Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2

Bitte um Hilfe beim Nitrox-Abschlusstest

Geändert von kov4ik,
22.06.2022 11:30

Hallo Freunde,

ich brauche eure Hilfe bei einigen Fragen buzüglich meiner Nitrox-Ausbildung. Irgendwo mache ich angeblich einen Fehler und komme nicht weiter.

1. Wie lang ist die maximale Tauchzeit für einen nicht wiederholten Tauchgang auf 18 Meter unter Verwendung eines Nitrox-Gemischs mit 30% Sauerstoff unter Verwendung der EAD-Umrechnungstabelle und der PSS-Tabellen für Luft?
A) 50min
B) 60min
C) 25min
D) 45min

2. Wie lange dauert ein Wiederholungstauchgang mit einem Nitrox-Gemisch mit 40 % Sauerstoff nach 3 Stunden ab dem ersten Tauchgang unter Verwendung der EAD-Umrechnungstabelle und der PSS-Tabellen für Luft maximal?
A) 45 Minuten.
B) 30 Minuten.
C) 29 Minuten.
D) 23 Minuten.

3.Wie hoch ist die maximale Notfalltiefe für einen Tauchgang mit einem Nitrox-Gemisch mit 30 % Sauerstoffanteil?
A) 36.6 Meter.
B) 38.5 Meter.
C) 43.3 Meter.
D) Es ist nicht möglich, diese Berechnung mit den verfügbaren Daten durchzuführen.

4.Welches ist das beste Nitrox-Gemisch für einen Tauchgang auf 32 Meter, wenn du die Best-Mix-Tabelle verwendest?
A) Ein Gemisch mit 30% Sauerstoff.
B) Ein Gemisch mit 33% Sauerstoff.
C) Ein Gemisch mit 36% Sauerstoff.
D) Ein Gemisch mit 40% Sauerstoff.

AntwortAbonnieren
ms76AOWD
22.06.2022 11:31Geändert von ms76,
22.06.2022 11:36
Ich nehm die Drei :
Maximaler O2 Partialdruck (1,6) geteilt durch Sauerstoffanteil an einem Bar (0,3)
1,6 /0,3 = 5,3333

5,3333 Bar entspricht der Tiefe von 43,33 Meter


Wobei es könnte auch eine gemeine Falle sein- weil nicht da steht wieviel O2-Partialdruck man persönlich im Notfall bereit ist in Kauf zu nehmen..... => könnte dann auch D sein...
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.06.2022 11:36
Sorry Kov4ik, ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn Du diese doch recht einfachen Aufgaben nicht gelöst bekommst, dann hast Du vom Thema Nitrox noch nichts verstanden. Das mag ggf. an Deinem TL liegen, vielleicht auch an Dir, wenn Du Dir die Lehrunterlagen nicht entsprechend durchliest. Die Aufgaben sind aber alle mit einem klein wenig einfacher Mathematik und dem Wissen um empfohlene PpO zu lösen. Das sind also absolute Grundlagen und es wäre aus meiner Sicht gerdazu sträflich, Dir hier einfach die Ergebnisse zu liefern und für den Rest ist Dein TL verantwortlich
Joe.MurrSSI DiveCon
22.06.2022 11:41Geändert von Joe.Murr,
22.06.2022 11:43

Standard ist ein maxPpO2 von 1,4bar. Notfall 1,6bar.

(und bitte keine Diskussion, ob man selbst bis auf 2bar geht, im äußersten Notfall. Hier geht's um Prüfungsaufgaben und da gibt es entspr. Vorgaben)

Grundgedanke ist immer den maxPpO2 mit der Tiefe oder dem Gemisch zu dividieren (entsprechend umgerechnet natürlich).

Ansonsten muss ich Nils ein wenig rechtgeben.

22.06.2022 11:45
Kov4ik, presentiere mal deine Lösung (mit Begründung) oder spezifische Fragen, damit dir geholfen werden kann. Hier sollte niemand für Dich Hausaufgaben lösen...
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.06.2022 11:47
ms76, selbst dann wäre es nicht "D". Für mich ist ein Notfall dann gegeben, wenn die Alternative Ertrinken ist. Bevor ich also sicher ertrinke, werde ich atmen was da ist und ein PpO interessiert mich dann nicht, die Reise sollte ja zügig aber kontrolliert nach oben gehen und für einen wirklich kurzen Zeitraum sind höhere PpO in der Regel zu verkraften. Ich finde daher die Frage schon recht schräg. Für alle Anderen bleibe ich aber bei meiner vorherigen Aussage, Über wäre angesagt, denn acuh auf Deine Lösung sollte jemand der gerade den Kurs macht kommen.

22.06.2022 11:54
Nachdem ich die Berechnungen durchgeführt habe komme ich zum folgenden Ergebnis:

1. B)
2. C)
3. C)
4. B)

Wo ist der Fehler?
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.06.2022 12:11
Warum erwartets Du einen Fehler?

Von welcher Tiefe soll denn bei Frage 2 ausgegangen werden?
22.06.2022 12:28
Es wird mir vom Programm angezeigt, dass Eine der vier Antworten falsch wäre.
AnkouVielleicht
22.06.2022 12:36
War die Antwort nicht 42?
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.06.2022 12:46
Versuch es mal mit 4 a
ms76AOWD
22.06.2022 12:55
Ein dreifaches Hoch aufs E-Learning ohne persönlichem Kontakt zum Tauchlehrer
*duck und weg*
Stephan K.PADI DM, CMAS***, SSI XR, Apnoe 1, Eistauchen
22.06.2022 12:58

Eine kleine Eselsbrücke ist:

Mit 32ziger kann man max. 36m tief

Mit 36ziger kann man max. 32m tief

Ja, entspricht nicht ganz dem pPO2 von 1,4 aber als "Eselsbrücke" OK

Joe.MurrSSI DiveCon
22.06.2022 13:03
Und Subex hat mal auf seinen Basen 28% O2 verteilt - ich glaub sogar ohne Nitroxbrevet - damit die 40m möglich waren.
PerkedderCMAS**
22.06.2022 13:27
Zu Frage 3: Ich gehe davon aus, dass die Notfalltiefe mit einem Partialdruck von 1,6 berechnet wird. Deshalb komme ich auf 43,3 Meter.
Zu Frage 4: Hier gehe ich von einem Partialdruck von 1,4 aus und komme 33 % Sauerstoff.

Da ich hier die Umrechnungstabellen nicht griffbereit habe, kann ich zu Frage 1 und 2 nichts sagen.
Marv31Fertiger Taucher
22.06.2022 13:29

Perkedder, so hats kov4ik auch.


Wäre spannend zu wissen, welche Grenzen da gezogen werden. Soll ja auch welche geben, die NX bis max 1,2 tauchen.

Joe.MurrSSI DiveCon
22.06.2022 13:32

Naja, Umrechnungstabellen? EAD kann man auch im Kopf umrechnen.

PerkedderCMAS**
22.06.2022 13:33
Marv: Deshalb habe ich die Partialdrücke angegeben, die ich dafür genommen habe. Sollten sie in diesem Kurs andere Partialdrücke zugrunde legen, kommen natürlich andere Ergebnisse zustande.
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.06.2022 13:38
@ms, E-Learning ist schon ok. In aller Regel hast Du ja trotzdem einen Ansprechpartner. Gleichzeitig, wenn man die Unterlagen aufmerksam und intensiv studiert, dann versteht man irgendwann auch, was jeweils gemeint ist. Für Frage 3 wird Perkedder vermutlich recht haben, wiel der Begriff "Notfall" irgendwo in den Unterlagen als "ist so... gemeint" beschrieben sein wird. Wenn ich den Notfall aber als echten, gefährlichen Zwischenfall definiere, dann wären der PpO von 1,6 in dem Moment sicher nicht die absolute Grenze.
Frage 1 ist anhand der vorgegbenen Tabelle einfach zu beantworten, Frage 2 würde ich dem Ausbilder um die Ohren schlagen, da steht keine Tiefe und damit ist die Frage absurd. Wenn ich auf 6m am Riff bunte Fische gucken möchte und dafür ein 40er nutze, kann das im Rahmen der Nullzeit schon mal eine ganze weile dauern. Nutze ich die MOD aus, sieht es anders aus. Ich würde mehr Präzision erwarten.
Bei Frage 4 habe ich ja mal nen Tip abgegeben und vermute da den Fehler, es geht ja in der Formulierung um "den besten Mix", PpO 1,4 ist ja bei den meisten Verbänden das Maximum und damit nicht ziwngend der beste Mix, mit Antwort a) komme ich deutlich in Richtung PpO von1,2, was als verträglicher betrachtet wird. Um das aber sicher zu beantworten müsste man eben wissen, was steht im Begleittext, wo also will die Frage mit uns hin
22.06.2022 13:55
Also, ich mag jetzt nicht vorsagen, denn das bringt dem TO keinen Lerngewinn. Nur eine Bemerkung:
Worauf zielt Frage 1 ab? Auf CNS oder das Ende der Nullzeit. Beides ist ziemlich irrelevant mit 10-11l Gas.
Frage 2 ist Käse, weil auch die Wiederholungsgruppe des ersten TG unbekannt ist.
NilsNaseUnfertiger Taucher
22.06.2022 14:56
KWolf, jetzt bist Du aber streng mit dem Übersetzungsprogrammbig Ich würde für "ein nicht wiederholter Tauchgang" davon ausgehen, der hat "jungfräulich" stattgefunden, der TG in Frage 2 ist demnach der zweite TG und der erste wdh TG, dennoch sind die Fragen schon sehr bescheiden formuliert

diveyobovSSI AOWD
TDI Sidemount / adv Nitrox
22.06.2022 15:02

@ kov4ik

bei welchem verband machst du den kurs?

Punkfish Divingbunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
22.06.2022 16:24

Ich kenne die PSS-Unterlagen nicht, aber es sind im Prizip sehr einfache Fragen.... Helfen kann man die, wenn du die Tabelle dazupackst und erklärst, a welchem Punkt dein Problem ist - also schreib mal auf, was du verstanden hast, und an welchem Punkt genau du nicht mehr weiterkommst.

Vielleicht kann dir auch das hier helfen: https://punkfish-academy.com/nitrox-bis-40

23.06.2022 00:14Geändert von kwolf1406,
23.06.2022 00:15
Nils, mit "Wiederholungsgruppe" meine ich den ersten, unbekannten Tauchgang in Frage 2, ohne dessen Kenntnis und der Kenntnis der Tiefe des zweiten TG die Frage nicht beantwortet werden kann. Ebenso fehlt auch da die Angabe des begrenzenden Faktors: Ist es die Nullzeit, CNS (wohl kaum) oder die Flaschengröße?
Also, ich bin zu dumm, um die Fragen zu verstehen. Und den Begriff "Notfalltiefe" in 3) habe ich bis zum Nitrox** nicht gehört, wiewohl ich mir denken kann, dass damit ein bestimmter pO2 gemeint ist.
NilsNaseUnfertiger Taucher
23.06.2022 06:16

Ah ok, bei der Formulierung der Fragen sind wir uns einig. So wie sie sind, ist eine eineindeutige Beantwortung im Grunde unmöglich.

Bei Frage 2 habe ich vorausgesetzt, der TG aus Frage eins ist gemeint, dann wäre es grundsätzlich möglich die Berechnung durchzuführen. Bleibt dann aber der Umstand, das für den zweiten TG keine Tiefe angegeben ist, womit es wieder Quatsch ist.

Wo ist denn der TO um uns aufzuklären?

lo0pWarmwasserplantscher
23.06.2022 08:42
Ich habe meinen Nitrox Schein vor 8 Monaten gemacht und muss mir leider eingestehen, das ich keine der Fragen richtig beantworten kann.

Danke für dieses vorn Kopf stossen, ich arbeite die Theorie am WE nochmal durch.
  • 1
  • 2
Antwort