Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Lernmaterialien PADI/SSI/CMAS

Geändert von Thrawns,

Hallo,

dieser Thread soll keine (weitere) Diskussion darüber sein, welche Tauchorganisation "die beste" ist. Und auch nicht, welche "die besten" Lernmaterialien für den Theorieunterricht zur Verfügung stellt. Ich bin einfach daran interessiert, was die Unterschiede zwischen PADI, SSI und CMAS (sagen wir mal VDST) sind.

Ich selbst bin Tauchanfänger und habe den OWD von PADI. Dort habe ich mir das eLearning-Material gekauft (Betrag wurde von der Tauchschule mit Gebühr für den Tauchkurs verrechnet). Inhaltlich fande ich es gut erklärt. Nach jedem Kapitel konnte ich einen Zwischentest machen, um das Gelernte zu überprüfen. Am Ende konnte ich auch den "richtigen" Abschlusstest machen, so dass in der Tauchschule selbst nur noch ein rudimentärer Theorietest durchgeführt werden musste.

Was mich aber überrascht hat ist, wie alt das Material bereits ist. Die Videos wurden sicher vor 15-20 Jahren gedreht und überhaupt wirkte das technisch extrem altbacken (Flash, Folien die mit Play-Button vorgelesen wurden usw.). Einige wenige Videos waren falsch verlinkt oder nicht vorhanden. Es war zwar ersichtlich, dass sie nicht wirklich wichtig sind (Intros z.B.) aber seltsam und für eine so große Organisation wie PADI etwas schockierend fand ich das doch.

Der Kurs war in Kapitel aufgebaut, die man zwar theoretisch überspringen konnte. Aber die Idee bei PADI ist offensichtlich alles Schritt für Schritt durchzuarbeiten. Habe gelesen das sei bei SSI etwas flexibler und modularer aufgebaut?

Gedrucktes Material habe ich von PADI noch nie gesehen. Es scheint zwar was zu geben, aber selbst online finde ich kaum etwas. Lässt PADI die gedruckten Bücher auslaufen?

Meine Frage ist nun: wie sieht das Material bei SSI und CMAS aus? SSI wirkt nach außen technisch moderner, aber das kann ja täuschen. Wie ist die Lernstruktur für sagen wir mal OWD bei SSI? Bei CMAS/VDST habe ich absolut Null Idee, wie das ganze aussieht und abläuft. Kann mir da jemand von seinen Erfahrungen berichten?

Disclaimer: ich bin mit dem Inhalt von PADI zufrieden und plane auch nicht umzusteigen. Mich interessiert einfach die Praxiserfahrung von Anfängern bei den anderen beiden Tauchorganisationen (oder gerne auch noch weitere).

LG

Stephan

AntwortAbonnieren
PerkedderCMAS**
10.02.2020 16:53
Wir haben das Buch "Praxis des Tauchens" von Delius Klasing erhalten. Dazu noch fünf Sonntagvormittage im Clubheim mit unterschiedlichen Referenten, je nach Thema, an denen wir das sehr ausführllich durchgearbeitet haben. Kein eLearning
Stephan K.PADI DM, CMAS***, SSI XR, Apnoe 1, Eistauchen
10.02.2020 17:01

Das Tauchen an sich ist letztlich recht gleich geblieben. Die Rechenmodelle, Technik usw. hat sich nur marginal die letzte Zeit geändert.

Da erfindet keiner das Rad neu.

Letztlich bekommt du von jeder Organisation das Tauchen beigebracht.

Die Lerninhalte sind auch nur im Detail unterschiedlich.

Im weit fortgeschrittenem Level, also Doppelgeräte und Stages, sowie unterschiedliche Atemgase gibt es schon grössere Unterschiede. Aber bis dahin ist es für einen OWD´ler noch ein weiter Weg.

Mit dem Tauchschein darfst du tauchen, aber Können noch lange nicht.
Ich vergleiche das gerne mit dem Führerschein. Du darfst damit Autofahren, aber auch hier lernst du es erst mit der Erfahrung.

La Palma Diving bunte Kärtchen, einfarbige Kärtchen, egal - Hauptsache Tauchen :-)
10.02.2020 17:13

Du kannst dir die SSI Materialien selbst anschauen - einfach bei www.divessi.com registrieren, und du hast Zugriff auf die ersten drei Kapitel vom OWD. Vielleicht hilft dir das beim vergleichen.

Ich kenne das PADI e-learning nur vom mal grob anschauen, das Buch ist eigentlich gut und auch sehr gebräuchlich. SSI setzt fast ausschließlich auf die digitale Version und hat auch wirklich viel reingesteckt, ich finde das inzwischen sehr brauchbar. Das Examen muss aber noch live gemacht werden, und so ein bisschen zusätzliches Futter liefert man da normalerweise auch.

10.02.2020 17:31
@Perkedder: Also ganz klassisch. Ich nehme an bei CMAS bzw deren Vertretern wird das aber unterschiedlich gehandhabt und ist abhänig vom jeweiligen Verein oder?


@La Palma Diving: danke für den Tipp, werde ich mir gleich mal anschauen. Habe gesehen, dass SSI zwar wie PADI auch ein offizielles Buch hat, vom Inhalt habe ich aber nichts gesehen.
ulu76VDST DTSA *** / TrC
10.02.2020 17:32
Vom VDST gibt es das Material vom Grundtauchschein kostenlos als eLearning auf der Homepage. Ich glaube man muss sich registrieren und kann dann den Kurs kostenlos buchen.
PerkedderCMAS**
10.02.2020 17:44
@Thrawns: Schon möglich. Aber die Präsentationen waren schon per PC
Dominik_EOpen Water
10.02.2020 17:55
Thrawns, das was Du nach kostenloser Registrierung bei SSI sehen kannst ist genau die erste Hälfte des "offiziellen Buches" inklusive der "offiziellen Videos". Ich denke das gibt durchaus einen guten Eindruck davon wie die SSI Materialien so sind. Derartige Materialien gibt es dann für alle SSI Freizeit Kurse. Gedruckte Bücher muss man nicht kaufen oder nutzen.
10.02.2020 20:34Geändert von °°steffi°°,
10.02.2020 20:36
@Thrawns
SSI hat in den letzten Jahren sehr viel in seine Lehrmaterialien investierr. Das Meiste hat neben einem neuen Layout auch neue Bilder erhalten und kommt recht modern daher. Bei SSI ist der Grundstein das eLearning. Das bekommt man immer. Wenn man ein Buch will, muss man sich dieses zusätzlich kaufen. Der Inhalt ist soweit der Gleiche, wie beim eLearning. Die Bücher kommen also auch recht modern daher.

Wenn wir schon bei den verschiedenen Verbänden sind:
SDI/TDI hat auch ein super eLearning. Der TL bekommt sogar Feedback bei welchen Wiederholungsfragen der Schüler probleme hatte und kann dann gezielt noch auf diese Punkte eingehen. Die Prüfung erfolgt auch online.
10.02.2020 22:24
Ich habe den OWD in Ägypten mit PADI und dem Buch gemacht und gebe dir recht.
Die Videos und Software sind nicht gerade auf dem neuesten Stand. Die Testfragen des Theorie Tests waren auf deutsch nicht so klar übersetzt, ich hatte dann bei unklaren Aussagen die englische Formulierung zur Hilfe, kann aber auch daran liegen dass ich den Kurs auf Englisch gemacht habe.
Da ich vorher mit der App von SSI geübt hatte, kann ich im Vergleich sagen das SSI da weitaus moderner daher kommt.
Allerdings ist das was für mich zählt der dive instructor.
Und da hatte ich wirklich einen guten Lehrer.


GarfiSchnorchelabzeichen
11.02.2020 12:56
Man kann sich bei SSI registrieren.
Meldet man sich für einen Kurs an, kann man wählen ob die Kursunterlagen nur temporär, oder dauerhaft online verfügbar sein sollen. Dauerhaft kostet etwas mehr.
Unabhängig davon kann man bei den meisten Kursen auch ein gedrucktes Buch erwerben. Oder man bekommt die gedruckte Version leihweise, bis der Kurs abgeschlossen ist.
Ebenso kann man wählen, ob man überhaupt ein Plastikkärtchen möchte weils ja ohnehin online abrufbar ist wenn man sich registriert hat (siehe Beitrag zum verlorenen Kärtchen).
Hab ich letztes Jahr bei meinen Kindern mehrfach so mitbekommen. Kaum zum Kurs angemeldet, schon kam die Mail von SSI, dass die Unterlagen zur Verfügung stehen.
acer70SSI u. TDI / SDI Instructor
12.02.2020 15:32
@Garfi, bei ssi gibt es nurmehr die dauerhaften unterlagen, gab es früher mal, welche die nur 1 jahr gültigkeit hatten und die sogenannten diamond unterlagen
kwolf140614413-1; Nitrox**
21.02.2020 13:59
Der VDST hat neue Lehrbücher, nach den einzelnen Stufen gegliedert. In unserem Verein wird an die Tauchschüler das *-Buch ausgegeben. Unterricht erfolgt klassisch mit PPT-Folien (mind. 5 Stunden für * - bei mir i.d.R. mehr - ), die der VDST zur Verfügung stellt. Ich empfehle das eLearning für unsere Schüler nicht, da nichts besser ist, als das persönliche Gespräch. Meine Schüler müssen aber unterschreiben, dass sie das Buch begleitend durchgearbeitet und verstanden haben. Dann kommt der vorgrschriebene Test.
krongSSI AOWD
21.02.2020 14:18

eLearning schließt die "offline" Unterrichtseinheiten ja nicht aus.
Ich hab meinen SSI OWD bei einer deutschen Tauchschule gemacht und hab mir vorm Unterricht die entsprechenden eLearning Kapitel reingezogen. Das hat eher nicht geschadet.

Als zusätzliche Option find ich den Onlineteil echt super...

PerkedderCMAS**
21.02.2020 16:21
@kwolf:
Wir hatten für den ersten Stern 5 Theorietermine. Das waren jeweils zwischen 2 und 4 Stunden, je nach Thema und Lehrer. Ich denke, in 5 Stunden ist der Stoff nur sehr oberflächlich zu schaffen.
Vielleicht geht das mit den neuen Lehrbüchern ja schneller
explorer08Commercial Diver // PADI MI // PADI PSDI // CMAS** TL
25.02.2020 13:49
Anscheinend liest PADI hier mit und hat sich die hier vorgetragene Kritik am derzeitigen PADI eLearning sehr zu Herzen genommen.😉 Gestern kam eine Mitteilung von PADI, dass heute eine komplett neue Version von Open Water Diver eLearning in verschiedenen Sprachen (darunter Deutsch) online geht. Weitere Sprachen werden folgen.😁
27.02.2020 18:24
@explorer08:
Bei mir sind nach wie vor nur die alten Materialien verfügbar. Kann aber sein, dass die neuen Materialien nur für die verfügbar sind, die sie ab jetzt kaufen und nicht rückwirkend. Auf jeden Fall gut, dass sie was tun. War/Ist wirklich dringend nötig!
Antwort