Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.
  • 1
  • 2
gns_jonasSSI Divemaster

Tattoos und Tauchen

Geändert von gns_jonas,

Hallo,

Ich bin aktiver Instructor und spiele schon länger mit dem Gedanken mich tätowieren zu lassen, daraus resultieren für mich gerade zwei Fragen, die mir vielleicht der ein oder andere tätowierte*r Taucher*in beantworten kann.

Bei mir geht's um einen Oktopus (das Tier)..., schwarz weiß, eher realistisch.

Die letzten Posts die ich dazu gefunden habe sind schon sehr alt, vielleicht hat sich ja was geändert...

Wie lange sollte man WIRKLICH nicht ins Wasser, damit das Tattoo nicht zu Schaden kommt, nach dem stechen? Im Internet findet man Infos zwischen 2 und 8 Wochen, vielleicht hat ja jemand Praxiswerte.

Wie nehmt ihr die Stigmatisierung in der Branche inzwischen war? Ich habe das Gefühl, das es wirklich niemand mehr juckt ob tätowiert oder nicht, aber an Orten wie den Malediven gibt es ja wohl noch immer starke Abneigung dagegen.

Hat da jemand noch andere Erfahrungen gemacht? Also Orte wo ein Tattoo ein Problem war?

Geplante Stelle ist vermutlich die Brust oder am Bein, Größe ca 15cm.

Danke schon mal

Lg Jonas

AntwortAbonnieren
StahlfriseurRescue D.
05.02.2024 11:50
In den ersten Wochen nach dem Stechen, kannst Du Dir Dein Tattoo noch nachhaltig versauen!
4-6 Wochen, kein Wasser (ausser Duschen), keine mechanische Reibung auf der Haut und schon gar keine Sonne.
Das sind jedenfalls meine Erfahrungen.

Gefühlt rennt jeder zweite mit einem Tattoo rum.
Kommt natürlich drauf an, was und wie es ausgeführt ist.
Probleme sehe ich aber nicht.




blueskies_up_aheadOWD, Nitrox, Deep
05.02.2024 11:57
Ich habe kürzlich mein erstes Tattoo stechen lassen. Meine Erfahrung ist also gering. Die Ansage meines Tätowierers war jedenfalls 4 Wochen kein langes Baden, Schwimmen etc. Ich habe es daher die Woche vor Weihnachten stechen lassen, weil ich wusste, dass ich dann erst wieder Mitte Januar tauche und das im Trocki. Die 4 Wochen sind genau aufgegangen. Soweit ich weiß spielt bei der Dauer die Größe eine Rolle (bzw Linie vs Fläche) und Farbe. Letzeres dauert wohl länger bzw ist empfindlicher. Abgeheilt war es bei mir gefühlt nach ca 3 Wochen. Vielleicht findest du ja einen Zeitraum im Jahr, wo du mal 4 Wochen aus dem Wasser bleiben kannst. Ansonsten ist trockentauchen sicherlich problemloser als nass (auch wenn Schweiß auch ein wenig suboptimal ist).
Zum Stigma in der Tauchszene kann ich nicht viel sagen, aber ich kenne viele tätowierte Taucher, die überall auf der Welt tauchen waren. Wie's nun aussieht, wenn du zB auf den Malediven arbeiten möchtest, weiß ich nicht.
moeAOWD 140TG
05.02.2024 12:22
Hatten bis dato keine Probleme mit unseren. Nirgends.
Ok.....als Turi.....
Sicher Sonne und länger im Wasser sein meiden solange sich noch Schorf bildet.
Bei uns waren es meist so 4 Wochen.

AnkouVielleicht
05.02.2024 15:35
Ca vier Wochen, gerne aber länger und hinterher 50 Sonnenmatsche.....
diveyobovSSI AOWD TDI Sidemount / adv Nitrox / CCR Mod1 Kiss Sidewinder
05.02.2024 16:33

Weiss nicht ob ich hier der einzige Taucher bin mit tattooshop

es kommt ein bisschen auf die stelle an. Es gibt prima Folien die kein Wasser durch lassen. Supra sorb
oder geh halt die ersten 2 Wochen im Trocki.

da gibts viele Möglichkeiten

moeAOWD 140TG
05.02.2024 17:02
Auf meinen Narben, nicht die von den Tattoos, haben die Pflaster gerade mal für ne Dusche gehalten........wenn überhaupt.
Waren Opsite Post op denke aber das sich das nix nimmt.
Ich hab sie mit Frischhaltefolie und breitem, wasserdichtem Sporttape abgedeckt
diveyobovSSI AOWD TDI Sidemount / adv Nitrox / CCR Mod1 Kiss Sidewinder
05.02.2024 17:06
Dann weiss die Person nicht wie es geht. Meine halten easy 4 tage

AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
05.02.2024 17:11
In Japan dürfen tätowierte Menschen nicht in jedes Onsen, Sauna
diveyobovSSI AOWD TDI Sidemount / adv Nitrox / CCR Mod1 Kiss Sidewinder
05.02.2024 17:14
Dafür gibt's Badehäuser für tätowierte
sharky58Padi-RD / 1000+ TG
05.02.2024 17:49
Zur Wassertauglichkeit kann ich nichts beitragen.

Als relativ stark tätowierter Mann kannst du ganz bestimmt auf den Malediven arbeiten.
Der letzte Basisleiter hatte so einige Tatoos zu bieten (Oberkörper, Arme,Beine).

Solange du nicht gerade Bildinhalte hast, die dem Glauben widersprechen, sollte das also entspannt zugehen.

LG sharky
06.02.2024 07:11
Dein Tättowierer sollte dich gut zur Pflege beraten. Wichtig ist es, das frische Bild anfangs feucht und sauber zu halten, dazu werden entweder häufig wechselnde Folien genutzt oder ein spezielles, für Brandverletzungen geeignetes Suprasorb. Bedeutet in beiden Fällen, dass Nasstauchen eigentlich nicht geht. Trockentauchen mit kleinen Motiven kann ich mir gut nach der ersten Abheilung (nach der Schorfbildung) gut vorstellen.
ABER: es hängt viel von der Stelle und Größe ab! Die Haut ist dann superempfindlich ggü. Reibung, Spannung, Schwitzen, es handelt sich eben um eine offene Wunde.
Negativbeispiel: Bei einem Tattoo am Fuß ist tatsächlich durch Reibung die Farbe ausgerieben.
Mein großflächiges Rücken+Oberarm Tattoo war gerade 2 Tage alt, als ich zu einer Tauchveranstaltung gefahren bin (gucken, nicht tauchen). Ich hätte mir nicht beim besten Willen nicht vorstellen können, mich in den Trocki und die Tarierweste zu quälen.
Auch Sonne ist schwierig, als Frau halte ich die Haut im Ausland eh eher bedeckt, Stigmatisierung habe ich noch nie erfahren.

Sport, Sauna, Schwimmbad/Chlor, Meereswasser und generell Wasserkontakt zum meist Bakterienreichem Freiwasser ist in den ersten Wochen unbedingt zu vermeiden.
AnkouVielleicht
06.02.2024 08:45
In Japan gilt m/w/d als Yakuza, wenn Tattoos vorhanden sind. Wobei es ziemlich abgefahren Sleeves gibt!
Ansonsten wird das Altenheim eben bunt!
rokuAdvanced Open Track Driver & Rescue
06.02.2024 10:09Geändert von roku,
06.02.2024 10:10
@Jonas:

stehe auch grad wieder vor der gleichen Frage. Und ja, man findet im Netz Empfehlungen zw. 2 und 8 Wochen. Aus eigener Erfahrung kann ich zwei Wochen bei einem optimalem Heilungsverlauf bestätigen. Eine Einzelerfahrung ist natürlich keine Statistik, aber die Mindestempfehlung von 2 Wochen ohne Sauna, Clorwasser, oä, kommt auch von einem Dermatologen:

https://www.thermencheck.com/wellnessblog/e-therme-nach-tattoo-1687/

Ich habe für mich mitgenommen: Minimum 2 Wochen bei einem optimalem Verlauf und kleineren Sachen an unkritischen Stellen. Ansonsten gerne auch mal 4 Wochen.

06.02.2024 15:35
Hey Ankou,
ich habe auf meinem Oberarm ein Herz tattoowiert, welches die Inschrift "Mutter" trägt!

Frage: gehöre ich dann in Japan auch zur Yakuza?
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
06.02.2024 17:55
Guppy, wenn Du Tattoo hast, egal welches, darfst Du nicht überall rein. Es war nicht immer einfach ein Onsen zu finden oder manchmal fanden wir keins. Unsere Tochter lebt in Japan und sie hat ein Tattoo
AnkouVielleicht
07.02.2024 10:06
Gubby, Tattoos haben in anderen Kulturen unterschiedliche Bedeutungen. Tamara die tanzende Fleischwurst hat auf ihrem teigigen bleichen Oberschenkel eine Blütenranke. Hier fragt m/w/d sich nur Alter muss das sein, in Japan ist die Zuordnung sehr eindeutig. Auf irgendeiner Südseeinseln mag Sie als Fruchtbarkeitsgöttin durchgehen. Auch bei Maori und Polynesischen Styls sollte m.E. m/w/d schon wissen was man sich da stechen lässt. Oder ganz einfach, andere Länder, andere Fritten!
Btw steht da nur Mutter oder Mami hat mich nicht lieb?
Muca76Cmas **, Nitrox
07.02.2024 11:47
Da steht: Mami, früher war ALLES besser
AnkouVielleicht
07.02.2024 12:37
Und vor allem mehr Lametta!
07.02.2024 13:30
Genau, Muca!
Vor allem die Fotos...
07.02.2024 14:05
... und es gab den Schwachsinn mit m/w/d etc. oder den Gender-Irrsinn nicht kopfpatsch
AnkouVielleicht
07.02.2024 14:16
Alter weißer Mannpredigt
6060flowhhat sich bemüht
07.02.2024 14:23
Andere Länder, andere Titten...

WS: wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit shocked2
SpaetberufenerMaster Scuba Diver
07.02.2024 14:24
Waren das Zeiten, als die haarige Männerbrust noch Tattoo-Titten schmückten.
AnkouVielleicht
07.02.2024 14:34
Du hast Titten tätowiert, Späti? Wäre Silikon nicht einfacher gewesen? Also ist kein Ding, wenn du so sein willst. Come as you are!
07.02.2024 14:54
6060flowh
bei solch einem Schwachsinn gehe ich ...

  • 1
  • 2
Antwort