Tauchmedizin ist ein sehr interessantes Thema. Über alles rund ums Thema Gesundheit und Tauchen kann hier ausgiebigst diskutiert und geschnackt werden. Sehr kompetente Antworten sind garantiert - denn viele Mediziner besuchen dieses Forum.

Gleitsicht oder bifokal?

Geändert von ml47542,

Guten Morgen liebe Gleichsichtbrillenträger (und alle anderen natürlich auch). Ich werde mir eine optische Maske zulegen, kann mich aber zwischen Gleitsicht- und Bifokal nicht entscheiden. Ca. 150 Preisunterschied kann ich verschmerzen. Keine besondere Anforderungen (bin kein Fotograf), nur in der Ferne was erkennen und Computer ablesen. Mit -4,5 wird es langsam eng... Was trägt ihr? Pro und contra?

Danke im Voraus

AntwortAbonnieren
29.05.2021 12:54
Off topic : multi focal Linsen? Habe die dallies, die funktionieren konzentrisch ( also weder klassisch Gleitschirm noch bifocal ) mit nah und fern dominantem Auge. Sind mir beim Tauchen noch nie raus , einmal im Fahrtwind auf dem Boot - andere berichten, in der Brandung nach dem Auftauchen. Inzwischen > 150 TG damit und will nie zurück..wenn man Tages Linsen nimmt, auch Gefahr der Beschädigung/ Verlust null.
29.05.2021 14:26
Ich habe Gleitsicht, das ist die teuerste Lösung und bin sehr zufrieden. Bifocal oder Ähnliches ist nicht so gut, dafür aber billiger. Man bekommt halt das wofür man bezahlt...

LG, Wolfgang
29.05.2021 14:45
Danke. Schon probiert und leider negativ. Wenn man seit fast 50 Jahren eine Brille trägt...die Entscheidung für die Maske ist jetzt gefallen.
29.05.2021 15:06

ja und nein...

Vorteil Gleitsicht:

in allen Entfernungen optimale Sicht

keine sichtbare Trennkannte

im "normalen" Leben wird Gleitsicht getragen, dann funktioniert das auch "unter Wasser" super..
nicht wenige kommen mit der "Tauchgleitsicht" sogar besser zurecht als mit der "normalen" Gleitsicht
(klingt komisch, ist aber so...- evtl. liegt es daran, daß wir von Haus aus ausschließlich eine für Tauchmasken optimierte
in Bayern produzierte Gleitsichtglasgeometrie verwenden - Reklamationsquote quasi "Null")

Vorteil Bifokal:

größere Blickfelder in Ferne und Nähe

Nahbereich kann (fast) beliebig groß gewählt werden - für VIEL-Fotografierer / Filmer evtl. wichtig

Nachteil:
nur Ferne bzw. Nähe

Zwischenbereich quasi nicht vorhanden bzw. müssen die Augen akkomodieren im Fernbereich - geht grad noch so oft, aber nur bis zu einem gewissen Alter
Trennkannte stört mitunter

Preislicher Unterschied ist über alles gesehen ist ca. 70.- bis 90.- Euro, was Gleitsicht insgesamt mehr kostet (zwei Gläser incl. Montage)

Wir fertigen mittlerweile unvergleichlich mehr Gleitsicht als Bifokal.....

noch Fragen ?
immer her damit...

www.optische-tauchbrillen.de

Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
29.05.2021 17:22
Bifokal ist 80er.
(Brauche UW selbst nur Leselinse, im Büro nehm ich aber lieber Gleitsicht, auch wenn für echten Fernbereich unnötig.)
29.05.2021 17:50
So stimmt das nicht, @GM. Bifokalgläser sind verzerrungsfrei, was in einigen Bereichen echte Vorteile bietet. Für spezielle Zwecke können Exekutivgläser eingesetzt werden, die den Wechsel zwischen Fern- und Nahteil auf Pupillenhöhe haben. Das ermöglicht ein sehr großes Nahfeld, mit dem Gleitsichtgläser nicht konkurrieren können. Hatte einer meiner Lehrherren, und der hatte Ahnung von der Materie...Gleichtsichtgläser sind vielseitiger, aber nicht ohne Nachteile. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht, bei der Brillenwahl muss der Optiker sehr genau wissen wem er was empfiehlt. Aber dafür ist er der Fachmann.
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
29.05.2021 22:33
Ich tauche seit ich für Fern- und Nah eine Bolle brauche bifokalgläser ohne Probleme. Bei der letzten Taucherbrille hat man mir uf Grund des Alters zu einer Gleitsichtbrille geraten. Unter dem Aspekt neuer change a running System bin ich bei bifokal geblieben und habe immer noch keine Probleme.

Die Trennkante merke ich im Süsswasser nicht, in Ägypten schon. Da tauche ich dann eine Brille, die nur meine Kurzsichtigkeit ausgleicht. Auf Grund der Helligkeit geht das problemlos

Photografiere auch unter Wasser ohne Probleme


gr3yw0lflife is better in fins
29.05.2021 22:35
hm....

ich trage zwar im trockenen gleitsicht, uw gehts aber recht gut ohne (zumindest in heimischen gewässern) da die sicht selten wirkl8ch mehr als 8-10m hergibt - und da gehts halbwegs. tc ablesen kein prob ...

nach cataract-op beide augen auf ca -1,5 - also in arbeitsdistanz scharf
30.05.2021 08:53
alternativ eine weiter Möglichkeit (hängt aber genauso wie die anderen Lösungen von den persönlichen Umständen / Gläserstärken / Befindlichkeiten ab):

oben nur Ferne ( du schreibst -4,5)
unteren Teil frei lassen (die Größe kannst du selbst bestimmen) - in diesem Teil siehst du mit im Trockenen ohne Brille, d.h. auf 20-25 cm siehst du ohne Anstrengung scharf (sofern nicht noch eine Hornhautverkrümmung / Astigmatismus / " Cylinder" vorliegt) ....

Gerade bei den "Kurzsichtigen" bis zu einer gewissen Gläserstärke eine beliebte und einfache Lösung...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
30.05.2021 09:56
Seit Jahren verwende ich Multificale Tages-Kontaktlinsen: Focus Dailies (gibt es nicht mehr), Focus Dailies Aqua Confort Plus, Focus Dailies TOTAL 1 und One Day Acavue Moist und das alle in Multifocaler Ausführung.
- Die Aqua Comfort Plus sind Top Linsen. Leider ist die richtige Lage nicht immer eindeutig...
- Die TOTAL Plus zeigt die Lage eindeutig an. Durch das etwas dickere Material ist sie etwas gewöhnungsbedürftig beim heraus nehmen...
- Die Acavue Moist zeigt die Lage eindeutig an, ist eine Spur größer und ist daher etwas fummeliger beim hinein geben und ist leicht zu herausnehmen. Die erscheint mir als ein guter Kompromiss!

Verloren habe ich beim Tauchen noch nie eine. Nicht einmal beim OWD beim Maske abnehmen; obwohl ich dies tunlichst vermeinde...
Mein Sehstärke ist irgendwo in deiner Gegend: links -5, rechts -6, Korrektur +2.

Gruss
Solosigi
31.05.2021 18:04
Meine Frau und ich verwenden beide Gleitsicht — ich hatte vorher Bifokal, meine Frau 2 Brillen.
Sie hatte erstmalig beim Tauchen Gleitsichtgläser in der Maske und nach dem Urlaub erfolgte der die Umstellung auf Gleitsicht auch an Land.
Ich hab halt zuerst Lehrgeld mit Bifokal bezahlt — heute sicher nur mehr Gleitsicht.
Und ja, als Wiener bin zum Heydenreich in München gefahren.
Der fachlich. Qualität wegen


06.06.2021 14:52
Habe die neue Gleitschichtmaske heute ausprobiert. Ein etwas zu kleiner Nahbereich, vielleicht gewöhnt man sich dran, dafür aber gigantisch gut für die Ferne. Danke Orlando60 ehemals Heydenreich!
moeAOWD 140TG
06.06.2021 17:57
Als Linsen werfe ich noch die iWear activ multifocal Tageslinsen ein.
Bin bisher leider noch nicht dazugekommen sie im respektive unter Wasser zu testen da ich sie erst seit Anfang 2020 habe.......Grund allg. bekannt. Über Wasser sehr zufrieden.
Beim Tauchen bis jetzt noch keine verloren. 1X eine beim Baden während der Oberflächenpause. Daher immer 1 Paar auf Reserve dabei.
06.06.2021 20:30
Hallo ml47542,
herzlichen Dank für deine Rückmeldung, freut uns. Die "Nahblickfelder werden mit der Zeit auch "größer", da eine gewisse Gewöhnung eintritt.

Und zu Linsen: bei deinen Werten würdest du defintiv mit Multifokallinsen schlechter sehen, da dein Astigmatismus nicht ausgeglcihen werden kann. Und z.B. Linse auf den rechten Auge für Fern und links für Nah ist bei deinem Nahzusatz auch keine Option, da du dann quasi so gut wie kein räumliches Sehen mehr hast. Glaube mir, du hast die optimale (Kompromiß)-Lösung!
moeAOWD 140TG
06.06.2021 22:57
Orlando es gibt torische Multifocal Linsen......
07.06.2021 09:40
da hast du absolut recht lieber moe, aber als TAGES-KL wäre mir das neu! Ich kenne bisher nur torische Multifokal-KL als Monatslinse und Monatslinsen sind aus Hygiene-Sicht beim Tauchen problematisch... Gerne freue ich mich auf einen Tip von dir....
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2021 11:13
@moe
interessang: "https://www.lensbest.de/INTERSHOP/web/WFS/Lensbest-LensbestShop-Site/de_DE/-/EUR/AffiliatePrefix-StartWithContent?PartnerUUID=KW6sFB41X0AAAAEnDXRXDJRQ&et_lpage=38134&et_sub=sem-content&CategoryName0=kontaktlinsen-eigenmarken&filter=iwear&gclid=EAIaIQobChMI04eri5aF8QIVhcx3Ch1yFA2VEAAYBCAAEgIc1vD_BwE"

Die Aqua Comfort Plus Multifocal ist ein Top Linse, über und unter Wasser!
Das Problem, das ich habe, ist, dass es beim reingeben nicht immer klar ersichtlich ist welche Seite die passende ist! Das spür ich meistens erst nach ein paar Minuten wenn die Linse schwimmt! Und dann nochmal raus, umstülpen und wieder rein!
Aber sonst - top!

Gruss
Solosigi
moeAOWD 140TG
07.06.2021 11:55
Orlando
da kannst du die angehängte Tabelle von Sigi nehmen.
@Sigi
Danke, hab ich nicht gewusst
07.06.2021 13:04
Orlando, warum sind Monatslinsen aus hygienischen Gründen beim Tauchen problematisch? Ich tauche seit 27 Jahren mit Monatslinsen und habe mir da noch nie Gedanken drum gemacht (und Gott sei Dank auch nie Probleme gehabt).
moeAOWD 140TG
07.06.2021 13:34
Ich habe mich aus wirtschaftlichen Gründen für Tageslinsen entschieden.
Da ich bei der Arbeit eh eine Schutzbrille, Gleitsicht, tragen muss, machen für den alltäglichen Gebrauch Linsen keinen Sinn.
Ich hab die Linsen eigentlich nur zum Moppedfahren, mittlerweile auch Geschichte, und zum Tauchen drin.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2021 15:13
@Hoernchen
ob Monatslinsen beim Tauchen aus hygienischen Gründen problematisch sind kann ich nicht beurteilen...
Aber eines ist sicher: wenn ich jeden (Tauch-)Tag neue Linsen reingebe ist es sicherlich aus hygienischen Gründen nicht problematischer...
Vor allem aber bei Verlust billiger...

Gruss
Solosigi
07.06.2021 15:26
Solosigi, da ich in 27 Jahren noch nicht eine Linse beim Tauchen verloren habe, wären Tageslinsen bei mir definitiv die teurere Variante gewesen. Beim Check im Urlaub habe ich das vorher immer gesagt, habe dann die Augen leicht zugekniffen, so daß nichts wegschwimmen kann. Und falls sie auf geöffnete Augen bestanden haben, habe ich für den TG halt meine Maske mit den optischen Gläsern genommen.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2021 16:07
@Hoernchen
Klar, Kontaktlinsen, egal welche, verliert man nicht so leicht!
Und von den Kosten: wenn ich die Pflegemittel nach Gebrauchsanleitung anwende, dann kommen Tageslinsen (für mich!!!) nicht mehr viel teurer. Und ich habe jeden Tag, egal ob unter oder über Wasser, eine neue, frische, desinfizierte Linse...

Gruss
Solosigi
moeAOWD 140TG
07.06.2021 16:11
Wie gesagt......nicht beim Tauchen selber. Jedoch beim Verweilen im Wasser zwischen den TGs da ich die Augen auch ohne Maske, auch im Salzwasser, unter Wasser offen habe. Da hat es mir mal eine rausgespült. Seither immer ein Paar auf Reserve im Logbuch und nie wieder gebraucht🤫
Checkdive wird das Linsentragen vorher angesagt und Augen bleiben beim Aus-/Anziehen respektive Fluten der Maske geschlossen.

@Sigi
das Problem mit dem Einsetzen kenne ich. Bekomme diese jedoch deutlich besser wieder raus als die Dailies Einstärkenlinsen die ich zuvor hatte und man merkt es sofort wenn eine verkehrtherum drin ist. Das brauchte bei den anderen 2-3 Minuten.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.06.2021 16:23
@moe
absolut richtig, da sind die Aqua Comfort Plus super!

Bei der Focus Dailies TOTAL 1 ist es genau verkehrt: das siehst du gleich wie sei rein müssen. Aber die Linse ist anscheinend etwas dicker. Daher ist es ein Gefummel, die Dinger wieder zu entfernen...

Mir persönlich erscheinen die One Day Acavue Moist Multifocal ein nicht schlechter Kompromiss zu sein...

Gruss
Solosigi
Antwort