Fernziele planen, sondern frühstens nächsten Frühling, wenn wir sehen, wie wir den Winter "überlebt" haben.
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
18.07.2020 14:45
Urlaub 2020: Fiel aus. Bzw. nur mit Auto erreichbare Ziele.
Urlaub 2021: Wird möglichst nach hinten verlagert, in der vagen Hoffnung, dass bis da handhabbare Mittel (oder Regeln) vorliegen. Keine Lust, in einem fernen Urlaubsland, evt. am 1. Urlaubstag angesteckt (oder auch nur Verdacht..), festzusitzen, nach der 2. Urlaubswoche dann im dortigen Krankenhaus. Vermutlich was auf dem europäischen Festland, irgendein Auto wird sich notfalls finden.
2022 wird alles gur.
18.07.2020 14:53
Wenn alles klappt fliegen wir am 20.8 nach Hurghada und fahren dann für 10 Tage runter ins Marsa Shagra. Im November sind dann 2 Wochen Safari geplant aber noch nicht gebucht.
AlpöhyHat ein Herz für Baggersee-fraktionisten.
18.07.2020 16:04
Ich hab zum Glück dieses Jahr noch im Jan/Feb 7 Wochen Ferien in Indonesien gemacht. Da mein Geschäftsjahr dieses Jahr voll crasht und die Unterstützung wohl total nur für 5 1/2 Monate bezahlt wird, werde ich nächstes Jahr wohl auf einen längeren Urlaub in der Ferne verzichten. Vor allem da meine Auftragssituation noch 2-3 Jahre eher mau sein wird. Für dieses Jahr mache ich noch etwas Urlaub in den Bergen mit Zelt usw. Da ich nächstes Jahr aber sicher einmal beruflich nach Indonesien fliegen muss, gibts dann vielleicht einen Kurzurlaub in Raja Ampat, sofern anfangs Jahr die Situation dort wieder etwas stabiler ist.
Aber mal schauen, abwarten und Wein trinken...😉
18.07.2020 16:35Geändert von J@TNet,
18.07.2020 16:37
Noch sind Schottland im September und Indonesien im Dezember nicht abgesagt - ich bleib Optimist. Ansonsten ist Sudan im Mai nächstes Jahr gebucht und Fiji für 2022 in Planung.
Und natürlich das eine oder andere Atterseewochenende

Und den abgesagten Mai auf Madeira müssen wir noch nachplanen
Ronnie325691AOWD + Nitrox
18.07.2020 17:12Geändert von Ronnie325691,
18.07.2020 17:15
Die letzten Jahre war der längere Urlaub bei mir immer irgendwo im Warmen in den Monaten Januar/Februar/März.
Dieses Jahr hatte ja ich grosses Glück mit meinem Trip nach Costa Rica, da ich kurz bevor es in D richtig abging zurückkam. Leider kam ich in Costa Rica nur auf 8 Tauchgänge und in D dieses Jahr auf noch gar keinen no.
Meine gebuchte und bereits angezahlte BDE-Safari im Mai fiel logischerweise ins Wasser, genauso wie der geplante RD-Kurs über Pfingsten. Für die Safari hab ich ne Option bis Jahresende, entweder 2021 oder Rückzahlung.
Kommenden Freitag flieg ich dann (hoffentlich, wird ja grad so einiges storniert thumbdown) per Air Malta auf die Insel, hab zunächst 6 Übernachtungen und somit 5 Tauchtage in Marsalforn (Gozo) und dann noch 3 Nächte in Valetta für Kultur.
10 Resturlaubstage hät ich dann noch, die bis Ende Oktober weg müssen. Hab grad gestern mal geschaut, gibt aktuell recht günstige Angebote für ne Woche Kanaren, Zeit hab ich vermutlich ab Mitte September
Was den nächsten grossen Urlaub ausserhalb der EU angeht wart ich mit Planungen erstmal die weitere Entwucklung mit der Kackpandemie ab. Reizen würde mich nochmal Philippinen (dann nochmal die Wracks von Coron und erstmals der Süden) oder aber Indonesien. Ausserhalb Asiens Baja Californien (also ganz unten, Mexiko) oder tatsächlich Panama. Die noch teureren Sachen (Isla Cocos oder Galapagos) sind finanziell einfach nicht drin.
18.07.2020 17:38

Naja ich will jetzt nicht dick auftragen aber ich bin vom 4.-11.10.20 in Südfrankreich beim Wracktauchen anschließend vom 31.10.-7.11.20 ne Tauchsafari auf BDE so Gott will , vom 14.-24.11.20 bei den Blau und Pottwalen in Osttimor , vom 3.3.-23.3.21 auf TigerBeach wieder einmal und im September 21 auf Cocos ! 2021 wird dann vorausgesetzt es klappt mit Covid-19 alles noch das eine oder andere dazukommen!

Tastenchef13Normoxic Trimix
18.07.2020 17:47
Hmm 1 Woche Hemmoor war schon drin und im August soll es nach Kroatien für eine Woche gehen. Derzeit diskutieren wir aber auch noch ob Auto oder fliegen beides wäre vorstellbar.
18.07.2020 20:53

Mein Urlaub im April (eigentlich Mexiko) fiel leider komplett ins Wasser. Nunja, mal richtig entspannen und Haushalt machen, hatte auch was. Der Maiurlaub (eigentlich BDE Safari) wurde durch Tagesreisen an schöne schweizer Seen ausgetauscht.

Aktuell geniesse ich auch das lokale Tauchen vermehrt. Im November habe ich noch zwei Wochen Ferien. Da würde ich gerne weg gehen. Ist mir dann zu kalt hier. Ich werde aber sehr spontan entscheiden, ob ich dann wirklich nach Mexiko will oder doch nicht. Werde wohl alleine planen müssen, da mein Partner aktuell Urlaub abbauen muss und noch nicht weiss, ob er bis dann noch Urlaubstage hat.

18.07.2020 23:00
Bin zur Zeit auf Ibiza. Hier ist es mega leer. Also sicherer als in Scharbeutz. An die Maskenpflicht auch draußen gewöhnt man sich. Hier ist es im Nordosten sehr entspannt. Auch die Hauptstadt habe ich nie so leer gesehen.

Wenig Leute auf der Basis. Also ganz entspanntes tauchen.


Aber es ist klar das wir uns an diesen Zustand gewöhnen müssen. Ich gehe auch nicht davon aus das wit auf kurze Sicht einen Impfstoff bekommen.

Ich fliege hier auch nächstes Jahr wieder hin.
19.07.2020 06:57

Bin gerade in Kroatien, von Österreich ist es ja nicht so lang mit dem Auto. Ist ein bisserl wie in der Vorsaison, wenig Leute, kaum Bootsverkehr.

Ansonst für heuer nichts fix geplant, hätte noch etwas Urlaub, vielleicht im September oder Oktober nochmal 2 Wochen, das wird kurzfristig entschieden. Fliegen wäre ok für mich, bevorzuge aber ein Ziel mit alternativer Rückreisemöglichkeit.

19.07.2020 07:42
für 2020 ist eigentlich bis auf ein paar lange Wochenenden in den oberösterreichischen oder kärntner Seen nix geplant, max. kurzfristig noch mal Budapest....
für Juni 2021 hab ich Sibirien / Baikal gebucht, hoffe schon das es bis dahin besser wird....
19.07.2020 08:52
Letztes Jahr im Herbst habe ich mein OWD gemacht und mich gefreut dieses Jahr mein 1. Tauchurlaub im Meer zu machen. Hatten Anfang diesen Jahres angefangen mit der Planung und wollten dann im November den Klassiker nach Ägypten für eine Woche. Wollten so gegen März / April buchen. Aufgrund der ganzen Corona Sache haben wir dann nichts gebucht. Dafür waren wir dann letzte Woche für 5 Tage in Hemmoor, was auch richtig spaß gemacht hat.
Nächster Urlaub ist dann hoffentlich nächstes Jahr Realistisch.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
19.07.2020 13:51Geändert von mario-diver,
19.07.2020 13:53
La Gomera im März war ja ausgefallen, mittlerweile sind Stornobeträge weitestgehen zurück, nur Eurowings muckt noch immer nicht👎
Kenne im Haussee mittlerweile fast alle Fische und Krebse beim Vornamen...
Im August gehts 8 Tage nach Timmendorf, um mal rauszukommen, davon 2 Strandtauchtage...mal schaun🤔
Offen ist noch ne Südsafarie ab Hamata Anfang Oktober, sehe ich aber noch seehr skeptisch😷
2021? Übliche Zeit wär Feb. ... aber höchstens sehr kurzfristig...Phili 's oder gar mal wieder Males???

Hauptsache gesund bleiben👌

19.07.2020 13:55
Fliege gerade nach einer Woche Gozo von Malta zurück.
im Oktober eventuell noch einmal Gozo.
Und für den Jahreswechsel waren wir mutig und haben bereits El Qseir gebucht.
Wir hatten inndiesem Jahr das Glück, nichts langfristiges vorgebucht zu haben und entscheiden uns aktuell relativ spontan bzw. mit entsprechenden Rücktrittsmöglichkeiten.

ciao,
Dirk
AlpöhyHat ein Herz für Baggersee-fraktionisten.
19.07.2020 15:12
@Mario: dann kannst du ja beim Zweitnahmen weitermachen oder die Verwandtschaftsverhältnisse klären 😉
ElbtownerWar schon mal tauchen
19.07.2020 15:32
Nächste Woche wären Norwegen und Schweden dran gewesen. Aber ich lass es mal besser - nur weil ich seit kurzem wieder darf, heisst es ja nicht, dass ich auch muss. So wirklich viel hat sich an der grundsätzlichen Situation dann ja doch noch nicht geändert.
Dafür lerne ich jetzt wieder Urlaub machen ohne Tauchsachen - ich bleib im Land probier mal die Berge aus. Es soll ja Leute geben, die genau dafür um die halbe Welt gereist sind...

BlubbbRescue
19.07.2020 19:35
Bin gerade aus Griechenland zurück. War auf Mykonos und Amorkos tauchen. Die meisten Basen haben auf. War der einzige Taucher. Unter Wasser nicht spektakulär aber nett. Starker Wind hat die Tauchplatzauswahl reduziert. Wenig Urlauber und keinen Streß mit Covid.
Gruß... Blubbb
seidenhaiAOWD, Nitrox
20.07.2020 03:35
Den Umständen entsprechend ist unser für Juni 2020 gebuchte Bali-Urlaub ausgefallen. Wir hatten das Glück, dass die geleisteten Zahlungen erstattet wurden. Nach der Ankündigung der Malediven-Öffnung zum 15.07.2020 haben wir uns für eine Tauchsafari Ende August 2020 im Baa/Raa/Lhaviyani-Atoll mit Hanifaru-Bay entschieden, ohne Maskenpflicht an Bord. Die Malediven sind aktuell nicht als Risikogebiet eingestuft, daher gibt es zur Zeit auch keine Quarantäne nach der Rückreise in D. Ausserdem sind momentan die Flugpreise mit der "weltbesten Airline" von D nach Male noch recht günstig.
Wir hoffen, dass sich die Situation bis Dezember weiter entspannt, da wir da schon, vor Corona, 2 aufeinanderfolgende Tauchsafaris gebucht haben - aktuell wird aber von der maledivischen Regierung nur eine "facility" (Resort/Hotel/Boot) zugelassen.
Noch vertrauen wir zumindest auf die Tauchsafari im August/September .......
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • ...
  • 13
Antwort