Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
Marv31Fertiger Taucher

Position Stage MOD

Geändert von Marv31,

Servus

Stage MOD Label

Wo platziert ihr das und warum genau da?

Danke

AntwortAbonnieren
14.04.2021 17:14
So das meine Buddys das lesen können....Somit ist das Wo auch gleich das warum supercool
Tastenchef13Normoxic Trimix
14.04.2021 19:09
Das kommt wohl auf deinen Verband an.

Ich bevorzuge Nähe Flaschenhals beidseitig wo es für mich am meisten Sinn macht. Aus beiden Seiten kann man die Stage ablesen ohne die ewig weit Bewegen zu müssen.

Es gibt andere die es mittig machen oder auch am Boden dort macht es in meinen Augen keinen Sinn. Ich glaube es gibt aber auch nicht in jedem Verband das 4 Augen Prinzip.....

Wirst es so machen müssen wird dein Verband vorsieht und deine buddys es tauchen falscher Gas Wechsel hat immer noch eine hohe Todesfolge....
14.04.2021 19:53
Verband hin oder her: wichtig ist, dass du und dein Buddy die MOD lesen können. Also habe ich einen am Flaschenhals für mich und hinten zwei: eine innen, einen außen. Für o2 noch unmissverständlich OXYGEN innen und außen.
NilsNaseUnfertiger Taucher
14.04.2021 21:08
Doch, Verband ist wichtig! Habe jetzt schon häufiger VDST Taucher gesehen, die hatten die Verbandsempfehlung für eine COVID-Konforme MOD von 5m auf die Kopfhaube gestickt👆
ulu76DTSA *** / TrC
14.04.2021 23:29
@NilsNase Gibt es irgendwann auch mal ein Thema wo du sinnvolle Beiträge postest, oder muss es jedesmal im Verbandsbashing enden?
Sorry, dass ich hier, mangels Erfahrung, nichts sinnvolles beitragen kann. Aber jeden Thread jedesmal ins Lächerliche zu ziehen hilft auch niemandem.
Tastenchef13Normoxic Trimix
15.04.2021 07:36
@amv

Du hast also unten am Boden auf jeder Seite einen?
Wie machst du das mit 2 stages vorne wenn du auf die innere wechseln möchtest und dein Buddy dir gegenüber ist?
15.04.2021 08:43

Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Auch "auf die innnere wechslen" ist mir nicht ganz klar. Idealerweise ist die aktuelle Stage oben, räumt man ggf. vor dem Gaswechsel auf. Ich habe auch nichts von "Boden" geschrieben, sondern hinten - damit meine ich ca. das letzte Drittel.

Versuch einer Antwort: Ich zeige ihm oder ihr die Stage. Wenn nötig: Leicht schräg halten geht immer. Ggf. hinten ausklinken, ist aber eigentlich nicht erforderlich. Ich kenne das aus meiner Perspektive ja auch. Man schaut einfach an der Flasche entlang, findet den Aufkleber und liest die Zahlen. Zur "Not" neigt man den Kopf oder zeigt an, dass der Arm im Weg ist.

Niemand bei uns muss es so machen, wie es ein "Verband" vorsieht. Wir machen es so, dass Buddies erkennen können, was in der Flasche ist. Sollte es mal einen Buddy geben, dem meine Aufkleber zu weit hinten sind, wird er sicherlich anzeigen, dass er es nicht lesen kann.

Ich habe übrigens überhaupt nichts dagegen, dass Du zwei Aufkleber vorne am Hals hast. Ich hab halt nur einen.

NilsNaseUnfertiger Taucher
15.04.2021 09:58
Hm, ich bin auch davon übetrzeugt, das man für jede mögliche Positionierung ebenso viel Gründe findet, warum nun genau diese Postion die Beste ist. Verändere ich aber die Bedingungen, rutscht ggf. plötzlich eine andere Version nach vorn.
Ich bin daher bei der kurzen und pragmatischen Version des Preußen, der Sticker ist genau da richtig, wo ich ihn den Buddys so zeigen kann, das sie ihn vernünftig erkennen können. Ich persönlich habe mich für Flaschenmitte entschieden und ein kleiner Sticker auf der Schulter unter dem Ventil, so angebracht, das ICH ihn lesen kann.

@AMV, versteh Deinen ersten Absatz nicht ganz. Wenn ich z.B. auf dem 50er bin und von dort auf O2 wechsle, dann hängt die 50er außen und ist aktiv, auf 6m wechsle ich direkt auf O2, also auf die Innere. Aufräumen mach ich dann im Anschluss, hab ja in der Deko sonst nichts zu tun. Wenn ich Deinen Einwand aber richtig interpretiere, würdest Du erst auf das Rückengas wechseln, die 50er aufräumen und erst dann auf das O2 wechseln? Habe ich das richtig versatnden und wenn ja, was sind deine Gründe, das so zu machen?
15.04.2021 11:12

Absolut berechtigte Frage und richtig interpretiert: Ich wechsel vorher auf Rückengas. Mal angenommen, ich bin mit drei Stages unterwegs, dann hätte ich o2 hinten am Leash. Auf ca. 9m beginne ich dann mit dem "Aufräumen" und hole o2 nach vorne. Ich wechsel immer zuerst kurz auf Rückengas, auch bei zwei Stages, das macht es für mich einfacher mit der Schlauchhandhabung - der Schlauch der vorherigen Stage ist dann sauber aufgeräumt und weg. Bei zwei Stages würde ich also auch zuest auf Rückengas, die 50er per "Nose clip" am Hüft D-Ring einhängen, sodass ich nur noch o2 an der Seite habe.

NilsNaseUnfertiger Taucher
15.04.2021 11:36
Ok, verstanden. Mir hat mal ein Ausbilder gesagt, "wer nicht mit zwei Stagereglern im Nacken klar kommt, soll halt an seinen Skills arbeiten", habe ich mir gemerkt big
Ich denke aber, egal wie, es muss sicher und gut funktionieren, dann gibt es aus meiner Sicht für beide Versionen Pro und Contra.
Ich halte es halt so, aktuelle bzw. "nächste" Stage ist aussen, innen diejenige, die dann im Anschluss dran ist, der Rest (bei mehr als zweien) ist hinten. So kann jeder Wechsel für mich gleich ablaufen, wenn ich wie oben beschrieben bei der inneren Stage angekommen bin, geht die Äußere nach hinten und die nächste kommt von hinten auf die innere Position nach vorne. Der größte Vorteil aus meiner Sicht, bei der Version habe ich mit jedem Stagewechsle auch nur einen Gaswechsel den ich mit dem Buddy entsprechend kommunizieren und beaufsichtigen muss, in Deiner Version sind es jeweils zwei. Ein "Beinbruch" ist das aber sicher nicht
salzwassertaucherCMAS ****, Advanced Nitrox
15.04.2021 11:58

Ich habe die MOD für den Buddy beidseitig am unteren Teil der Stage.

Ok, kann ich selbst nicht lesen, dafür habe ich den Prüfsticker (mit MOD und gemessenem Wert) am Flaschenhals.

15.04.2021 12:24

"wer nicht mit zwei Stagereglern im Nacken klar kommt, soll halt an seinen Skills arbeiten"

:D dann sag ich mal, dass meine Prio aktuell auf anderen Skills liegt. Es sind ja dann möglicherweise sogar 3 Regler im Nacken.

"Ich denke aber, egal wie, es muss sicher und gut funktionieren, dann gibt es aus meiner Sicht für beide Versionen Pro und Contra."

Ja, sehe ich auch so.

Für mich ist es so, dass ich durch die Position der Stages und der "räumlichen" Trennung der Schläuche schon mal gut gegen eine Verwechslung von 50er und o2 vorgersorgt habe. Regler und Schläuche unterscheiden sich bei mir zwar auch noch farblich, aber ich hab einfach Respekt vor o2 und menschlicher Schusseligkeit ;)

16.04.2021 13:13
Ich wechsle auch immer über das Rückengerät, ist zum einen "aufgeräumter" und zum anderen nötig beim z. B. Wechsel von Stage auf eine abgelegte Stage.
Ich räume auch vor dem Auftauchen alles auf, d.h. Wechsel auf Rückengas, Lampe verstauen.

Im Vorgehen von Nilsnase sehe ich keinen Vorteil, ob ich das Dekogas jetzt 1 Minute eher atme ist für mich kein plausibler Grund.
NilsNaseUnfertiger Taucher
16.04.2021 13:56
Ok Thomys, du gehst also für´s Auftauchen nochmal auf ein 10/70 ?? Mutig

Nee, im Ernst, einen echten Vorteil kann ich dir auch nicht zwingend benennen, ich hab es halt so gelernt und komme gut klar, ebenso kann ich aber auch in der von Dir und AMV beschriebenen Methode keinen echten Vorteil gegenüber meinem Vorgehen erkennen.
Einzig, nach tiefen TMX Tauchgängen "schnorchel" ich auch draußen noch einige Zeit O2, das würde ich auch an Deiner Stelle prüfen, ob der wechsel in jedem Fall zurück auf´s Rückengas eine gute Idee ist.
16.04.2021 14:12
@thomys
"Ich räume auch vor dem Auftauchen alles auf, d.h. Wechsel auf Rückengas, Lampe verstauen."
Dann musst du aber aufpassen, dass das Rückengas nahe der Oberfläche noch atembar ist. Ich würde mir das nicht angewöhnen.
16.04.2021 14:16
Bevor Panik ausbricht mal kurz überlegen, über welchen po2 man bei einer Tiefe von 9 bis 6m spricht ;)
NilsNaseUnfertiger Taucher
16.04.2021 14:22
AMV, nein, Panik nicht. Selbst mit einem 10/70 bist Du nicht gleich tod wenn du das mal für ein paar Atemzüge an der Oberfläche zu Dir nimmst. Das heißt aber lange nicht, das es gut ist. In der Regel sagt man 12% O2 ist definitiv die Grenze, ab da welkt man dahin also normalerweise. Ob man nach einem ausgiebigen Dekotauchgang dann ganz am Ende also von reinem O2 zurück auf gerade noch so lebenserhaltend zurück wechselt, weil du ja auch von den 6m irgendwann hoch kommst und, wenn du es richtig machst mit ca. 1m/min, dann auch locker noch 6Minuten unterwegs bist. Nöö, das ist eindeutig blöd. Ich "dackel" lieber noch mit O2 im Hals an Land.
16.04.2021 14:30

Sorry, hatte ich bei thomys tatsächlich nicht richtig gelesen.

Nein, ich würde zwischen 6 und 0 nicht mehr auf Rückengas zurück.

16.04.2021 14:30
"Ich "dackel" lieber noch mit O2 im Hals an Land."

Ich denke, das wird auch so empfohlen und gelehrt.
NilsNaseUnfertiger Taucher
16.04.2021 14:34
DB, ja, aber anscheinend ja nicht überall, oder Thomys hat nicht aufgepasst

SiliumDies und das
16.04.2021 15:14
Beidseitig am unteren Teil der Stage, so kann das Label nicht durch meinen Arm oder sonstwie verdeckt werden.
16.04.2021 19:34
Da ich max. ein 18/45 tauche stellt der Wechsel auf das Rückengas keine Gefahr für mich dar

Zur Ursprungsfrage:

Label sind mittig auf der Stage, gut sichtbar für Buddy, ich selbst schaue immer auf mein Analyselabel vor dem Wechsel.
16.04.2021 22:25
1. Wär ich zu geizig, das schöne 18/45 auf dem langen Weg von 6 auf 0 zu veratmen. big
2. Sehe ich die letzten Meter schön langsam mit o2 als sehr sinnvoll an

18.04.2021 00:34
Nase, 10/70 an der Oberfläche? Echt jetzt? Schonmal einen Trimix-Lehrgang gemacht? 0,16 - 1,6 sag ich nur. 0,12 ist immer noch zu wenig. Wenn du mit 10/70 an der Oberfläche überhaupt noch was merkst, bis du spätestens bei der geringsten Anstrengung weg.
NilsNaseUnfertiger Taucher
18.04.2021 06:01
Trimixuae, hast Du den Beitrag gelesen oder nur die erste Zeile?
Wenn nur die erste Zeile, ok dann fehlt Dir einiges an Info, wenn alles, lies nochmal. Am besten aufmerksam
Antwort