Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2

Euer liebster Tauchgang

Geändert von viviano,

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und tauche, wie ihr, für mein Leben gerne! Ich bin auf der suche nach neuen Ideen und Inspirationen um meinen nächsten Trip zu planen. Dachte ich Frage mal rein welcher euer Lieblings Tauchspot bis jetzt war und was ihr empfehlen könnt?

AntwortAbonnieren
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
23.03.2021 15:47
Da brauche ich nicht lange nachzudenken: Balun in Kroatien in den Kornaten...
Eine traumhaft bewachsene Felsspitze bis auf über 70m. Da unten ist (meist) ein (großer) Petersfisch (Heringskönig, Zeus Faber) anzutreffen. Wenn ich dann über die linke Schulter an der Steilwand nach oben komme gehe ich meist einige Meter von der Wand weg und drehe das Licht aus. Der Anblick der roten Gorgonien (in dieser Tiefe blau/schwarz) mit den gelben Hornkorallen ergibt ein traumhaft blau-gelb-gesprenkeltes Bild...
Gruss
Solosigi
moeAOWD 140TG
23.03.2021 15:53
Der Channel am Bigfish Country vor Nabucco Island
Heftig aber genial
23.03.2021 16:38
Barracuda Point, Kakaban, Indonesien.
23.03.2021 18:37
Fakarava Südpass in Französisch Polynesien wegen der Haie
23.03.2021 19:14Geändert von marc_giros,
23.03.2021 19:48
Nordspitze Daedalus Juni 2015 wegen der Hammerhaischule, den Silkies und den Grauhaien. Wie in ner Haifischsuppe.
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
23.03.2021 19:34
Cenoten Mexiko. Höhle tauchen
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
23.03.2021 20:14
Das hiesige Schwimmbad ist toll. Pro Kachel mache ich einen Strich auf meiner Schreibtafel
drysuit_missingIANTD Essentials, TDI Adv. Nitrox, Deco Pro
23.03.2021 20:45
Wie, NDLimit, Euer Schwimmbad hat auf😳?
Purer NEID!!!
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
23.03.2021 20:49
Leider aktuell nicht, daher musste ich letzte Woche nach Hemmoor ausweichen
ms76AOWD
23.03.2021 20:50
Balun kommt gleich mal auf die Bucketlist *träumt von Kornaten*. Mein Favorit ist Kaprije. Die Stuka ist auch sehenswert
sharky58Padi-RD / 1000+ TG
23.03.2021 21:41
Ulong channel / Palau bei wirklich stark einlaufender Strömung. Man taucht am Kanaleingang ab, hält sich per Haken fest und genießt das Haifisch-Fernsehen mit Untermalung von Büffelköpfen und und und, dann geht es per Expreß in den Kanal über viele 100 Meter Drift....einfach genial. prost
Ein Traum!

Auch fantastisch und immer wieder gerne ...... Kanaltauchen bei Guraidhoo im Südmaleatoll auf den Malediven, bei starker Strömung ebenfalls oft unvergesslich.

LG sharky
R3scol Anfänger
23.03.2021 22:32
Komodo in Indonesien
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
23.03.2021 22:41
Komme auch auf Guraidhoo👌
Strömung hatte mir damals den Regler aus der Gusche gespült...inmitten Haifischsuppe...krass😎
23.03.2021 22:42
Dorfteich: max. 2,6m tief, die Kinder kreischten am Ufer--->eine geheime Flaschenpost wurde gewunden...mit einer sehr, sehr alten Schatzkarte.....
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
24.03.2021 09:01
Auch der Kanal von Rivani-Sestrunj in Kroatien (Nordtour) ist ein Hammer: eine Strömung wie in den Top Drif's in Ägypten...
Runter auf ca. 25m, Gorgonien satt die ihre fetten Tentakel nach Plankton ausstrecken.
Da ein Drift wie im Bilderbuch, an großen, dicht bewachsenen Steinhaufen vorbei und um's Eck' ein Zacki der mit der Stömung spielt!
Wenn die Luft langsam zu Ende geht heißt es langsam im Freiwasser auftauchen, die Boje setzen und die inzwischen doch recht satte Deko absitzen.
Gruss
Solosigi
IvoryAOWD DTSA**
24.03.2021 09:27
Shaab Samadei vor Marsa Alam blieb mir in besonderer Erinnerung. Schönes Riff mit Drop off und ein druchtauchbarer Korallenblock mit langen kathedralenartigen Gängen, kleinen Engstellen, dann wieder größere Hallen, wunderschön bewachsen. Das Sonnenlicht flimmert durch unzählige kleine und größere Öffnungen im Riffdach. Unzählige Fische, Rochen und anderes Getier wohnt da drin. Man braucht locker 15 Minuten oder mehr zum hindurchtauchen. Da es nicht sehr tief ist, leuchten alle möglichen Farben. Wenn man rauskommt erwartet einen ein schöner Korallengarten mit Annemonen und allem was dazu gehört.

Zwischen den Tauchgängen kann man mit etwas Glück mit Delfinen schwimmen. Fast schon zu kitschig aber ein Erlebnis, an das ich immer gerne zurückdenke.
24.03.2021 09:41
Meiner war das Wrack der Vila vor Venedig.
Nicht weil es ein 1A Tauchspot ist, sondern mein erstes Wrack beim ?4.? Tauchgang.
Das schon fast "mystische" Erlebniss abzutauchen und plötzlich die noch übrigen Holzteile vom Rumpf zu sehen, war für mich damals der Hammer, und ist als wenn es gestern war.
Ähnlich, aber lange nicht so emotional war es dann nochmal bei der Lina in der Kvarner Bucht (Profilbild)

AnkouVielleicht
24.03.2021 09:50
Schwierig, weil mir jeder Tauchgang Freude bereitet. Ein Höhepunkt war sicher die Emil Allard vor Brest. Ein Tonnenleger der 1943 versenkt wurde. Der Moment wenn der Ausleger im Grün des Atlantiks zu sehen ist oder wenn die Congerköpfe aus den Hydraulikanschlüssen hervor kommen.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
24.03.2021 09:53
Wir reden da offensichtlich alle von irgendwechen exotische Tauchgängen...
Aber einer meiner Besten war an einem Anfang Oktober im Fernsteinsee... die "Hochzeit" der Saiblinge...
Schon von der Brücke weg sahen wir einige Forellen mit roten Flossen und dem schneeweißen Flossensaum.
In Richtung Seemitte sahen wir dann im unterwasser Bewuchs so kleinen Mulden mit etwas trüber Flüssigkeit und dachten: "na so klar ist heuer das Wasser nicht...".
Dann kamen wir um einen großen Stein und sahen den Saiblingsschwarm! Mindestens 100 Saiblinge, 10 oder 20 sehr große, der Rest deutlich kleinere...
Sie ließen uns so nahe ran, dass wir sie mit der Hand hätten fangen können!
Auf einmal stieß so ein großer Saibling auf den Grund zu und wälzte sich im unterwasser Bewuchs. Blitzartig stießen ein paar von den kleineren dazu und dann trübte sich das Wasser in der Mulde ganz milchig ein...

Ich bin weder vorher noch nachher so erfrohren aus dem Wasser gekommen...

Gruss
Solosigi
IvoryAOWD DTSA**
24.03.2021 10:14
Ja sowas heimisches kann auch weltklasse sein. Mein erster Nachttauchgang war in Hemmoor am E1. Ich war noch nicht all zu oft an diesem Einstieg tauchen vorher. Den kleinen Wald nebenann hatte ich bei Tag noch nie betaucht. Nachdem wir zunächst das Segelboot im Schein unserer Lampen besucht hatten, was schon einen sehr mystischen Eindruck hinterließ sind wir danach einmal an die Steilwand und haben uns auf 15 Meter abfallen lassen. Steilwand bei Nacht mit nichts als schwarz unter einem war klasse. Das Highlight aber war der Wald. Es erinnerte mich direkt an Blair Wich Projekt. Das sind ja richtige Bäume dort und nicht nur kleines Gestrüpp. Dazu immer wieder schlafende Fische, dann wieder plötzlich andere die auf der Jagd waren. Nach über 70 Minuten sind wir dann extrem entspannt aus dem Wasser und hatten erstmal kaum Worte.

Bis heute liebe ich Nachttauchgänge und wann immer sich die Gelegenheit bietet, mache ich das. Es gibt natürlich noch viel bessere Plätze dafür, mit fluoreszierenden Tieren, Corallen oder auch Algen die bei starken Bewergungen kurz leuchten. Aber dieser erste Nachttauchgang war schon was ganz besodneres.
AnkouVielleicht
24.03.2021 10:45
Naja, ich kann mich auche Stunde an Kaulquappen und Molchen erfreuen.
24.03.2021 11:27
Wow wie cool Leute! Da habe ich aber schon mal einige Sachen auf meiner Bucket List ergänzen können
MonofläschlerIANTD CCR TMX
24.03.2021 13:15
Exotisch Cooraidhoo Corner auf den Malediven (oder wie auch immer man das schreibt). Heimisch entweder Attersee verschiedene Steilwände (technisch) oder der Samarangersee mit seiner Traumsicht (nullzeit).
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
24.03.2021 13:32
Haigeburt am Barakudapoint in Sipadan...
Gruss
Solosigi
  • 1
  • 2
Antwort