Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!

Einstieg vom Boot

Geändert von Nachtaktiver Tagdieb,

Hallo allerseits

Ich habe seit kurzem ein JJ-CCR und nach erfolgtem Einsteiger Kurs kommen jetzt Fragen auf die jetzt nicht so im Kurs behandelt wurden.

Beim Sprung vom Boot oder der typischen Rolle rückwärts über die Bordwand wie sollte die gegen Lunge befüllt sein?

Die sind doch recht empfindlich gerade an den Stellen wo die T-stücke vom loop sitzen....wurde mir beigebracht

Oder ist die Belastung im Rahmen und ich mache mir unnötige Gedanken darüber ?

Gruss der Tagdieb

AntwortAbonnieren
17.03.2020 18:53
So dass Du normal atmen kannst. Du atmest ja eh erstmal den Kalk an und wenn Alles passt springst Du rein. Pass allerdings auf, dass Du ein Gas auf dem BOV hast ( sofern Du eines benutzt), welches an der Oberfläche atembar ist. Es sind schon dem einen oder anderen die Lichter ausgegangen, weil er ein Problem hatte und OC zum Boot zurück wollte. Ein sauerstoffarmes Gas ist dann keine Hilfe.
17.03.2020 20:39
Dankeschön das werde ich machen

Für sauerstoffarme Gase ist es noch zu früh ich bin auf 40 Meter beschränkt .

DarkOnkelIANTD CCR Trimix Diver
18.03.2020 10:09
Ich mache es eigentlich wie bei OC. An der Oberfläche sollte Atmen möglich sein, dann reinspringen. Zum Abtauchen dann aus der Nase ausatmen und los gehts.
Antwort