Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2
  • 3
Muca76Padi OWD + Nitrox

AOWD von Padi oder bei SSI?!

Geändert von Muca76,

Hi liebe Taucher,

vom Prinzip her habe ich mich eigentlich schon für den Padi-AOWD entschieden, aber nach gestriger (kurzer) Beratung im Tauchshop wurde mir auch SSI empfohlen.

Zu mir, ich hab den OWD (in Ägypten bei Padi gemacht) zzgl. Nitrox mit 25 TG.

Der AOWD bei Padi kostet 309,- € und beinhaltet ja 2 Pflicht + 3 andere Spezial.

Bei SSI müsste ich, wenn ich das richtig verstanden hab 2 oder 3 Sepcialties machen und hätte dann auch den AOWD (der heisst ja irgendwie anders bei SSI). Jedoch kosten die Kurse so um die 170,- € pro Kurs und ich wäre damit ja teurer als bei PADI.

Nun aber die Frage, übersehe ich da irgendwas (bei SSI gegenüber PADI) und/oder was spricht für SSI!?

Mein höchstes Ziel für die nächsten Jahre ist "lediglich" den Rescue zu machen.

Über Pro und Contra bzw. für meine Entscheidung wäre ich durch Euch dankbar.

Gut Luft

Muca76

P.s. Klar weiss ich das der Tauchlehrer mir "gefallen" muss, aber auch da wird es schwer, denn bei den Tauchbasen von PADI und SSI gefallen mir die Tauchlehrer gleich

AntwortAbonnieren
Sven_SANDI Technical TriMix Diver, GUE Fundamentals, SSI OWI
12.02.2020 09:55
Bei PADI machst du jeweils einen "Abenteuer Tauchgäng" und schnupperst so in die verschiedenen Specialities rein. Verbdinlich sind hier Tief und Navigation. 3 andere Themen wählst du aus.
Bei SSI machst du ausführlichere Kurse zu den einzelnen Specialties. Beim Deep sind das z.B. alleine schon 3 Tauchgänge.

Ist eine persönliche Sache. Ich habe damals beide gemacht. Den PADI, weil ich es nicht besser wusste und den SSI weil ich mehr auf die einzelnen Themen eingehen wollte und mir das als hochwertigere Ausbildung erschien.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
12.02.2020 10:05
Wenn du schon bei PADI bist würde ich einfach bei PADI bleiben...
Gruss
Solosigi
Sven_SANDI Technical TriMix Diver, GUE Fundamentals, SSI OWI
12.02.2020 10:07
@Sigi Also ich hab den OWD, AOWD von PADi bin dann aber zu SSI gecrossed und hab da dann noch viel mehr Specialties plus AOWD gemacht. Da kann man ohne Probleme springen wenn man will.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
12.02.2020 10:17
@Sven_S
natürlich kannst du springen, wenn es sein muss auch zur Sternenflotte...
Aber PADI ist nun einmal ein weltweit anerkannter Tauchausbildungsverband. Und wenn der TO schon einen PADI OWD hat, damit zufrieden war und beim AOWD gegen den PADI TL nichts spricht wäre es für mich nur logisch weiterhin bei diesem Verband (PADI) zu bleiben.
Auch wenn anderes möglich wäre...
Aber warum????
Gruss
Solosigi
Tastenchef13PADI AOWD SSI MD SSI NAVIGATION WRACK NACHT NITROX RESCUE
12.02.2020 10:19
Hi

ich emphele dir wenn das von der Tauchschule passt den SSI weg.

wie oben geschrieben machst du bei Padi nur so eine art reinschnuppern in die Specialities.
Bei SSI machst du diese vollständig inkl. Zertifizierung / Karte.

Zum Beispiel das Deep special wird ja oft gebraucht für die 40m grenze bei Padi machst dne Aowd und danach das special
bei SSI machste den Deep den Nitrox Navigation Night und bist dann automatisch Aowd und hast viel an Erfahrung gewonnen.


Entsprechend sollte der Lehrinhalt sowie die Anzahl TGdeutlich höher sein bei SSI.

Ich habe sowohl den PADI als auch den SSI Aowd


acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
12.02.2020 10:28
hu muca, der aowd von padi ist nicht vergleichbar mit dem aowd vonn ssi, der äquivalente kurs bei ssi wäre der advanced adventurer, da werden jeweils 5 spezialtauchgänge (1 tauchgang) pro specialty gemacht und die theorie ist auch kürzer als bei einem richtigen specialty. der richtige aowd bei ssi setzt sich aus 4 kompletten specialties zusammen und 24 tauchgängen brauchst du zum ssi aowd. das wäre mal der grobe unterschied. ich würde mal sagen, mehr lernen tust du mit richtigen specialties, hängt natürlich wie immer sehr vom tl ab. natürlich kosten 4 komplette specialties mehr geld als ich sage mal der aowd bei padi oder der advanced adventurer bei ssi.
PerkedderCMAS**
12.02.2020 10:33
Hier ein Vergleich der Tauchverbände. AOWD-Padi entspricht danach dem Advanced Adventurer bei SSI.
12.02.2020 10:37
In der Grafik sind Padi Rescue Diver und SSI AOWD gleichgesetzt. Stimmt das so?
PerkedderCMAS**
12.02.2020 10:41
Zumindest laut VDST.
Muca76Padi OWD + Nitrox
12.02.2020 10:43
Aber genau die Punkte (die ihr schon angesprochen habt) sind es, die mich zum Nachdenken bewegen und mich in meiner "Findung" beeinflussen werden.

Vielen Dank schon mal!!!

Besteht eigentlich bei SSI auch die Möglichkeit, Theorie hier in D zu machen und die Freiwasser TG im Ausland?!
krongSSI AOWD
12.02.2020 10:46

Bei SSI machst du 4 Specialties und bist nach 25 Tauchgängen automatisch AOWD. Der AOWD ist bei SSI ein reines Belohnungsbrevet, während du bei PADI einen AOWD Kurs absolvierst, der viele Themen oberflächlich abdeckt.
Der PADI AOWD ist btw laut Äquivalenzliste auf einer Stufe mit dem SSI Advanced Adventurer, entsprechend lassen sich AOWD von PADI und SSI nur schwer vergleichen.

Falls du dich für SSI entscheidest, solltest du darauf achten, dass du "sinnvolle" Specialties wählst. Manche Tauchschulen achten drauf, afaik ist es aber theoretisch möglich mit 4 unsinnigen Specialties den AOWD zu bekommen...
Bspw. Deep, Nitrox, Night/Limited Visibility und noch irgendwas, was dir Spaß macht...

Als reiner Urlaubstaucher finde ich das SSI System schöner. Die Themen werden ein wenig intensiver vermittelt und du musst nicht alles auf einmal machen. Die Specialties lassen sich gut auf mehrere Urlaube verteilen und du musst für den AOWD nicht alles auf einmal lernen.

boltsnapSSI AOWD
12.02.2020 10:51
Besteht eigentlich bei SSI auch die Möglichkeit, Theorie hier in D zu machen und die Freiwasser TG im Ausland?!
Ja, die Möglichkeit besteht (so wie bei PADI auch). Ansonsten schließe ich mich dem Beitrag von krong inhaltlich vollumfänglich an.
12.02.2020 10:51

Wenn dein "Ziel" der Rescue ist, dann ist der AOWD ziemlich egal ;)

Wie bereits geschrieben ist der SSI AOWD nicht mit PADI AOWD (komplette Kurse vs. 1-TG reinschnuppern) vergleichbar.

wenn du die 4-5 Specialties bei PADI machst, kommst Du auf vergleichbare Kosten und Anzahl an TG.


Zu dieser Liste:

Padi Rescue entspricht wohl eher dem SSI Stress & Rescue (+ React Right, bzw. EH/ HLW Kurs) - aber sicher nicht dem AOWD!

Muca76Padi OWD + Nitrox
12.02.2020 11:15
Danke Krong für deine Nachricht!

@T-Diver: Das ist mir schon klar mit dem Rescue
12.02.2020 11:37

@ Muca

Das war auch nur als Antwort/ Kommentar zu der Äquivalenzliste von Perkedder gedacht sm1

Da hat die Sternenflotte ihre Hausaufgaben nicht richtig gemacht

Dominik_EOpen Water
12.02.2020 12:02
Das ist ja auch ein Konzert ohne Sterneflotte. Deren Äquivalenztabelle ist doch hier total egal. In derjenigen von SSI ist es Stress & Rescue --> Rescue Diver.
krongSSI AOWD
12.02.2020 12:16Geändert von krong,
12.02.2020 12:18
Wobei Stress & Rescue bei SSI auch "nur" eine etwas größere Specialty ist.
Absolviert man diese als SSI AOWD und hat 50 TG ist man automatisch Master Diver, was gleichzeitig die höchste Brevetierungsstufe bei SSI im Sporttauchbereich ist. Danach wirds professionell und/oder technisch...
Dominik_EOpen Water
12.02.2020 12:29
Weiss ich doch Krong ;)

Ich habe einfach nur die SSI Äquivalenzliste (Recreatioinal Scuba Standards --> Specialty Programme Sporttauchen --> letzte Seite) zitiert. Da ist das so gelistet. Viele Leute denken halt die VDST Tabelle sei irgendwas offizielles, über den VDST hinaus. Weil sie leicht zu googlen ist eventuell.
ulu76VDST DTSA *** / TrC
12.02.2020 13:16
In der VDST Liste werden die Brevets ja auch nicht gleichgesetzt, sondern es wird nur angegeben welches Brevet von welchem Verband für eine weiterführende Ausbildung im VDST notwendig ist.
Quasi die Mindestanforderungen.
explorer08Commercial Diver // PADI MI // PADI PSDI // CMAS** TL
12.02.2020 14:17

Im Prinzip ist die Frage so ähnlich wie "lieber katholisch oder lieber evangelisch".big

Wichtig ist zu verstehen, das der PADI AOWD und der SSI AOWD inhaltlich zwei völlig verschiedene paar Schuhe sind. Im wesentlichen wurde es schon richtig beschrieben, der PADI AOWD besteht aus fünf sog. Adventure Dives. Jeder davon ist der Tauchgang Nr. 1 des entsprechenden PADI Specialty´s. Eine Anrechnung auf den kompletten Specialty ist möglich, liegt aber im Ermessen des den Specialty durchführenden TLs. Navigation und Deep sind verbindlich, die anderen 3 Tauchgänge nach Wahl und in Absprache mit dem TL. Bei SSI machst du dagegen für den AOWD 4 oder 5 (Anzahl ohne Gewähr, SSI ist nicht meine Baustelle) komplette Specialties. Insofern ist der SSI AOWD eher mit dem PADI Master Scuba Diver vergleichbar - allerdings nicht vollständig identisch. Das dürfte im Endeffekt auch für die Kosten gelten. Grundsätzlich spricht nichts dagegen mal "über den Tellerrand" zu schauen und auch hin und her zu crossen. Inwieweit aber das Crossen Sinn macht möchte ich hier nicht diskutieren. Vor allem solltest du dir die Frage stellen, was du für die Zukunft noch vor hast. Ist es nur "bunte Fische gucken", dann ist es Hose wie Jacke welches Brevet du hast. Ziehst du aber in Betracht eventuell auch auf die TL Schiene zu gehen, dann macht es Sinn bei einem Verband zu bleiben, damit du deren System von Anfang an durchgängig kennst. Dann hast du es einfacher in der DM und TL Ausbildung.

12.02.2020 14:46
Gegenfrage: Weshalb überhaupt AOWD? Ich bin grundsätzlich kein Fan davon, Geld für Kärtchen auszugeben, die man nicht unbedingt brauchst. Wenn du jetzt den Deep machst (bei SSI geht das ohne AOWD), darfst du erstmal fast überall mit. Bei SSI geht der Stress&Rescue auch ohne AOWD. Die Anforderungen dafür würdest du theoretisch jetzt schon erfüllen.
Mit dem Deep und Nitrox (den du ja schon hast) hast du schon den halben SSI AOWD. Vielleicht interessieren dich dann irgendwann tatsächlich noch andere Spezialkurse. Wenn du den S&R noch machst, fehlt dir sogar nur noch ein Spezialkurs. Und wenn es keinen gibt, der dich interessiert, dann halt nicht. Aber jetzt einfach Spezialkurs an Spezialkurs reihen, um das Kärtchen zu bekommen, würde ich persönlich nicht.
Sven_SANDI Technical TriMix Diver, GUE Fundamentals, SSI OWI
12.02.2020 15:32
Den AOWD musst du eigentlich überall vorweisen, um auch alle angebotenen Sporttauchgänge mitmachen zu können. Das würde ich auf jeden Fall machen. Ob PADi AOWD, SSI AOWD oder CMAS ** ist was anderes, aber das sollte man mindestens machen.
12.02.2020 15:34
Nachdem ich kürzlich hier nach den verschiedenen Lernmaterialien gefragt habe, könnte das eventuell auch deine Entscheidung beeinflussen. Zumindest was das eLearning angeht, scheint SSI deutlich moderner und technisch ausgereifter aufgestellt zu sein als PADI. Wobei es sicher entscheidendere Puzzlestücke gibt als das.
krongSSI AOWD
12.02.2020 16:27Geändert von krong,
12.02.2020 16:27

Warum den AOWD? Weil du dann deine Ruhe hast und im Sporttauchbereich (ohne Cave und Wreck) quasi alles betauchen "darfst", ohne dass die Basis nachhakt.
Bei den etwas anspruchsvolleren Tauchgängen ist die Mindestanforderung eigentlich immer AOWD oder x TG oder beides. Biste dann "nur" OWD (trotz Deep), darfst du dich erst mal erklären...

La Palma Diving bunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
12.02.2020 16:53

Ich finde, kong und Steffi haben da ganz gute Punkte geliegert... Die wichtigste Frage ist die, was dich eigentlich interessiert. De PADI AOWD oder das Äquivalent, der SSI Advanced Adventurer, sind dazu gedacht, dass du verschiedene Sachen mal ausprobierst. Um dich dann zu entscheiden, was du ausgiebiger machen willst, wo du vielleicht die ganze Specialty machst oder einfach so mehr Erfahrungn sammeln möchtest.

Die kompletten Specialties bringen dich für das eine Thema dann wirklich deutlich weiter, zumindest wenn sie gut gemacht sind. Ich mag das, man hat eine Sache dann mal wirklich gemacht und kann es dann halt auch ohne Tauchlehrer. Nicht alle sind sinnvoll ("Computertauchen" Bootstauchen.....), aber viele schon, und machen halt auch Spass. Da einfach nach und nach Dinge zu lernen, die dich gerade interessieren, ist nicht falsch.

Einer der Kurse kann dann der Stress&Rescue sein, den sollte man ja eh irgendwann machen. Nitrox hast du schon, das wird von SSI auch anerkannt. Zwei weitere, die dich interessieren, und du hast einen qualitativ richtig hochwertigen AOWD

  • 1
  • 2
  • 3
Antwort