Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
Bert667CMAS***

Basenempfehlung Südfrankreich / Cote d'azur

Hi zusammen,

wir sind in der Pfingstwoche an der Cote d'Azur in Saint-cyr-sur-mer und würden dort auch gerne ein Bisschen tauchen.

Vor Ort gibt es eine Basis, allerdings ist deren Homepage ausschliesslich auf Französisch und laut Reviews im Web wird dort zum Teil auch nur französisch gesprochen.

Wir sprechen kein Französisch.

Daher meine Frage:

Kennt jemand in dieser Gegend eine gute Basis, auf der zumindest Englisch gesprochen wird. Deutsch wäre natürlich noch besser. Vllt. maximal 1/2 h Autofahrt von Saint-cyr-sur-mer entfernt.

Ich habe bisher Frankreich genau aus diesem Grund der Sprachbarriere immer gemieden aber nun hat ein befreundetes Paar dort ein großes Ferienhaus gemietet und gefragt ob wir mitwollen, daher diese Situation smile2

Vielen Dank und Gruß,

Bert

Geo Tags: Frankreich
AntwortAbonnieren
wwjkTaucher
11.01.2019 18:48
Die EDS in Hyeres ist nur selten deutschsprachig-der deutsche Chef ist fast ausschliesslich in St Tropez. Englisch kann der Basisleiter aber.
Diving Giens ist klar, VDST-geprägt.
wwjkTaucher
11.01.2019 18:54
Nochwas: Giens ist ne gute Stunde weg. Versuchs doch bei Azur Plongée mal auf Englisch. Sie gehört ansich zu den Topadressen da unten (ok, ich bin teklastig).
Bert667CMAS***
11.01.2019 19:08
Schonmal vielen Dank!

Ich habe Azur Plongee mal auf englisch anheschrieben... Mal schauen was zurück kommt.
AnkouJedimeister
11.01.2019 19:43
Hansi ist Hansi und nicht VDST geprägt. Frankreich hat gesetzliche Regelungen was den Betrieb von gewerblichen Sportschulen betrifft und da sind alle dran gebunden. Was die Sprachsitten angeht, ist es mit den Jahren besser geworden, aber an der Côte nicht so ganz. Deutsch ist in Frankreich seit Andenauer zweite Fremdsprache. Englisch verliert ohnehin in der EU an Bedeutung.........
Ich würde mal Hansi, den ehemaligen Kampfguppy aus St. Trop und den Rest der Anbieter auf der Boot besuchen. Letztes Jahre waren auch paar kleine Basen da. War ganz interessant.
Bert667CMAS***
11.01.2019 20:09
Die Boot ist für mich mit über 6 Std. Fahrzeit leider zu weit weg...

Aber ich sehe schon:
Direkte Empfehlungen in unmittelbarer Nähe gibt es keine außer der Ansässigen Azur Plongee...
wwjkTaucher
11.01.2019 20:15Geändert von wwjk,
11.01.2019 20:31
In Marseille selber gibts ja noch einige, ich kenne aber nur Plongée Tek Marseille, sprachlich eher die falsche Basis für Dich...
Narval Plongée in Cassis hat zumindest mal eine englische Seite.
Bert667CMAS***
21.01.2019 15:21Geändert von Bert667,
21.01.2019 15:21
Also Azur Plongee ist irgendwie komisch in der Kommunikation...
Erst reagieren sie lange gar nicht. Dann auf eine nochmailige Nachfrage kommt ne normale Antwort.

Dann habe ich nachgefragt, ob man im Vorraus buchen sollte oder ob sie genug Platz haben, dass man auch spontan auf jeden Fall nen Platz bekommen.
Daraufhin kam die AUfforderung, 150,- zu überweisen, um die Buchung der Tauchgänge zu bestätigen...

Als ich da nachgehakt habe, wie sie zu dem Betrag kommen und dass wir ja noch gar nicht wissen, wieviele TGs wir dann machen werden, kam zurück dass alles kein Problem ist, und wir einfach ein paar Tage vorher BEscheid geben sollen, dass wir kommen...

Irgendwie alles komisch und wenig nachvollziehbar..
21.01.2019 16:10
Hallo Bert,
mit Planung und Kommunikation, dazu noch auf englisch per Mail haben es die Basen dort nicht so... big

Narval kann ich empfehlen, die Besitzerinen sprechen Englisch, das Boot ist ordentlich. Ich hatte nichts auszusetzen und fand den Bummel durch Cassis wunderschön. Es spricht aber auch nichts dagegen Azur auszuprobieren, meistens reicht das Englisch vor Ort um entspannt tauchen zu gehen.

Die Top Spots der Region liegen aber im Gebiet von Divin Giens, EDS, Espace Mer, und wie sie alle auf Giens heißen. Wenn Du was Beeidruckendes sehen willst, solltest Du dort rüber fahren. Am besten 1-2 Wochen vorher die Basen kontaktieren.

Grüße
Woodstock





Antwort