Tauchmedizin ist ein sehr interessantes Thema. Über alles rund ums Thema Gesundheit und Tauchen kann hier ausgiebigst diskutiert und geschnackt werden. Sehr kompetente Antworten sind garantiert - denn viele Mediziner besuchen dieses Forum.

Bühlmann ZH-L16 - Luft/EAN TGs

Geändert von Schokoladenhai (Dalatias licha),

Angeregt durch das Thema für tiefe TGs würde mich interessieren,m was denn so bei Luft/Nitroxtauchgängen genommen wird. Hier geht man ja meist näher an reinen Bühlmann, aber auch hier sind "traditionell" GF low weit konservativer.

Shaerwater hat als Standardsetting 40/85. Der Logik nach müsste auch hier die "neuere" Auslegung zu höheren GF low führen?


Verschoben von Tek nach Medizin

AntwortAbonnieren
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
28.09.2021 12:51

Im Standard 20 / 85 alles bis max. 60m und max. 30min Bottom time.

Egal ob Nitrox oder Trimix reine Lufttauchgänge kommen so gut wie nicht mehr

sonst hänge ich auch bei relativ flach 20-25m in der deko daher nur Nx32 da bleibt dann genug Zeit.

Je länger die Zeiten werden je massiver wirken sich diese Änderungen aus....

joebarbrevetiert
28.09.2021 17:29
Shearwater Standard 40/85 big

Habe höchst selten einen ersten Stop tiefer als 9m und deshalb auch kein Bedürfnis den GF low und damit die ersten Stops nach oben zu schieben
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
28.09.2021 17:47
Der Standardwert des Systems ist 30/70. Das System bietet verschiedene Einstellungen, die aggressiver als der Standard sind.


Quelle: aktuelles German Manual auf shearwater.com
28.09.2021 18:43
@NDLimit, hast recht, ich aber auch. Perdix 30/70, Peregrine 40/85.

Mir gehts um das Verhältnis Gflow zu GF high, d.h. sollte man GFlow höher setzen, dafür GFhigh konservativer? Würde an der Gesamtzeit wenig ändern.
28.09.2021 19:01
35/85, passt ganz gut zum SmartTec
HerbstarTMX, Full Cave, hCCR
01.10.2021 11:08
ich habe meine GF Werte im Laufe der Zeit bei Luft TG auf 50/80 geändert...
01.10.2021 18:04
Nach etwas Herumspielen mit der Deco2000 komme ich auf eine ungefähre Entsprechung mit 65/85 im 30-40-m-Bereich.
02.10.2021 00:43Geändert von kwolf1406,
02.10.2021 00:47
Ich tauche nach einem Computer mit ZHL-16, aber verschiedenen Konservativeinstellungen. GF können nicht eingestellt werden. Interessanter Weise ist schon die erste Stufe konservativer, als mein alter Mares M2 mit Mares-rgbm.
02.10.2021 11:57
Das der Mares im Vergleich zumindest bei Nullzeit und einigen Minuten Deko in der Standardeinstellung aggressiver ist als der Peregrine im aggressiv-Setting (45/95) hab ich auch schon bemerkt. Der Mares scheint generell darauf ausgelegt zu sein viel Grundzeit zu erlauben, bei Deko steigt die Dekozeit dann aber rapide an.
TPLPoseidonOC: CMAS3*, Advanced TMX, Cave2. CCR: JJCCR Normox.
16.02.2022 12:11
Es gibt nicht die keine allgemein selig machende Einstellung, dazu fehlen schlicht und ergreifend Daten aus Studien. Was bekannt ist: zu tiefe Stopps sind kontraproduktiv. Also GF low von 90, 80, und vielleicht auch 70% sind eher zu tief.. Ausgedehntere flachere Stopps schaden nicht. DAN-Daten zeigen, dass GFhigh<80% weniger Blasen gibt. Was für ein Gas eingestetzt wird, ist dabei egal, da es ja um die Übersättigung mit Inertgas geht, und die Zusammensetzung dem Computer dank der Nutzereingabe bekannt ist.

Bekanntlich haben viele Faktoren einen Einfluss auf die Entsättigung (physisches Alter, Temperatur, Hydratation, ...). Mit einem GFs 50/70 kann man vermutlich nicht viel falsch machen.
Antwort