lavinhocmas/ssi

Grundtauchschein VDST

Hallo,

meine Freundin hat den Grundtauchschein beim VDST gemacht. Dies liegt mehr als 2 Jahre zurück. Nun würde sie gern bei SSI weitermachen. Was sollte sie tun, ist es bei SSI der adäquate Scubadiver und sie braucht nur noch die Freiwassertauchgänge?!

dank im voraus für die antworten
AntwortAbonnieren
Blues LeeCMAS** + AOWD
07.12.2012 10:48
HAI Iavinho,

wenn Deine Freundin nach dem Grundtauchschein von vor zwei Jahren nichts mehr im Bereich Tauchen gemacht hat, dann empfehle ich, mit dem Tauchen noch einmal komplett von vorne anzufangen, egal ob CMAS, SSI oder in einer anderen Organisation.

Das theoretisch Erlernte ist gewiss in großen Teilen in Vergessenheit geraten, oder die Erkenntnisse in der Theorie haben sich zwischenzeitlich sogar weiterentwickelt, und die Praxis ist beim Probanden sowieso nicht (mehr) vorhanden.

Änfänger mit immer wieder jahrelangen Pausen zwischendurch befinden sich regelmäßig wieder auf Level "Null" ihres Könnens. Ich behaupte das einfach mal so, weil es mir über ca. 20 Jahre genauso ging...

Also, am besten noch mal ein kompletter Beginnerkurs bei SSI. Zumal sich die Ausbildungsphilosophie doch von CMAS unterscheidet.

Gruß
Blues
07.12.2012 10:54
Ich verstehe Dich richtig, das deine Freundin jetzt den OWD komplett machen möchte?
Wenn ja, dann würde ich Euch empfehlen, sich auf der SSI Homepage das Online Training anzuschauen und die Wiederholungsfragen zu machen. Dies ist zum einen Kostenlos und beinhaltet die komplette OWD Theorie.
Deine Freundinn muss dann noch eine Theorieprüfung schreiben.
Da der Grundtauchschein schon 2 Jahre zurück liegt, wird SIe bestimmt nochmal in den Pool gehen müssen und alle Übungen durchnehmen. Dies ist auch eine gute Möglichkeit sich mit der Ausrüstung vertraut zu machen.
Anschliessend geht es dann ins Freiwasser.
Die Anzahl der Tauchgänge hängt etwas davon ab, wieviele sie schon absolviert hat. Bei 2 Jahren Pause würde ich aber empfehlen den kompletten OWD Kurs zu belegen.
Viel Spass und viel Erfolg
07.12.2012 11:43
Ein Schelm würde fragen, warum sie beim VdSt nicht weitergemacht hat. Auch im Hinblick auf die üblichen Verdächtigen bei Verbandsdiskussionen.

Würde selber jedoch auch nochmal die extra Runde drehen und einen ganzen Kurs machen (egal welcher Verband), aber wenn ihr eure SSI Basis schon auserkoren habt, einfach mal nachfragen, was möglich ist und inwieweit es auch kostenmäßig aussieht, denn wenn die den vollen Preis berechnen, sollte man das auch mitnehmen.
Auch ist die Frage ob sie das in D machen will oder im Urlaub.


Joe.MurrSSI DiveCon
07.12.2012 12:11
@lavinho
Hmm, rein formal, also in den SSI-Standards ist nichts Gegenteiliges beschrieben, wird an einen OWD-Kurs der Scuba-Diver voll angerechnet. Es gibt dafür auch keinen grundsätzlichen Ausschluss.

Ob das im Einzelfall sinnvoll ist und ob der Grundtauchschein in vollem Umfange dem SSI-Scuba-Diver entspricht, steht auf einem anderen Blatt.

Ergo, rein theoretisch braucht sie mindestens noch Theorie-Lektion 4-6, Pool 3-5 und Freiwasser 3-4.

Ich würde das jedoch mit der Basis meiner Wahl bzw. dem jeweilgen TL abklären. Dabei kann man auch über das bisher Gelernte sowie über das
Finanzielle sprechen.

Gruß
Joe
Vercingétorixold school
07.12.2012 12:45
Geht die SSI Tauchbasis in Greifswald so schlecht, mit der du verlinkt bist lavinho?
07.12.2012 13:26
Ich bezweifle, dass der VDST Grundtauchschein als Scubadiver anerkannt wird. Der Grundtauchschein umfasst die Theorie und die Poolausbildung, aber keine Freiwassertauchgänge. Die Scuba-Diver (egal ob SSI oder PADI) umfassen stets zwei Freiwassertauchgänge, die einfach fehlen.

Ich würde in der Basis anfragen, ob die irgendetwas anerkennen (oder einfach nur mit dem Preis runtergehen...).

Trotzdem halte ich eine Anerkennung des Grundtauchscheins als Scuba-Diver für ausgeschlossen. Das VDST-Äquivalent zum Scuba-Diver heisst übrigens Basic-Diver und baut auf dem Grundtauchschein auf.
07.12.2012 13:35
Verci, das finde ich auch etwas komisch. Der Fragesteller verlinkt die HP einer SSI Tauchschule und fragt dann so was, was er eigentlich selbst am besten wissen müsste.
Da fragt man sich schon nach den Hintergründen.....
kwolf140614413-1; Nitrox-2
07.12.2012 13:51
Auch beim VDST müsste sie für den * den kompletten Kurs wieder machen. Die Grundschein-Theorie (identisch mit der *-Theorie) wird nur 14 Monate lang anerkannt.

Wenn also ein anderer Verband hier etwas anerkennt, wäre das ein qualitativer Rückschritt.

Der weitere Kurs mag etwas zügiger gehen, wenn die Pool-Skills nicht mehr so intensiv geübt, sondern bald geprüft werden können. Das muss dann der TL individuell entscheiden.
07.12.2012 13:52
Vielleicht ein wenig von dem, was man auch "Schleichwerbung" nennt ...
07.12.2012 14:45
entweder dies oder auf jeden Fall ziemlich peinlich
EpsCMAS***
07.12.2012 15:23
Wirklich merkwürdig- taucht der lavinho als Steffen auf und der link führt zu dem/einem Steffen als Teammitglied dieser Tauchschule. Hexe hat echt gut recherchiert.
Etwas zufällig oder doch trollig?
07.12.2012 17:17
Weder zufällig noch trollig, ich würde eher sagen ziemlich dummdreist.

IGL C.
lavinhocmas/ssi
07.12.2012 18:20
Hallo User,

erstmal danke für die Antworten jeglicher Art. Es war eine Verständnisfrage, welche ich für mich bereits beantwortet hatte, nur noch mal bestätigt haben wollte. Das dies daraus wurde, kann man als naiv meinseits ansehen.

Man kann es auch als Werbung betrachten. Wenn es so sein sollte, dann dafür Entschuldigung.

gut luft lavinho

p.s. Wer noch Fragen haben sollte, kann mich gern anschreiben...
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
08.12.2012 08:30
"Was sollte sie tun, ist es bei SSI ..... sie braucht nur noch .... eine ... Verständnisfrage"

Eine "Verständnisfrage" habe ich auch: Wieso stellt ein SSI Open Water Instructor eine solche Frage? .... Die eigenen Standards nicht geläufig oder zur Hand?

-> Zitat (aus deinen Standards) ".... Sollte die letzte Theorie oder Pool-Lektion länger als 12 Monate zurück liegen, so muss ein kompletter Kurs durchgeführt werden (inklusive der absolvierten Kurslektionen)....."

"Man kann es auch als Werbung betrachten" Nein, du kannst beruhigt sein. DAS ist keine Werbung, eher eine Blamage (für dich und die Tauchschule).
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
08.12.2012 22:52
... ich wollte doch nur helfen, wegen des haltlosen Vorwurfes der Werbung ... OK, ich nehme "Blamage" zurück und ersetze gegen "ein kleiner Fauxpas". Besser so?

Hart bin ich übrigens nur gegen frankophile Westfalen, die meine niedlichen kleinen Spools immer madig machen
ogroetenich lebe noch
09.12.2012 14:17
@shuttle

das finde ich so nicht ganz in den brandaktuellen Standards.

ScubaDiver, Punkt 17:
Bei Teilnahme am OWD Programm wird die Scuba Diver Zertifizierung voll angerechnet.

Hier finde ich die 12 Monats-Einschränkung nicht. Auch nicht in den OWD Standards.

Äquivalenzliste: Entry Level Diver Level 1 - ISO 24801 - 1 entspricht dem Scuba Diver. Ob der Grundtauchschein jetzt der ISO 24801-1 entspricht, müsste ich nachschlagen, sollte aber auf dem Brevet vermerkt sein.

Wenn allerdings nach dem Grundtauchschein kein Tauchgang mehr gemacht wurde oder der letzte TG mehr als 1 Jahr her ist, würde ich auch einen vollständigen Kurs empfehlen.

Hintergrund: Um seine Fertigkeiten zu erhalten braucht man nach meiner Erfahrung / Meinung rund 5-10 TG pro Jahr. Darunter lässt die Übung und Erfahrung nach, darüber baut man Übung und Erfahrung auf.

Letztlich werden alle Skills im OWD (aufbauend auf dem Scuba Diver) nochmal wiederholt. Sowohl im Pool als auch im Freiwasser. Nur: Wenn auch n ur etwas Unsicherheit besteht, wirds schwierig, weil jetzt ggf. zusätzliche Pool Stunden fällig werden.

Meine ganz persönliche Meinung (abseits von den Standards): Ich empfehle den kompletten OWD:

- das SSI Material braucht sie eh.
- Die Theorie nochmal aufzufrischen dient der eigenen Sicherheit.
- Die Übungen nochmal zu wiederholen dient auch der psychischen Sicherheit.
- wenn ich mir anschaue, was heute für Telefone etc. an Geld hingelegt wird, halte ich die Kosten für einen OWD Kurs für sehr überschaubar, insbesondere wenn man bedenkt, das man sein Leben durch sein Wissen und Können sichert.
Vercingétorixold school
09.12.2012 15:58
Westfale? WESTFALE das geht entschieden zu weit, ganz entschieden, unglaublich, du mit deinen Nähgarnröllecken immer
09.12.2012 19:51
Der Grundtauchschein ist nicht ISO 24801-1 konform.
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
09.12.2012 20:35
@ogroeten:
Lesen wir die Eingangsfrage (eines CMAS *** + SSI Open Water Instructors) nocheinmal gemeinsam:

"meine Freundin hat den Grundtauchschein beim VDST gemacht. Dies liegt mehr als 2 Jahre zurück. .... ist es bei SSI der adäquate Scubadiver und sie braucht nur noch die Freiwassertauchgänge?!"

Die Antwort lautet beidesmal nein.
Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch von Tauchern und nicht dem Nachilfeunterricht von Tauchlehrern, wie ihre Standards anzuwenden sind (insbesondere wenn der fragende Tauchlehrer in beiden Ausbildungssystemen "zu Hause" ist.)

Für dich zur Info: Der Grundtauchschein ist nicht äquivalent zum ScubaDiver, er beinhaltet eine Teilmenge der Poolübungen des SSI OWD und keine Freiwassertauchgänge. Insofern greifen hier m.E. die General Standards (daher stammt das Zitat oben, sind nicht die "brandtneuen" spielt aber keine Rolle, selbst bei eigenen Referrals sind Zeitbeschränkungen gegeben). Egal, wie gesagt, die TO Frage ist verfolgt entweder nicht nachvollziehbare Absichten oder ist wie gesagt für einen Instructor .... seltsam (besser, Verci? ... über die Röllecken reden wir noch)
09.12.2012 21:25
wenn zu uns einer mit nem Grundschein kommt und es fehlen nur noch die Freiwasser-TG, nach 2 Jahren Pause, dann darf der sämtliche Übungen im Hallenbad unter fachlicher Anleitung wiederholen und üben. So oft wie das nötig ist. Die Theorie wird natürlich auch geürüft und nachgeschult. Ok, das ist ein Verein und die ehrenamtlichen Mitglieder leisten das kostenlos.
Tümpitaucht in jedem Loch
11.12.2012 07:33
Shuttle, wenn du Verci einen Westfalen nennst, ist das so, wie wenn ich einen Schwaben einen Badenser nenne
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
11.12.2012 07:37
Eben, drum
  • 1
  • 2
Antwort