Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
Aquanaut-MaxlPADI Rescue Diver

Mono Wing (Set) für Reisen gesucht

Geändert von Aquanaut-Maxl,

Hallo Leute.

Kurz zu mir:

tauche seit 17 Jahren und habe derzeit gut 400 Tauchgänge

Zuhause im Kaltwasser tauche ich ein BPW mit D12

im Urlaub habe ich bisher noch immer mein 1. ADV Jacket verwendet

Dieses lässt mittlerweile doch etwas nach im Zustand und die nicht optimale Wasserlage geht mir auch immer mehr auf den Senkel.

Daher möchte ich mir für Reisen und zur Verwendung mit Monoflaschen ein neues Set zulegen.

Bewusst möchte ich dabei auf ein Comfort Harness gehen.

Abwerfbare Bleitaschen sind auch Voraussetzung.

Diese 2 hab ich mal ins Auge gefasst:

xDEEP GHOST Deluxe

OMS IQ LITE CB SIGNATURE

Hat wer von euch Erfahrung mit diesen Geräten bzw. welche Alternativen gibt es dazu, die auch in mein Beuteschema fallen?

Schöne Grüße

Max

xDEEP GHOST Deluxe

AntwortAbonnieren
AnkouVielleicht
20.11.2021 18:18
Scubaforce hat ebenfalls ein UrlaubsWing mit einem so called Comfort Harrnes im Programm.
20.11.2021 20:05
Tecline hätte auch ein Set mit den gewünschten Attributen. 17er Mono (15 gibts auch).
Preislich ev attraktiver.
Marv31Fertiger Taucher
20.11.2021 20:26
Als Marke würde ich auch Mal Aqor ins Rennen schmeissen. Hab das Wing jetzt seit ein paar Wochen und es macht einen super Eindruck im allgemeinen

https://www.aqor.de/AQOR-Produkte/Wings-Backplates-Zubehoer/Wingsets-fuer-Monoflaschen:::705_726_733.html
20.11.2021 21:24
Mares XR
https://www.mares.com/en/technical-diving/technical-diving-bcs
KabafitCMAS **
21.11.2021 19:30Geändert von Kabafit,
21.11.2021 20:30
Ich stand vor ein paar Monaten vor einer ähnlichen Entscheidung. Dafür hatte ich diverse Jacket im Auge, darunter auch die von dir genannten.
Meine Vorgaben waren, solide Qualität, gutes Preis-Leistung Verhältnis, so leicht wie möglich, erweiterbar.

Ich habe mich dann für das IQ Lite von OMS, mit der 32lbs Blase entschieden. (OMS IQ Lite Performance Mono Wing Set 32lb)
Von der CB Variante (Kummerbund) war ich nicht so überzeugt, das soll Umsteiger den Umstieg vom klassischen Jacket erleichtern. Außerdem ist das CB nur zusätzliches Gewicht und brauchen tut man das nicht wirklich.

Das Xdeep Ghost habe ich mir auch angesehen, es dann aus folgenden Gründen aus der Auswahl genommen:

Das Xdeep ist relativ teuer inklusive zwei Bleitaschen
keine Doppelblase vs. OMS Blase
nicht modular
kein Schnell Abwurf System für Blei (war aber nicht so wichtig)

Vorteil beim Xdeep >es ist sehr leicht

Was ich beim OMS System gut finde:

Modular - willst du die Blase tauschen, machst du das einfach, willst eine andere Bebänderung > wechseln, eine Backplate usw.
Vier integrierte Trimblei Taschen, für je 1kg Hartblei am Softpad
Super Wasserlage, sitzt gut, auch durch den Schrittgurt. Keine unwucht beim "rollen"

Bei Xdeep ist es so, wie du es kaufst.

Wo ich noch optierungsbedarf beim OMS System sehe:

richtig leicht ist es mit der 32lbs Blase und zwei Bleitaschen (Bleitasche und Utility Tasche) leider nicht mehr. Da wiegt das System 3,4kg.
Die vertikalen Bleitaschen lassen sich bei angezogen Jacket, oder auf dem engen Zodiac schwer einschieben. Hier wären Horizontale Bleitaschen einfach besser.

Die Bleitaschen können je Tasche nur 2kg Hartblei aufnehmen. Das ist echt ein Witz. Da helfen die vier kleinen Trimblei Taschen, wo je Tasche 1kg Hartblei rein passt nur bedingt.

Mit Gewalt und viel Glück, bekommst du da 3kg Hartblei in die Bleitasche rein. Hängt aber stark von der Größe der Hartblei Stücke ab und offiziell gibt das OMS auch nicht an. Das gleiche gilt für die Trimblei Taschen. Mit viel Glück gehen da zwei 1kg Stücke je Tasche rein.
Brauchst du also mehr als die offiziellen 8kg Blei, musst du zusätzliche Trimblei Taschen kaufen, oder hoffen, das doch mehr rein passt, als offiziell angegeben.

Du siehst, irgendeinen Tod muss man immer sterben. 😉

Finnsub Fly Ultralight wäre auch noch eine Option, ist preislich eher auf der Höhe vom Xdeep.
22.11.2021 08:55
@Kabafit, warum ist das Xdeep nicht modular? Die Backplate ist etwas fancy, dafür halt leicht, aber ansonst ist das doch genauso ein modluares sysrem wie all die anderen, oder was übersehe ich?
Bleitaschen 2x 2kg sollte doch genügen, mehr Blei muss nicht abwerfbar sein.
PerkedderCMAS**
22.11.2021 09:16Geändert von Perkedder,
22.11.2021 10:24
Schokohai: Aber im Urlaub/auf Reisen (und darum geht es hier ja) könnte es schwierig sein, festes montierbares Blei zu finden. xDeep hat aber auch größere Bleitaschen im Angebot (2x 2kg, 2x 3kg und 2x 6kg). Da könnte man also etwas umbauen.
Marv31Fertiger Taucher
22.11.2021 09:22

Mit Kabelbindern bekommst du alles blei fest motiert.

Alternativ über Trimbleitaschen am Flaschengurt arbeiten, dann wirds vorne auch nicht so eng

KabafitCMAS **
22.11.2021 12:08
@Kabafit, warum ist das Xdeep nicht modular?
Kannst du beim Xdeep die Blase wechseln, die Bebänderung tauschen, mit oder ohne Backplate tauchen? Ich denke nicht

Es geht um die Gesamtmenge Blei, die du beim Jacket unterbringen kannst. Brauchst du mehr, geht das nur über Trimmblei Taschen, oder Kabelbinder, die du erst mal dabei haben musst.
PerkedderCMAS**
22.11.2021 12:34
Man kann das xDEEP GHOST Deluxe mit verschiedenen Bleitaschen bestellen. (Gerade bei uwfun24 gesehen.) Also direkt mit denen, die ich schon genannt habe. Stop, die kleinste Variante bieten sie da nicht an.
22.11.2021 13:00

@Kabafit, das wollte ich wissen, ich hätte angenommen das man die Blase tauschen kann und das ganze genauso nur verschraubt ist wie bei üblichen BP/Wing Systemen.

Blei, wie schon einige geschrieben haben, da gibts Kabelbinder, oder man fädelt es auf den Hüftgurt oder Flaschengurt.

PerkedderCMAS**
22.11.2021 13:25
Ich vermute, dass auch hier die üblichen zwei Schrauben M8 das Ganze zusammenhalten. Warum sollten sie das beim xDEEP GHOST Deluxe anders machen?

Wer hat das Ding schon einmal in der Hand gehabt und kann dazu etwas sagen?
22.11.2021 20:16
Bau Dir Dein Wing selbst zusammen! Für Urlaubsreisen sieh mal die Mares XR oder Apeks Softplate an.
Komfortharness bieten auch viele Hersteller an. Blei in Urlaub mitnehmen absolut Banane sorry...
KabafitCMAS **
12.12.2021 23:28
Es ist immer schön, wenn man so umfangreiches Feedback vom Fragesteller bekommt. Das motiviert einem immer, hier zu antworten. snorkel Füher war es halt immer besser! tongue2
gr3yw0lflife is better in fins
13.12.2021 05:34Geändert von gr3yw0lf,
13.12.2021 05:35
hm...

also xdeep würde ich grunz-sätzlich hier bestellen.

alternativ schmeiß ich mal helium ins rennen, wenn es um "leicht" geht - günstig ist natürlich anders, dafür hast aber auch alles, was bei anderen aus edelstahl ist, bei helium aus titan....

13.12.2021 09:56
doeiKlarstellung zum XDeep Ghost (da ich es mittlerweile besitze):

Ist es modular aufgebaut ? JA
Backplate, Blase, Begurtung und Bleitaschen können jederzeit demontiert/geändert/ausgetauscht werden.
Kann die Blase einfach demontiert werden? JA
Dazu muss man die 3 Schraubverbindungen, mit denen der STA (fixiert die Blase an der Backplate ) am Backplate angeschraubt ist lösen.
Kann man die Begurtung ändern? JA
Selbst der Schrittgurt (im V-Format) ist mittels Stegschieber (somit einstellbar) fixiert.

Gewichtsmäßig kommt es an das Aqualung Zuma (2 kg) nicht heran, das ist aber auch nicht modular aufgebaut.
so musste ich mir die benötigten D-Ringe (halt nur 25er montierbar) selbst anbauen.
Hat aber über die Jahre beste Dienste geleistet - meine Frau hat sich's wieder gekauft (und ich durfte wieder zusätzliche D-Ringe anbauen kissing).

Mit Tauchgruß aus Wien prost

subdiver7PADI & SSI AOWD
14.12.2021 22:42
Ich habe seit über 2 Jahren das Mares Magellan im Einsatz.
Sehr leicht, gut faltbar und sehr guter Tragekomfort.
Hatte es auch schon auf Safaris getaucht und kann es sehr empfehlen.
Antwort