Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Atemregler Service

Geändert von andy_unbroken,

Hallo zusammen

Ich tauche seit gut 4 Jahren und habe etwa 280 TG im Logbuch
Beim letzten Tauchgang in Raja Ampat hatte ich ein Anzeigeproblem mit meinem Finimeter und die Nadel war am Ende bei 50bar wie *eingefroren"

Da es nun Richtung Costa Rica oder Panama geht, wollte ich einen Service machen lassen.

Als ich einen Richtpreis erhalten habe für den Service von Atemregler, 1 & 2 Stufe sowie Fini von 250 CHF bin ich erschrocken. Ist dies immer so teuer?

Ich habe einen Mares Abyss Classic. Ich weiss nicht mal mehr, wie teuer dieser ehemals war.

Nun kommt bei mir die Frage auf, ob man nicht gleich einen neuen kaufen sollte?

Ich verwende diesen nur im Warmwasser ;)

PS.: Ich habe mal einen Atemregler gesehen, welcher nahe dem Mundstück ein Winkelstück hatte, so dass das Mundstück schön und ohne Druck im Mund sass.

Vielleicht kennt den ja jemand und kann mir weiterhelfen was ich nun machen soll


Lieben Gruss

Andy

AntwortAbonnieren
NDLimitGelegen-
heits-
taucher
26.07.2021 19:23Geändert von NDLimit,
26.07.2021 19:46
Über die Preise in der Schweiz kann ich nichts sagen. Einen solchen Finimeter würde ich aber eher tauschen.

Um mal eine Richtgröße für Revisionen in D zu bekommen Klick, wobei es halt auf die jeweiligen Revisionskits ankommt. Gibt aber auch diverse Online-Anbieter.

Habe ich richtig verstanden, dass Du seit 4 Jahren keine Revision gemacht hast und in der Zeit der Regler vermutlich in irgendeiner Kiste lag? Wenn ja, dann ist eine Revision schon sehr sinnvoll, da insbesondere lange Lagerzeiten für den Ventilsitz nicht gut ist.
26.07.2021 19:34

Hallo und danke für deine Rückmeldung.

DU hast es etwas falsch verstanden. Gekauft habe ich den Mares Abyss Classic ehemals als Set, vermutlich gar vor 6 Jahrenheadscratch
Tauchurlaube hat er schon erlebt in Thailand, Philippinen, Indonesien und Malediven. Also immer nur Warmwasser.
Mein letzter Tauchgang ist coronabedingt nun schon 2 her (Juni 2019).
Seither lag er in einer Transporttasche sicher verstaut im Keller.

Über den Anschaffungswert weiss ich leider nicht mehr Bescheid, jedoch finde ich 250 CHF als überaus teuer an.
Daher kommt auch die Frage auf, ob es gar Sinn machen würde sich einen neuen zu kaufen.
Kennt jemand den Atemregler mit dem WInkel beim Mundstück. Glaub der war von Scubapro?

Gruss Andy

NDLimitGelegen-
heits-
taucher
26.07.2021 19:51
Nun, also ist der Regler tatsächlich 6 Jahre alt, lag zwischendurch im Keller? Das macht die Sache nicht besser......

Aber falsch verstanden?

Du hast geschrieben: "Ich tauche seit gut 4 Jahren und habe etwa 280 TG im Logbuch"

Winkelstücke gibt es für nahezu alle Hersteller... ob das Sinn macht? Es gäbe da noch den Mares Loop mit einer etwas anderen Schlauchführung.
26.07.2021 19:57

Revision der Atemregler jedes Jahr oder jedes zweite Jahr. So empfiehlt der jeweilige Hersteller.


Dieses Winkelstück, gehört nicht original zum Atemregler. Es kann aber üblicherweise nachgerüstet werden.

26.07.2021 20:00

Ich habe es so verstanden, dass du dachtest, ich wäre 4 Jahre nicht mehr getaucht

Aber hin oder her, letzten Endes wird der Regler nicht Jünger ;)

Macht es denn Sinn, sich direkt einen neuen zu kaufen.

Auch ist die Frage, dass wenn ich nicht im Kalten tauche, es überhaupt ein teurer Regler sein muss.

Ich muss zugeben, ich kenne mich beim Regler zu wenig aus.

Was ich noch spannend fand, wo ich mal einen Regler gesehen habe, wo ich beim Mundstück die Dosis mit Regler selber einstellen konnte.
Ob das wertvoll ist, kann ich leider auch nicht beurteilen

Lg Andy

mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
26.07.2021 20:15
4 Tauchjahre ohne Revision in Salzwasser unter der Sonne und zuletzt 2 Jahre in der Tasche...
Hätte auch schon früher verrottet sein können...wie intensiv die Süßwasserspülung nach den Urlauben war, weißt ja nur du😇
Neukauf könnte schon Sinn machen.

moeAOWD 140TG
26.07.2021 20:18

Dive Zone in Baden hat vernünftige Preise........sind auf der HP ersichtlich
Aber was erwartest du? Hier kostet ja ein Revisions Kit schon fast 50 CHF.-........noch Fragen.
Ich habe unsere Regler das letzte mal nach D zur Revision geschickt. Mach aber nur Sinn, wenn man aus D versenden kann.
Adresse kann ich dir suchen. Soweit war alles gut. Was nicht gut war, wurde zu aller Zufriedenheit freundlich geregelt👍

Waren ca. 10 Tage weg.

NDLimitGelegen-
heits-
taucher
26.07.2021 20:19Geändert von NDLimit,
27.07.2021 20:05
Der Mares ist tatsächlich ein zuverlässiger Regler. Ob der Ventilsitz nach so langer Liegezeit noch gut ist? Das bezweifle ich. Nach 6 Jahren solltest Du ihm aber schon eine Revision gönnen. Bedenke dabei das Fini. Solltest Du einen anderen Regler unter 250 CHF als Komplettset außer Inflator bei Euch finden, dann ist es ein Rechenbeispiel.
nikvoegtliCMAS*** TX100
26.07.2021 20:24
6 Jahre, nur Salzwasser, nie revidiert.... Da möchte ich nicht reinschauen, fahrlässig und ecklig.

Neukaufen, und den Alten entsorgen (so Verkaufen wäre frech, ausser es wird klar geschrieben, wie alt, wieviele TGs, und noch nie revidiert, nur kauft diesen dann niemand mehr).

Wenn nur Warmwasser, egal was, einfach halt nach Budget und Geschmack.
moeAOWD 140TG
26.07.2021 20:30
Ich habe einiges bei z.B. TS- Heinemann bestellt.....u.A. unsere Regler😉
Preise mit online aus EU vergleichen lohnt sich als CHler
26.07.2021 20:33

nik..


Warum entsorgen? Hast Du Ahnung von der Technik? Läßt sich vom Fachmann mit großer Wahrscheinlichkeit wieder funktionsfähig machen.

nikvoegtliCMAS*** TX100
26.07.2021 20:45
Die neuen Abyss Classic kosten um ca 400 CHF. Ein altes Modell aus 2015 ungetaucht würde man sicher für unter 300 CHF kriegen. Deshalb neu kaufen, und vielleicht gibts von einem Bastler ja noch einen 50er für den Alten.

Da muss man nichts von Technik verstehen, das ist reine Wirtschaftlichkeit. Scubapros revidierte ich selber, Mares kenne ich nicht gut.

250 für Revision 2* zweiter Stufe, 1 Erste und Fini sind in der Schweiz normal und angemessen.
26.07.2021 21:11

Hallo zusammen und danke für die guten Inputs.

Da ich bisher keinerlei Probleme hatte, habe ich eine Revision für nicht nötig betrachtet. Ich denke, ich bin da auch nicht alleinig unterwegs.
Akzeptiere aber natürlich auch die andere Meinung und halte es auch für sinnvoller

Macht es denn Sinn hier ordentlich Geld in die Hand zu nehmen und einen neuen kaufen, oder eher Low-Budget Varianten holen und diese dann ggf. Alle 2-4 Jahre austauschen?

Wie gesagt, nur Warmduscher, daher nur Warmwasser-Taucher ;)


NDLimitGelegen-
heits-
taucher
26.07.2021 21:16Geändert von NDLimit,
27.07.2021 07:22
Atemregler---Funktion---Buddy----Probleme---Wert des Lebens?????


Fragen über Fragen..... das musst Du entscheiden... Plane aber bitte Deinen Buddy bei der Entscheidung mit ein....


Menno... da fällt mir glatt ein, dass meine Scheibenbremsen rutner sind und kaum Wirkung haben.... egal... klappt schon
nikvoegtliCMAS*** TX100
26.07.2021 21:35Geändert von nikvoegtli,
26.07.2021 22:12
Streng an die 1 Jahresregel hält sich wohl kaum jemand, aber ich denke, die meisten werden spätestens nach zwei Jahren doch mal einen Service machen lassen, auch wenn nur im Warmen getaucht wird. Rein schon aus hygienischen Gründen. Wenn du mal einen Sinterfilter nach 6 Jahren mit fast 300 TGs siehst, dann sieht dieser wohl schon sehr gammelig aus, und deine Atemluft ging alle durch den Filter... Siehe hier mal ein alter Thread https://taucher.net/forum-sinterfilter_zustand_nach_1_woche_safari_rotes_meer-ioz84897

Am ökonomischten ist wohl ein preiswerter Regler mit relativ hohem Wiederverkaufswert, x.B Apeks XTX100 Set, dieses 2-3 Jahre Tauchen, dann Verkaufen (am Besten in der EU, da dort die Revision günstiger ist, ist der Verkaufspreis dort höher als in der Schweiz) und neu kaufen.
gr3yw0lflife is better in fins
27.07.2021 01:18

Oder Cressi/Mares bei Rauchversand noch etwas günstiger....


die haben auch atemregler??tumble

mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
27.07.2021 06:20
😇🖖wer Schreibfehler findet, darf sie behalten🤪
27.07.2021 09:42
Andy, warum solltest Du in einen neuen Regler investieren, wenn Du mit Deinem zufrieden warst?
Den Abyss gibt es seit Jahrzehnten, es ist ein extrem zuverlässiger Regler.
Nur weil er eine Weile rumgelegen hat, muss er ja nicht zwangsläufig vergammelt sein.
Dass das Rumliegen Ventilträgern oder anderen Komponenten Probleme bereitet, ist einfach Quatsch, es sei denn wir reden von 10 oder mehr Jahren (was Schläuche betrifft z.B.).
Keine Ahnung, warum in der Schweiz solche Kurse aufgerufen werden, vielleicht müssen die mehr Steuern zahlen, aber in diesem Fall sollte es sich lohnen, den Regler nach D zu schicken, wie von Moe erwähnt. Dort sollte die Revision eigentlich nicht mehr als die Hälfte dessen kosten ( bei mir wär's jedenfalls so), zumal sich die Service Kit Preise bei Mares eher im unteren Segment der Reglerhersteller befinden.
Mal abgesehen davon, dass ich diese Wegwerfkultur generell nicht mag, so bleibt es bei der Tatsache, dass, wenn Du einmal in einen Qualitätsregler investiert hast ( und Deinen wärde ich so betrachten), ihn halbwegs gut behandelt und gelagert hast, Du in Deinem Leben keinen anderen mehr brauchst, es sei denn vielleicht dass Du neue Tauchprofile, Umgebungen oder Techniken bevorzugst.
Wie gesagt, Dein Regler ist extrem bewährt und langlebig, und ich verstehe auch, wenn Du mit dem Ding so weitertauchst, solange er keine Probleme macht. Revisionierte Regler sind bei der Qualität der Reglertechniker heutzutage nicht zwangsläufig besser als gepflegte unrevisionierte, wie man hier im Forum ja auch öfter mal lesen kann.
Wie Du auch würde ich jetzt allerdings auch mal einen Service machen lassen wollen.
Meine Meinung........
27.07.2021 10:20
@hispa

thumbupthumbupthumbup

insbesondere:
"Dass das Rumliegen Ventilträgern oder anderen Komponenten Probleme bereitet, ist einfach Quatsch..."

"Mal abgesehen davon, dass ich diese Wegwerfkultur generell nicht mag,..."
Fast jeder Atemregler liegt 99,5% seiners Lebens einfach nur rum und gegen Gammel gibt es Reinigungsmittel und Ersatzteile.
moeAOWD 140TG
27.07.2021 10:32
@hispa
Revisions Kit kostet hier ca. nen Fuffi....

Hier habe ich unsere hingeschickt

https://atemreglerservice-owl.de/

Was über 100€ / Komplett Regler mit Fini
Paket aus D verschickt. Rücksendung gratis


27.07.2021 10:37

Hallo Hispa

Danke für deine Rückmeldung.

Ich gebe dir da auch Recht. Zumal vermutlich bei einigen der Regler seit 2019 wenig bis gar nicht verwendet wurde aufgrund der Pandemie.

Ich hatte heute auch Kontakt zu einer deutschen Firma. Diese teilte mit mit, dass eine Wartung der 1.&2.ten Stufe etwa 120-140 € kosten würde.

Problem wäre, dass die Reparaturzeit aktuell um die 4 Wochen beträgt, da nun alle diese vornehmen lassen.

Meine geplante Reise startet jedoch Mitte August, so dass ich hier schon leicht in Verzug bin ;) lol

Zudem ist es korrekt, dass ich mit meinem Mares zufrieden war. Ich habe bisher aber auch keinen anderen Atemregler getaucht, so dass ich wenig sagen kann bzgl. Einatemwiderstand, Auslassventil, usw.

Nun gäbe es noch eine andere Option:

Den alten demnächst zum Service geben und meiner Freundin schenken, welche nun Ihren OWD absolviert (Weihnachtsgeschenk im Juli schon organisiert ist schon mal TOPtumble) und ich würde einen neuen kaufen.

Nach Recherche habe ich folgende gefunden, welche mir zusagen:

1. APEKS MTX RC
2. APEKS XTX200 XTX40
3.Scubapro MK 25 EVO A700
4.
Aqualung Legend Elite
5. Scubapro G260 Black Tech

Kann mir hier jemand vielleicht eine Kaufempfehlung aussprechen?

Als grossen Unterschied habe ich das Gewicht angesehen. Der APEKS MTX RC wiegt lediglich nur 1.57kg, wobei der Durchschnitt bei 3 kg liegt und der Scubapro G260 bei stolzen 6.61kg.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Und sorry im Voraus, dass ich wohlmöglich nicht die besten technischen Kenntnisse habe.

Gruss Andy

27.07.2021 10:45Geändert von MichaelP,
27.07.2021 10:47
Ähm, das mit den Gewicht solltest du noch Mal nachschauen. Denke du hast ein 'k' zuviel beim Scubapro- wäre in etwa das Gewicht der 1st Stage
27.07.2021 10:52
DB
prost

Moe

Die Preise für Servicekits variieren bei Mares von Modell zu Modell z.T. erheblich, so wäre gemäß aktueller Ersatzteilpreisliste der Einkaufspreis für das Revisionskit des Abyss' bei ca. einem Drittel des von Dir angesagten Preises, und somit wäre der Aufschlag schon recht hoch.
Aber wahrscheinlich habt Ihr ein anderes Modell.
Ansonsten hört sich der Preis und die Bedingungen doch völlig okay an (ich geh mal davon aus, dass es keine Klagen bezüglich der Qualität der Arbeit gab).......
27.07.2021 11:14
Andy

Hört sich für mich etwas so an, als wenn Du dem Kauf eines neuen Reglers nicht abgeneigt wärst. Warum auch nicht?
Bei der Empfehlung für einen der von Dir vorgeschlagenen Reglern bin ich nicht völlig entschieden.
Sie sind einfach alle gut.
Auf meiner Prüfbank hat immer der Aqualung Legend am besten abgeschnitten, aber das heißt halt nicht viel. Die Unterschiede zu den anderen Kandidaten sind einfach zu gering, als dass ich ihn nur deshalb empfehlen würde.
Wie man hier vielleicht weiß, bin ich kein großer Apeks Fan, aber da wirst Du hier genug Fürsprecher mit guten Argumenten finden.
Mein Favorit Deiner Auswahl wäre die G260 Black Tech Stufe mit der MK25EVO, weil die kolbengesteuerte 1ste Stufe einfach unverwüstlich und seit Jahrzehnten bewährt ist, und weil die G260 einfach ein sehr gelungene 2te Stufe ist, einfach zu handhaben (und zu revisionieren), sehr robust, und leicht einzustellen.
Außerdem finde ich, sie sieht echt cool aus......big
Meine 10 Cent dazu.......
  • 1
  • 2
Antwort