Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),

Koh Phi Phi - Info gesucht

Geändert von mario-diver,

Hallo in die große Runde 🖖

Thailand stand bisher nie ernsthaft auf dem Wunschzettel; zuletzt im Okt. in EY schwärmte allerdings ein weitgreister Buddy von Koh Phi Phi als weltbeste Destination. Ich hatte leider versäumt, konkreter nachzufragen....

Lässt sich das hier bestätigen? Wenn ja, hat jemand Tipps zu empfehlenswerten Resorts mit angeschlossener TB?

Reisezeit wäre Nov/Dez für 3 Wochen vor Ort.

Geo Tags: Thailand, Koh Phi Phi
AntwortAbonnieren
wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
20.02.2022 11:53
Ja, das kann ich bestätigen. Ich war schon 6 oder 7 mal dort und bestimmt nicht das letzte mal. Fürs Tauchen gibt es zwar bestimmt noch bessere Plätze, ich finde es aber immer wieder spitze. Das Gesamtpaket, Preis-Leistung und das besondere Flair der Insel sind aber unschlagbar.
Unterkünfte sind vom einfachsten Zimmer bis Luxusbude alles zu haben. Tauchbasen gibt es mehr als genug, auch wenn ca. 60% Corona zum Opfer gefallen sind. Sag mir, was du willst, dann kann ich dir genauere Auskünfte geben.
moeAOWD 140TG
20.02.2022 14:16
Klinke mich hier mal ein und lese mit.......
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
20.02.2022 14:46
Was schwebt mir vor...ein überschaubares Resort mit komfortablen Bungies/Zimmer, Aircon, Kaffe-/Teezubereitung im Zimmer, HP/VP (gibt's dort überhaupt AI?) je nach gastronomischen Umfeld, TB mit sauberer Luft und zuverlässigen Guides (Gerödel geht immer mit) direkt dabei ( damit nichtrauchende Gattin nicht zu lang allein bleibt), so etwas wie HR für auch Schnorcheln wäre toll.
Budget um 3k pro Nase excl. Tauchen.

🖖
wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
20.02.2022 17:13
Zum Wohnen kann ich nur etwas in der "City" empfehlen ( zwischen Ton Sai und Loh Dalum). Da ist alles voller Geschäfte, Bars und Restaurants. Die Luxusbuden sind zwar geösstenteils auf der anderen Seite der Insel, da ist aber sonst eher nix. Ich hatte bisher immer nur Ü/F, wobei ich zum Frühstücken selten Zeit hatte, weil ich ja meistens tauchen war. Auf den Tauchbooten gibts aber gratis Tee, Kaffee, Früchte und ein kleines Mittagessen nach dem ersten TG. Hervorragendes Essen, egal ob thai, europäisch und sogar koscher gibt es überall in der City. Die Zimmer im mittleren Preissegment so um die 40-60€ ( hatte ich immer) sind sauber, haben AC, Kühlschrank, Wasserkocher+Tee/Instantkaffe und TV, sind jetzt aber nicht luxuriös. Heuer war ich z.B. in der Banyan Villa: Zimmer etwas dunkel, aber sauber, gute Matratze und geräumig. Das geniale ist aber die Lage! Absolut ruhiger Garten obwohl mitten im Ort, 50m zum Strand, 200m zum Pier (da liegen die Tauchboote).

Tauchbasen sind die meisten gut und haben fast identische Preise. 2 TG im local Marinepark mit eigenem Gerödel ca. 55€ + Gebühr ( 12€ an Tag 1, 6€ an Tag 2 und 3 und dann von vorn). Luft war immer gut. Mit den Guides ist das wie überall etwas Glückssache, obwohl die meisten schon gut sind. Ich hatte bei über 100 TG erst 2 oder 3 schlechte.
Tauchbasen die ich kenne:

https://pktdiving.com/ Sind glaube ich Spanier (sprechen zumindest spanisch), sehr gechillt, fahren morgens etwas später raus. Klasse Boot.

https://phiphibarakuda.com/ Sind Thais, tolle einheimische Guides, fahren nur Vormittags raus, daher kein Stress bei Überschreitung der max. Tauchzeit. Boot ist gut, aber für grossgewachsene zu niedriges

Unterdeck. Deutsch kann da allerdings keiner, wenn das für jemanden wichtig ist.

https://www.adventureclubthailand.com/excursions/ Bei denen war ich nie, die sind mir irgendwie zu uncool.

PhiPhiScuba war am besten, leider ein Opfer von Corona.

https://ppseafrog.com/ Deutsche Basisleitung, gute Guides. Meistens hatte ich ich TG´s nur ich und der Guide, was natürlich supi war. Zum Boot kann ich nix sagen, es war zur Reperatur.

https://www.princessdivers.com/?utm_source=google&utm_medium=maps&utm_campaign=home Hatten das Boot schon voll, als ich anfragte, also bin ich woanders hin. Haben auch ein Resort angeschlossen, dieses liegt allerdings direkt neben dem Partystrand. Bis mind. 1:00 Uhr ist da wohl nix mit Schlaf.

Das beste Restaurant ist Anna´s, obwohl das Essen auf der Insel allgemein gut ist, ausser direkt am Strand. Da hat man halt Meerblick, aber das Essen ist teuer, wenig und nicht gut. Lieber ein zwei Gassen weiter gehen. Bestes Beispiel hierfür das Garlic 1992. Etwas versteckt, Plastikmöbel, aber spitzenmässiges Essen.

Sightseeing: Unbedingt sollte man eine Wanderung zum View Point 2 unternehmen, am besten bei Sonnenuntergang. Auch der Sunset in der Wang Long Bay ist empfehlenswert. Auch ein Kajakausflug zun Monkey Beach ist nicht übel. Aber VORSICHT, die Affen klauen alles, was ihnen in die Finger kommt. Mit dem Longtail zum Rantee Beach ist auch ein Geheimtipp. Das ist der schönste Strand, den ich jemals gesehen habe, und trotzdem sind da auch in der Hochsaison fast keine Leute. Auch der besuch der Mayabay scheint sich wieder zu lohnen. Angeblich kann man dort Schwarzspitzenriffhaie im hüfthohen Wasser beobachten.

So, das war jetzt eine Menge Text, aber daran sieht man, das mich diese Insel völlig in ihren Bann gezogen hat und nicht mehr loslässt!
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
20.02.2022 23:05Geändert von mario-diver,
20.02.2022 23:06
Wenn es nur nach mir ginge ok, mit nichttauchende Gattin impossible.
Habe 2-3 Beachhotels gefunden, die in Frage kämen🖖
Danke!!!👌
20.02.2022 23:12
Ich bedanke mich auch Mal für die ausführlichen Infos. Koh Phi Phi hatte ich auch schonmal überlegt.
Vielleicht klappt es dieses Jahr ja wieder mit Asien
KabafitCMAS **
21.02.2022 09:33
weltbesten Destination

Weltbeste Destination für was? Vom Tauchen her, kommt das meilenweit nicht an die Top Spots im Korallendreieck ran! Weltbeste Destination für Massentourismus vielleicht, seitdem Leonardo sein "The Beach" dort gedreht hat. baeh
21.02.2022 09:52
Sehe ich auch so wie Kaba!

Die Similans unter die 10 besten Topspots der Welt zu führen is mehr als vermessen und der Rest, naja, nicht so der Rede wert, würde definitiv andere Ziele im Indik ansteuern...
Aber das Essen is gut im Thailand Land prost
Havfrue OWSI, scientific diver (AAUS, ESDP)
21.02.2022 10:27
Ich würde mal Koh Lanta als Alternative einwerfen, jedenfalls wenn man nicht auf Dauerparty aus ist. Von dort fährt man die selben Tauchgebiete an, aber die Insel ist deutlich ruhiger. Abseits der Strände an der Westseite gibt es noch richtig Dorfleben, das nicht völlig vom Tourismus dominiert wird. Ich habe nie eine Nacht auf Koh Phi Phi verbracht, kenne aber so einige, die verschreckt auf Nachbarinseln ausgewichen sind.

Das Tauchen ist vielleicht nicht "das beste der Welt", aber sehr schön. Ich habe dort zwei Winter als Divemaster verbracht und mich nie gelangweilt. Die einzelnen Plätze variieren stark, und dementsprechend kann man viele unterschiedliche Umgebungen erkunden. Ich habe immer noch Probleme wenn mich jemand nach meinem Lieblingsspot fragt, weil mir eigentlich jeder auf seine Art gefällt. Müsste ich mich für einen entscheiden wäre es wohl Hin Daeng wegen der Vielfalt.
Ich kann es jedenfalls kaum erwarten mal wieder nach Lanta zu kommen.
Dieter_BSPADI AOWD
21.02.2022 10:34Geändert von Dieter_BS,
21.02.2022 10:39
@Mario-diver: mit KPP bis Du gut 25 Jahre zu spät dran, war Anfang Mitte 90iger geil und urspünglich über wasser, aber auch da keine Top Dive Destination. Als ich 2000 (!) das letzte und 3. mal auf KPP war, war ich schockiert (Menschenmassen, zuviele Gebäude usw.) Aber, ist halt immer eine Frage was man als Vergleich heranzieht. Damals waren die Similans noch unter den Top 10 dive destinations würde ich sagen. Zum tauchen würd ich heute werder nach KPP noch zu den Similans gehen, aber wenn Du eh schon dort bist zum Thailand gucken, dann kannst Du ja mal da (KPP und oder Similans) den Kopf unterwasser stecken. Koh Lanta war/ ist (?) auch nett, aber auch kein tauchknaller. Ist halt leider so, das Orte die vor 30-10 jahren top waren, es heute nicht mehr sind, weil von Touris überannt worden und mit entsprechenden Konsequenzen.
Triggerfish15VDST CMAS ***
21.02.2022 11:28
Kann Dieter zustimmen. Wenn man Massenturismus und Rudeltauchen mag, dann bist dort richtig.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
21.02.2022 11:33
Danke euch👌
Sauge alle Infos und Meinungen hier auf.
Hatte in dortigen Regionen zuletzt 3 traumhafte Wochen auf Negros in einem sehr beschaulichen Resort und war/ bin eigentlich dorthin ( Phillis) orientiert.
Koh Phi Phi war ein neuer Input, der hier prima analysiert wird.
moeAOWD 140TG
21.02.2022 11:58
@mario
das mit Negros klingt auch für uns interessant.
Welches Resort?
Triggerfish15VDST CMAS ***
21.02.2022 13:31
Klar, Philippinen ist unter Wasser viel besser. War viele male auf Bohol, Cabilao, Anilao und Leyte, da gibt es wirklich tlw unglaubliche Korallebänke voll mit Fischen. Das kann ich jederzeit empfehlen, und überlege auch aktuell, wann man es wieder wagen kann.
subdiver7SSI Master Diver
21.02.2022 13:53
Ich fand Koh Pi Pi ziemlich überlaufen und voll.
Die Tagesboote sorgen tagsüber für ziemlichen Rummel.
Das Tauchen empfand ich mittelmäßig, dafür Gabe es teilweise im Wasser mehr Taucher als Fische.
Muss ich nicht mehr hin.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
21.02.2022 14:46Geändert von mario-diver,
21.02.2022 20:12
@moe:
https://taucher.net/tauchbasis-amontillado_dive___beach_resort__negros-faz6530

2017 noch seeehr schön, just damals in chinesische Hände verkauft, heute wohl coronabedingt dauerhaft geschlossen.

Ansonsten steht nebenan das Dolphin Resort Moalboal auf dem Wunschzettel...ob dort noch alles tutti ist?

KPP steigt grad etwas ab in der Rangliste der Ziele😇
RATZPADI Master Scuba Diver / Self Reliant Diver
21.02.2022 17:13
Servus,
wenn Du zum ersten mal nach Thailand und gutes Tauchen willst, solltest Du Dir mal Khao Lak ansehen. Die dortige deutsch geführte Tauchbasis Wetzone Divers bietet mit einem festen Wochenplan ausschließlich Top-Tauchplätze, wie Richelieu Rock oder Koh Bon und Koh Tachai an, die Phi Phi meiner Meinung nach weit übertreffen.
Landestypisches Flair findet man auch hier noch, wenn auch lange nicht mehr so ursprünglich wie vor 30 Jahren, als ich zum ersten mal unten war.
Aber Achtung: Die Ausfahrten sind ziemlich lang!
Gruß RATZ

wuaznseppinjedeloggaeinehupfara, kampfsau
21.02.2022 17:44
So weit gehen die Meinungen auseinander. Khao Lak fand ich zum kotzi
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
21.02.2022 17:49Geändert von mario-diver,
21.02.2022 19:31
Khao Lak kommt eh nicht in Frage, außer Tagesausfahrten nicht wirklich reizvoll, und das ist mit einem gemeinsamen Urlaub mit meiner Liebsten nicht vereinbar 😎
SchaffelAOWD/Solo-Diver
21.02.2022 20:10

Die Plätze um Koh Phi Phi sind nett, einige der Topspots wie Koh Ha, Hin Daeng/Muang ein gutes Stück weg.

Ich taucher öfter in der Region, allerdings immer entweder von Phuket aus oder Koh Lanta.

KPP ist immer noch schön anzusehen - aber nach einer Stunde reichts dann wieder......ich finde Koh Lanta insgesamt deutlich schöner, ruhiger und gemütlicher - aber das ist halt auch Ansichtssache, in den 90igern waren die Beachparties auf KPP schon ganz nett.

Generell gilt fürs Tauchen in Thailand: Insgesamt gut, aber nicht Weltspitze - dafür eine sehr gute Infrastruktur und das beste Essen in Asien - im Gesamtpaket immer wieder eine Reise wert.
Eine schöne Similans-Safari ist dann gegenüber KPP schon noch mal eine Steigerung - gute Chance vor allem auf Mantas, vielleicht sogar mal einen Walhai.......

LG Schaffel

diveyobovSSI AOWD
TDI Sidemount / adv Nitrox
22.02.2022 11:01

moin
waren über xmas & NY auf Phuket und koh phiphi

haben uf phuket tdi sidemount & adv nitrox gemacht. da hatte ich eher weniger die muse mich um die unterwasserwelt zu kümmern. umgehauen hat mich da kein TG
danach sind wir nach KPP
sind 1 tag mit barrakuda rausgefahren. war nice, man konnte sich vorher ein mittagessen aussuche, falls du mit eigenen teglern reist würde ich bescheid geben sonst haben die keine DIN adapter dabei.
Tg waren OK, mehr aber auch nicht. haben uns dann gegen weiteres tauchen entschlossen.

Antwort