Tauchgebiete Foren

Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2

NaturaGart

Ich habe seit kurzem meinen Junior-OWD (bin 12, werde in einem Monat 13) und ich fahre in den Herbstferien mit meinen Eltern und meinem Freund und seinem Vater in den Urlaub nach Ägypten. Da mein Freund und sein Vater ebenfalls den OWD haben, wollen wir in Ägypten natürlich auch Tauchen, allerdings war ich noch nicht tiefer als 4 Meter und wollte vor dem Urlaub noch mal etwas tiefer runter. Da Tauchen bei mir (Umkreis Hannover) totaler Mist ist, hatte ich überlegt, in den NaturaGart nach Ibbenbürben zu fahren. Allerdings war ich von den Preisen ziemlich geschockt, mit komplttem Ausrüstungsverleih, würde das für mich rund 95€ kosten. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit dem NaturaGart und kann mir sagen, ob es das Geld wert ist?

Danke schon mal im Vorraus für die Antworten

Logbuch-Fan3000
Geo Tags: Niederlande
AntwortAbonnieren
Stephan K.PADI DM, CMAS***, SSI XR, Apnoe 1, Eistauchen
12.07.2010 14:04
Ich war einmal da und fand es recht nett.
Mehr wie 4m wirst du dort aber auch kaum schaffen.
Lies dir die Erfahrungsberichte mal durch.

http://www.taucher.net/edb/Ibbenbueren__Unterwasserpark_o3407.html

12.07.2010 14:14
Hallo!

ja, mit einer kleinen Einschränkung.

Der Tauchpark hat nirgendwo Wassertiefen tiefer als 7 Meter. Insofern ist die Steigerung hier nicht so riesig. Aber vielleicht willst Du es ja auch langsamer angehen?

Ich war am Wochenende dort. Der Park ist liebevoll angelegt. Es ist ein wirkliches Erlebnis. Die Leihausrüstung ist Top und wird pfleglicher und hygienischer behandelt, als ich das je gesehen habe.

Aber: Bei den aktuellen Temperaturen (35 Grad Luft und 25 Grad Wasser) sind dort unglaublich viele Taucher und das Algenwachstum ist eine Katastrophe. Die Sichtweiten unter 3 Meter. Ohne ortskundigen Führer hast du keine Chance dich in dem Park zurechtzufinden und das ganze Teil wird zu einem unglaublichen Labyrinth.

Insofern: Naturagart kann ich sehr empfehlen, aber eher unter der Woche (auch preiswerter!) und nur, wenn die Ihre Algen wieder im Griff haben. Die Sichtweite kannst Du sicherlich vorher telefonisch erfragen.

Du kannst dort auch Ausrüstung mit hinbringen, die Du Dir woanders geliehen hast. Vielleicht ist das eine Alternative, um ein wenig Geld zu sparen?

Du solltest Dich vorher eh anmelden. Erfrag bitte auch, inwiefern die Dich mit Deinem Brevet ins Wasser lassen. Meiner Information nach ist OWD hier Pflicht.

phxCMAS*** (VDST Gold)
12.07.2010 14:28
Beachte die Tauchregeln, für die Höhlen brauchst du einen Silber oder Rescue als Buddy.

Ich war vor 13 Tagen nachmittags dort, also an einem Dienstag, der auch super heiß war. Sicht ca. 3-5m

Max-Tiefe knapp unter 7m.

Insgesamt ein toller Tauchplatz, Robert, der Basisleiter ist ein netter, erfahrener und umsichtiger Typ.

Zum Tarieren üben ein toller Platz.

http://www.naturagart-tauchpark.de/images/stories/6_5_tauchen/anlagen-zu-anmeldung-2008-b.pdf

Den Vorschlag die Ausrüstung woanders zu leihen find ich auch gut.

Viel Spaß
12.07.2010 14:40
von 6-7 Metern bis 10 Metern ist die Steigerung ja auch nicht so groß, das geht schon klar, mit dem JOWD darf ich ohnehin nur auf 12 Meter, Brevet müsste bald per Post aus Berlin kommen. Gibt es da sonst noch Regeln z.B. eine Mindestanzahl an Tauchgängen?
phxCMAS*** (VDST Gold)
12.07.2010 14:43
steht alles auf Seite 2 in meinem Link
12.07.2010 14:57
gönn dir lieber ein indoorbecken.

mote mare oder dive4life

bis 10 bzw. 20 meter tiefe.
viel spass und immer gut luft
phxCMAS*** (VDST Gold)
12.07.2010 15:00
also ich hätte keinen Bock auf Schwimmbadtauchen
12.07.2010 17:04
@Logbuchfan.
Auch wenn die Seen bei dir in der Nähe nur "Mist" sind,würde ich die aber trotzdem vorziehen.Von den Preisen mal abgesehen.Eine Tauchbasis in deiner Nähe wird dir mit Rat und Tat bestimmt zu Seite stehen.Monte mare und Dive4Life sind einfach zu weit von der Strecke und es bleibt beim Kacheltauchen.
12.07.2010 18:11
servus,
warst du in den seen um hannover (ich zähl da mal zb den Salzgittersee mit rein) schon tauchen? sicher sind dort weder höhlen noch großfische, aber es macht trotzdem spaß und lohnt sich alle mal.

Der UW-Park gefällt mir persönlich auch super, wir hatten allerdings auch top sicht (6-8m) und damals 30€ bezahlt für 2 dives (eigenes equipment + flasche).

Für 95€ kriegst du allerdings in ägypten 5 tolle Tauchgänge mit wesentlich besserer sicht - besteht nicht die möglichkeit das equipment woanders (zb in einem verein) auszuleihen?

Viel Spaß!
12.07.2010 18:59
ja Sazgittersee und andere Seen hab ich hier schon im Forum gefunden, kannst du mir vielleicht die Kontaktdaten davon schicken?
12.07.2010 19:32
Beste Lösung am Roten Meer mit Deutschen Tauchlehrer eine Privatstunde 1:1

Keinen Ägyptischen Tauchlehrer nehmen
12.07.2010 19:39
Hallo Logbuch-Fan in der weiteren Umgebung von Hannover gibt es viele schöne Seen zum Tauchen. Leider sind die meisten etwas weiter weg. Mein Tip, schau dich mal nach einem Tauchverein um, die machen oft am Wochenende Tauchfahrten an denen man teilnemen kann auch wenn man kein Mitglied ist. Hier kann man als Anfänger auch sehr viel lernen, den nur mit dem OWD ist man noch kein Profi und sollte sich erfahrenen Tauchern anschließen. In Ibbenbühren bin ich im letzten Jahr gewesen, die Anlage ist ok aber leider war die Sicht so schlecht wie im Altwarmüchener See. Den kennst du bestimmt. Aus welcher Ecke von Hannover kommst du den?
Gruß D-M
12.07.2010 19:53
Kontaktdaten zum SZ-See gibt in dem sinne nicht (also es gibt keine basis soweit ich weiß), aber ein möglicher einstieg ist nahe des parkplatz westufer. http://maps.google.de/maps?q=52.153464,10.298481&num=1&sll=52.157782,10.301162&sspn=0.013692,0.032015&hl=de&ie=UTF8&ll=52.154465,10.300519&spn=0.006517,0.019205&z=16 von da kannst du ca. 150 bis 200m richtung norden zu einer einstiegsstelle latschen.
Tümpitausche Sterne gegen Muscheln
13.07.2010 08:31
Du brauchst ja wahrscheinlich eine Basis und Betreuung bzw. Tauchpartner? Wenn du einen Tauchpartner hast, wäre der Speichersee in Geeste ein super Gewässer für dich. Allerdings ohne Basis. Ansonsten Nordhausen http://www.tauchen-in-nordhausen.de/ mit Basis und allem drum und dran und im Flachbereich sehr interessant.
13.07.2010 11:03
das Problem ist, dass ich ne Basis unbedingt brauche, weil ich keinerlei Ausrüstung habe bis auf ABC und ich mir die leihen muss, zusammen mit ner Flasche+ Füllung!

Partner hab ich zwei Stück, wie oben genannt
13.07.2010 11:12
@ Saf: Privatstunde ist nicht gebucht, aber einen deutschen Tauchlehrer haben wir, ist der Ehemann von der Freundin meiner Mutter, der betreibt da ne Tauchbasis.

@D-M: Komme aus der Wedemark, falls du die Ecke kennst, ca. 20 km von Hannover weg
http://maps.google.de/maps?hl=de&tab=wl
Das Problem ist, das ich nen See mit Basis brauche!

@silverelmpt: Ich hab mal was über Monte Mare gelesen, aber das ist noch teurer und außer Kacheltauchen schien das nichts sonderliches zu sein.
13.07.2010 12:49
Hallo Logbuchfan,
das du ne Basis brauchst is klar, aber die muss ja nicht unbedingt an dem See liegen wo du tauchen willst. Gibt es denn bei dir in der Nähe keine Basis die Ausrüstungsverleih anbietet (machen sie eigentlich alle).
Steffen76 TDI Adv.Nx/DecoPro, SDI Solo, DM
13.07.2010 12:53
Hallo Lgbuch-Fan,

ich kann Dir auch Nordhausen empfehlen. Ich bin fast jedes 2 Wochenende dort und man kann da auch im flacheren Bereich gut tauchen.
Also, meld dich mal wenn Du noch fragen hast. tauchbasis ist das tauchsportzentrum Nordhausen. Leihequipment kannst Du da vorab per mail reservieren.
ButscheCMAS TL2
13.07.2010 13:51
@ phx
> also ich hätte keinen Bock auf Schwimmbadtauchen

indoor Tauchen hat nichts mit Schwimmbadtauchen
zu tun .. Und Kacheln gibt es dort auch nicht ..
phxCMAS*** (VDST Gold)
13.07.2010 14:09
Ne Butsche, lass mal gut sein. Davon wirst du mich bestimmt nicht überzeugen. Ins Gasometer will ich schon irgendwann mal, aber Monte Mare oder Siegburg ist nix für mich
Michael NörtemannPADI IDC-Staff Instr
13.07.2010 15:18
Salzgitter wäre für Dich am nahesten und lohnt sich eigentlich immer, da kein Eintritt und gute Sicht. Habe Dir gerade mail geschrieben.
13.07.2010 19:49
Du hast ne Tauchbasis in Northeim? Mein Vater kennt den See, da kommt man ja von uns aus bequem über die Autobahn hin, ich sprech mal mit meinen Partnern. Wie sind da die Sichtweiten und Tiefen?
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
14.07.2010 11:45
Antwort von saf am 12.07.2010 - 19:32 "Beste Lösung am Roten Meer mit Deutschen Tauchlehrer eine Privatstunde 1:1 .. Keinen Ägyptischen Tauchlehrer nehmen "

@saf: Was bringt einen Menschen dazu, solch unqualifizierte, pauschalierende Bemerkung in die Welt zu setzen? Seit wann spielt die Nationalität für eine vorhandene oder nichtvorhandene Qualifikation eine Rolle? Ich habe schon hervorragende TL und Guides in Ägypten kennengelernt, von denen sich mancher Deutsche Möchtegern TL eine Scheibe abschneiden könnte.

Deine Fragen hier im Taucher.net (zum Beispiel nach der Wassertemperatur in Ägypten oder nach der Auswirkungen größerer Abmessungen von Tauchflaschen (15l) auf Tarierung etc. deuten nicht daraufhin, dass diese Aussage aufgrund eines hohen Erfahrungsschatzes getroffen wurde.

Beachte bitte die Forenregeln: "Kritik muss sachlich und anhand von belegbaren Fakten geäußert werden. "
14.07.2010 12:14
@Shuttle: Ich habe safs Kommentar so verstanden, dass man einen deutschen TL deshalb nehmen soll, weil er Deutsch spricht und man von den ganzen Fachbegriffen in Englisch niht viel versteht. Und insbesondere bin ich erst in der 8. Klasse, weshalb ich gänzliche Kommunikationsschwierigkeiten haben dürfte!

gruß Logbuchfan
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
14.07.2010 12:39
Logbuch-Fan: viele ägyptische Tauchlehrer sprechen hervorragendes Deutsch (und manchesmal mehr Sprachen als ihre Gäste) und sind manchesmal besser verständlich als Schwaben, Sachsen oder Bayern
  • 1
  • 2
Antwort