Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
GTI-91OWD ler

Tauchlampe gesucht

Geändert von GTI-91,

Hallo

Suche eine Tauchlampe für heimische Gewässer sowie für nach Holland in die Nordsee/Meer

Mit der Wasserfotogarfie möchte ich mich nicht beschäftigen aber später vielleicht mal wenn mehr Erfahrung da ist mit der GoPro hier und da mal ein Bild/Video als Erinnerung machen.

Mir ist die Scubapro NOVA 2100 ins Auge gefallen wegen der GoProhalterung aber wurde mir abgeraten da diese zu teuer wäre für die Lumenzahl und zu wenig sowie sollte ich dann eher auf solch eine Halterung für die GoPro verzichten.

Habe mal weiter geschaut und mir sind dann die RiFF TL-MLV 3 Videolampe mit Multilicht (oder die 2er wenn der Aufpreis nicht gerecht ist) oder die Oceama Solea Tauchlampe und zum Schluss die Fotolampe Squid 2.

Habe natürlich auch schon mal TillyTec angeschrieben.

Was würdet Ihr eher empfehlen?

Danke

AntwortAbonnieren
22.08.2019 12:13
.. wir vertreiben kein Scubapro sondern Orcatorch - ich finde den aktuell in den Shops / im Netz aufgerufenen Preis 3750 - 425 normal für die Leistungsklasse. Unsere Orcatorch D900V mit 220 Lumen liegt auch in dieser Preisklasse ... Gruss aus Jüchen
NDLimitTaucher
22.08.2019 12:40
ich finde den aktuell in den Shops / im Netz aufgerufenen Preis 3750 - 425 normal für die Leistungsklasse. Unsere Orcatorch D900V mit 220 Lumen liegt auch in dieser Preisklasse ... Gruss aus Jüchen


3750? Was bitte ist das für eine Lampe? baeh

Ganz schön gewagt, Eure Preispolitik..... big



moeAOWD 140TG
22.08.2019 13:06
Ich habe 2x die MVL 2
jedoch nicht von Riff😜
180€/Stk
Ankou1. Plagenbringer
22.08.2019 13:20
TillyTec, Qualität/Service stimmen und es antwortet jemand tatsächlich auf Anfragen. FWT Schulz ist aus dem Rennen. SeaHorse ist recht eigenwillig.
PS
10er wie immer auf mein Konto Tilly.....
nikvoegtliCMAS*** TX100
22.08.2019 18:20
@JosiXx Die schreiben da von 60m Sicht, und ab 60m völlige Dunkelheit... Der Berichtschreiber ist sicher kein Taucher, deren Testresultate würde ich nicht für bare Münze nehmen.
23.08.2019 11:29
Jemand erfahrungen mit der LED Lenser D14? Habe bei allen Beiträgen die bisher um dieses Thema gingen noch nie die D14 rausgehört obwohl LED Lenser unter den Taschenlampen ja eigentlich die Königsklasse sind (zumindest hier in der Gegend sehr beliebt und verbreitet also nicht speziell jetzt aufs Tauchen).
Die D14 wäre eine ganz nette Lampe für kleines Geld, die auch universell mal im Urlaub gut einsetzbar ist. Muss dazu sagen dass ich nicht wirklich vorhab nachts tauchen zu gehen und auch ein gutes Videolicht habe für meine GoPro. Also Taschenlampe ist mehr ein kleines want have Gimmik. Meine Frau hat mich schon öfters mal beobachtet wie ich mich über die D14 eingelesen und informiert habe, mag vermeiden dass ich begeisterung dafür zeige, diese irgendwann geschenkt bekomme und am ende taugt die gar nichts, dafür wäre das dann recht schade.
24.08.2019 20:32
Die LED-Lenser D14 kenne ich nicht - von den Spezifikationen wirkt sie für mich aber wie ein Spielzeug und preislich nicht sehr attraktiv.

Hab selbst das folgende Modell (und eine von Tilly) und bin da vom Preis-Leistungsverhältnis recht angetan: https://www.amazon.de/ONEGenug-Tauchlampe-Taschenlampe-Flashlight-Ladegerät/dp/B00QF2S0T0/ref=sr_1_14?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=tauchlampe&qid=1566671240&s=gateway&sr=8-14

Gibt z.B. bei Amazon aber auch zahlreiche weitere Lampen (<50 €), die sicher nicht High-End sind, für deine genannten Ansprüche aber vollkommen genügen. Da würd ich mir einfach mal die Bewertungen durchlesen und dann entscheiden.
25.08.2019 11:52
Die D14 hat irgendwie nur vom Namen her und der Taucheroptik überzeugt, nicht jedoch von der Lichtleistung, diese ist mit 400 Lumen doch sehr gering. Habe mir nun aufgrund der Produktrezzensionen bei Amazon folgende Lampe Gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B07RMXK1G3/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1, diese war auch auf einer Testsieger Liste mit dabei. Wirkt von der Verarbeitung her sehr gut, ob diese dicht hält mal abwarten. Leutdauer mit den mitgelieferten Akkus von knapp zwei Stunden auf der höchsten Stufe finde ich nicht schlecht, schafft es auch ein Glas Wasse um 15 grad zu erhitzen in der Zeit (habe diese beim Test zur Kühlung in ein Glas Wasser gestellt). Leuchtkraft und Ausleuchtungskegel ist jedenfalls Bombe, bin mal auf das Tauchen damit gespannt.
25.08.2019 12:08
ganz klar:
Tilly Tec

Spitzen Qulität und guter Service.

25.08.2019 12:10
Ich tauche die LED Lenser seit vielen Jahren. Schmaler Strahl, nicht zu hell - perfekt für Nachttauchen und Wracks in tropischen Wasser. Die Batterien halten ewig. Für Video ist der Strahl zu schmal. In Deutschland habe ich keine Erfahrung.
gr3yw0lflife is better in fins
25.08.2019 15:16
hm....
also vielleicht solltest du dir erstmal klar werden, was du willst.
eine lampe zum tauchen, eine zum fotografieren und eine zum videografieren?
drei anwendungen = drei lampen
wenn es gut werden soll. und mit billig ist da eher auch nichts getan....
aber schau mal bei gralmarine (z.b.)......
erlebnis-tauchenISO 24802-2
25.08.2019 17:22Geändert von erlebnis-tauchen,
25.08.2019 17:23
IST T-100. Tauche ich seit Jahren. Batterien einach wechseln. Nein Akku den man laden muss. Streulinsen dabei wenn man möchte.
Kompakt und doch mit Bügel. Tauche ich hier und im Urlaub.
GTI-91OWD ler
26.08.2019 16:32
Danke euch schon mal

Vielleicht habe ich mich bisschen falsch ausgedrückt.
Suche eigentlich nur eine Lampe für zum Tauchen.

Möchte keine professionelle Bilder mit machen.
Wenn dann doch mal was zu sehen ist was nicht immer zu sehen ist würde ich hakt gerne mal ein Foto/Video machen wollen mit der GoPro.Da denke ich mal das jede lampe dafür ausreichen würde.
Mir ging es halt darum weil ich die Halterung gut finde nur wie gesagt bin noch relativ ein Neuling
gr3yw0lflife is better in fins
26.08.2019 17:48
ok - denk mal nach....
zum tauchen wäre ein enger, stark beleuchteter lichtpunkt erwünscht, zum filmen ein gleichmäßiges, flächiges licht.

aber du willst ja nur eine lampe - dann mal viel spass beim suchen, ausprobieren usw......
boltsnapSSI AOWD
26.08.2019 18:17
Ahoi GTI-91,

also ich als Anfänger hab nur so ne schlichte scubapro novalight für knapp unter 100 Euro. Die reicht mir noch. Zum Filmen brauchst Du dann eh was anderes, wenn es gut werden soll. Spot vs Flood, oder so ähnlich. Aber die Ansprüche sind ja verschieden. Sowohl bei Spot als auch bei Flood.

Ich würde am Anfang nicht zuviel Kohle in ne Funzel reinhauen.

Viele Grüße
26.08.2019 20:28
Zitat gr3yw0lf:
"zum tauchen wäre ein enger, stark beleuchteter lichtpunkt erwünscht, zum filmen ein gleichmäßiges, flächiges licht."

(und warum gibt es hier eigentlich keine Zitatfunktion oder bin ich bloss zu doof die zu finden?)

Ich habe letztens die Scaelo infinity Tauchlampe ausgiebig getestet und war geflasht von der Möglichkeit, Spot und Videolicht alleine oder kombiniert zu verwenden. Wäre ich an Videos interessiert wäre das meine Lampe der Wahl!
NDLimitTaucher
26.08.2019 20:36
@ Druckflasche

ich glaube, dass sowohl die Tank- als auch die Akkuversion die Vorstellung des Themenstarters preislich übersteigen
26.08.2019 20:38
Träume darf man doch haben (oder initiieren) sm1
NDLimitTaucher
26.08.2019 20:43
Träume können auch seit über 2 Jahren Wirklichkeit sein

Allerdings zieht sie ordentlich Leistung, wenn man volle Festbeleuchtung einstellt.... da geht mein Tilly-Akku schon in die Knie. Der Uwavis XS packt das besser....
27.08.2019 10:34
Mal ne andere Frage für mich als vollig unerfahrenen: worauf muss ich mit ner Lampe die sehr hell ist beim Tauchen achten? Fische / bestimmte Pflanzenarten nicht anblenden? Manche Fische die das gar nicht mögen, oder gar gefährlich werden? Sowas lernt man beim OWD / AOWD nicht trotz nachttauchgang wo man ne Funzel in die Hand bekommt. Bzw Funzel konnte man das nicht nennen, eher sterbende 1,5 Volt Glühbirne.
grogCMAS**
27.08.2019 11:38
Auch ich sehe mich gerade nach einer neuen Tauchlampe um, die Phantasiepreise derer, die (vermeintliches) Profi-Equipment anbieten, werde ich aber sicher nicht zahlen, und Geräte mit proprietären Akkus kämen mir auf gar keinen Fall ins Haus. Als ich vor 15 Jahren mit der Taucherei anfing, hörte man überall was von Kowalski oder Hartenberger, die für ziemlich unpraktische und schwere Klötze einige hundert Euro haben wollten - damals wurde sogar noch Glühlicht verherrlicht, so als müsste man den Weißabgleich durch die Lichtquelle vorab erledigen, anstatt das viel besser in der Nachbearbeitung der Bilder zu tun.

Wie auch immer, viele Jahre lang war ich dann mit einem billig-LED-Teil aus China für < 100,- EUR sehr zufrieden, das war mit ca. 900 Lumen und zwei 18650er Rundzellen hell und langlebig genug, und auch wunderbar leicht und klein im Vergleich zu den Glühlicht-Dinosauriern.

Kombinationen von Video- und Spot-Licht gibt es von weniger exaltierten Herstellern für vergleichsweise kleines Geld, um mal Beispiele zu nennen: "Archon D15VP (W21VP)" für ca. 90,- EUR oder "Riff TL-4000" für 240,- EUR.

Zu viel Licht vertreibt auch nur das Motiv, lieber weniger Licht, und dafür eine Kamera mit hinreichend großem Sensor. Dann gelingen auch Videoaufnahmen vom Mandarin-Fisch... ein notorisch lichtscheues Tierchen
Antwort