Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2
  • 3

Alternative Rohanou Beach, Ägypten

Geändert von Unterwasser Heino,
07.08.2022 18:18

Hi,

wir wollen Ende September oder Anfang Oktober eine Woche nach Ägypten. Ins Auge hatten wir ursprünglich das Rohanou Beach gefasst.

Leider ist dieses aktuelle "recht teuer"

Kennt zufällig jemand etwas Ähnliches was nicht ganz so teuer ist?

1 Woche, bis 1000€ ohne tauchen.

Ruhiges Hotel ohne Animation oder BumBum... Keine Bettenburg!

Sauber, gutes Essen,

Luxus brauchen wir nicht!

Optimalerweise mit Zodiac am Hausriff!

Besten Dank für die Vorschläge

AntwortAbonnieren
shaggy_beardBSAC, SDI, TDI
07.08.2022 19:20
Ich kann Dahab sehr empfehlen. Super Aufenthalt bei Blue Ocean. Hoch professionelle Basis.
Stefan G.PADI RD
08.08.2022 07:42
Bin in der selben Situation und habe jetzt das "Viva Blue Resort & Diving" Sharm El Naga (Nähe Soma Bay) gebucht. 9 Nächte AI 700€ pP. ab Leipzig.
Ist ein Erwachsenen - Hotel (ab 12) und wird wegen der absoluten Ruhe gelobt, kein akustischer Terror, kein Animationsgekasper.
Tauchbasis ist Extra Divers, mit Schein ist auch Solo am HR möglich.
Anfang September kann ich berichten, wie es dort ist.
08.08.2022 09:35
Sonderbar - ich bin auch gerade beim Zusammenstellen eines Egy Urlaubes im Herbst und habe gerade Rohanou gegoogelt (es ist tatsächlich etwas teurer geworden, aber soo teuer?). Bei mir kostet 1 Woche AI inkl. Direktflug Wien-Marsa Alam, ohne Tauchen, 758 Euro: https://www.restplatzboerse.at/hotel/153609/?ibe=package&adult=2&depap=VIE,GRZ&dur=7&ddate=2022-09-01&rdate=2022-10-31&srtHot=101&term=Rohanou&aid=153609&dfl=1&board=5

Letztes Mal (November 21) war im Rohanou aber ziemlich viel los, ich bin nicht sicher ob wir diesmal wieder dahin fahren werden...

LG, Wolfgang

P.S.: im Mai war ich im Tropitel in Dahab. Hotel o.k. Tauchen am Hausriff sehr mäßig. Extremer Rummel im Ort, dieser sieht aus wie nach einer Narurkatastrophe. Kein Urlaubsziel für mich...
Dieter_BSPADI AOWD
08.08.2022 10:44
Hi heino, Mangrove Bay zwischen Hurg. und Marsa Alam, näher an Marsa als an H, mit ducks diving erfüllt m.E. Deine Erwartungen Kollegen aus dem tauchclub waren paarmal da und immer sehr zufrieden. Wir wollen auch hin, termin noch unklar. Schau Dir mal die website an
08.08.2022 11:30
Mangrove bay passt wie die Faust aufs Auge...

Beste Grüße, Guppy
moeAOWD 140TG
08.08.2022 14:24
Wir waren im Mai/Juni im Rohanou
2W/AI/direkt ZRH-RFM.....1200 ungrad pro Person
08.08.2022 20:37
Aktuell:
Köln Hurghada, 1 woche, 1300€ pro Person ohne tauchen!
Danke für die bisherigen Vorschläge
09.08.2022 12:42Geändert von Schreibmayer,
09.08.2022 12:53
Das Mangrove Bay ist sicher eine gute und mindestens gleichwertige Alternative zum Rohanou, bisher war es preislich aber ähnlich dem Rohanou. Die Hotelanlage ist besser, weil weitläufiger: Jeder hat ein kleines "Reihenhäuschen" mit Terasse. Die Tauchbasis ist, ebenso wie beim Rohanou, top. Das Hausriff ist auch weitläufiger, größte Artenvielfalt (Höhlen und Anemonen-City gibts aber nicht). Statt AI gibt es nur HP, ist aber kein Manko, 3x am Tag essen ist eh zu viel (man bekäme, bei Bedarf, aber Essen (z.B.: Hamburger, Pizza) zu Mittag am Buffet bei der Tauchbasis gegen geringes Endgeld)...

Wäre gut, wenn es weitere Alternativen gibt, sonst ist die Magrove Bay bald auch so voll wie das Rohanou. Mir wurde schon öfters das "Three Corners Equinox" wärmstenst empfohlen (wurde auch hier schon wiederholt erwähnt), ein guter Freund vom Tauchclub zieht es dem Mangrove Bay vor - das werde ich im November für eine Woche mal austesten...sm1


LG, Wolfgang
Stefan G.PADI RD
09.08.2022 14:06
Mangrove Bay nur HP ist dann aber nicht mehr vergleichbar, ja sogar wesentlich schlechter gegenüber AI bei gleichem Preis in anderen Hotels.
Es geht ja nicht nur ums Mittagessen, sondern eigentlich hauptsächlich um die Getränke. Wir Taucher sollten da auf keinen Fall sparen, was aber leicht passiert bei oft viel zu hohen Getränkepreisen.
Im Three Corners Equinox war ich öfter bevor ich das Rohanou kannte. Ist endgültig von meiner Liste gestrichen. Überall massenhaft Mücken und relativ ödes Hausriff.

09.08.2022 14:17Geändert von Schreibmayer,
09.08.2022 14:19
Klingt jetzt nicht gut was Stefan übers Three Corners Equinox schreibt. Roland vom Tauchclub ist ganz begeistert vom Three Corner ist im Sep wieder dort, er meint in der Mangrove Bay, wo er auch schon war, hätten sie eine biologische Kläranlage, welche stänke. Tatsächlich hat sich Franz beim letzten Aufenthalt im Dez 22 dort über Kanalgeruch am Einstieg mokkiert. Ich habe das nicht gerochen und meinte zu ihm, er soll halt nicht in seinen Anzug p....n ...tumble

Ich habe gerade gesehen, daß Charly Reisen, wo ich in den letzten Jahren immer die Safari-Urlaube gebucht habe (beste Erfahrung!), jetzt auch Pauschalreisen inkl. Flug anbietet. Ich empfehle dem UW-Heino dort mal nachzusehen (Rohanou ist ab Köln auch dort ca. 100 teurer (AI) als Mangrove (HP) oder Three Corners (AI), aber weit weg von 1000 Euro; um auf 1000 Euro zu kommen, muß er da schon sehr viel tauchen)...
hier der Link zum Suchen: https://www.onlineweg.de/tauch-safari/urlaubsreisen/pauschalreisen


LG, Wolfgang
09.08.2022 14:49
"weitläufiger, größte Artenvielfaltalt"

Herr Schreibmayer, bitte inwieweit ist Kereb Zebir weniger weitläufig und hat weniger Artenvielfalt als das gepriesene Mangrove Hausriff?
Joe.MurrSSI DiveCon
09.08.2022 15:03Geändert von Joe.Murr,
09.08.2022 15:04

Sham Fugani, also das Mangrove Hausriff in Teilen, ist sicherlich ein sehr schöner Tauchplatz, wird aber bisweilen schon etwas überbewertet. Insbesondere die angesprochene Artenvielfalt ist dort nicht großartig anders als an den anderen Tauchplätzen in der Ecke.

Und selbst wenn man viel weiter nördlich oder auch südlich zugegen ist, wird man meist das gleiche sehen. Mit meiner bescheidenen Erfahrung ist mir jedoch keine Spezies bekannt, die es nur an einem einzigen Spot gibt, die es woanders an der RM-Westseite nicht auch gibt.

Der einzige Unterschied der Tauchplätze ist aus meiner Sicht: je weiter südlich desto weniger Ansturm.

PS: es gibt ja noch das Three-Corners-Fayrouz; vielleicht ist es ja nur eine Verwechselung desselben?

09.08.2022 15:52Geändert von Schreibmayer,
09.08.2022 15:59
Die Mangrove Bay ist deutlich grösser als das Hausriff vom Rohanou: Das Aussenriff in der Mangrove Bay ist vernünftig nur mit Zodiac erreichbar (N: One Way, zurück UW; S: nur hin- und zurück mit Zodiac, dafür IA), im Rohanou kein Problem vom Steg aus (ausser Anemonen City; das ist, von der Weitläufigkeit her, ähnlich Mangrove N). Die Bucht selber ist im Mangrove viel grösser. Im Rohanou, wenn die Taucher aus den Höhlen herauskommen, stehen die Taucher oft in der kleinen Bucht an, um die Geisterpfeifenfische zu bestaunen.=> "weitläufiger"...
Die Artenvielfalt in der Mangrove Bay ist einfach enorm. Zu sehen gibt es regelmäßig nahezu Alles was es im RM gibt (vor Allem das Kleinzeug: sieht man im Rohanou z.B. gelegentlich die eine oder andere Zwerggrundel auf einer Steinkoralle hocken, sind sie in der Mangrove Bay sehr häufig und auch mehr Arten). Deswegen, und auch weil das Hausrifftauchen dort für UW Fotografen unaufwendig ist, sind viele Fotos aus der Bestimmungsliteratur (z.B. Lieske-Meyers, Debelius) in der Mangrove Bay gemacht worden. natürlich kann man Alles grundsätzlich Überall sehen, aber die Frequenz ist auch von Bedeutung. =>"größte Artenvielfalt"...

Ist natürlich subjektiv, ich finde Rohanou HR sehr gut (aber letztes Jahr war dort schon recht viel Betrieb), Mangrove Bay ist aber einen Tick besser...

@thunus: brauchst mich nicht so förmlich anzusprechen, Vornamen reicht völlig...mask
@Joe: möglicherweise eine Verwechslung, werde Roland fragen, bevor ich ein "ödes" Hausriff besuche. Warst Du schon im Fayrouz und kannst was zum HR dort sagen?


LG, Wolfgang
moeAOWD 140TG
09.08.2022 16:07
Das Rohanou wird nun in F und in B gepusht
wir hatten grosse Tauchgruppen aus F
Die eine ist eher unangenehm aufgefallen
Joe.MurrSSI DiveCon
09.08.2022 16:27

@Wolfgang

Naja, ist schon 10 Jahre her, wo wir dort waren, demzufolge hat sich da sicherlich einiges geändert.

Hausriff war gut, immer betauchbar - auch bei Welle, Basis war ebenfalls ok. Hotel war hinsichtlich Unterkunft und Essen auch prima. War AI, wenn ich mich recht erinnere.
Ob das immer noch so ist, weiß ich leider nicht.

Aber eigentlich ist es wie an jedem Spot, Glück und Pech liegen nah beieinander. Und da wir mittlerweile "alt und gebrechlich" sind, tauchen wir nur noch ganz langsam und spielen "Suchen und Finden" mit Fokus auf Kleinzeug. Und da wird man eigentlich nie enttäuscht, egal an welchem Spot.

Gruß
Joe

moeAOWD 140TG
09.08.2022 16:55
HR im Fayrouz kann nicht mit z.B. Rohanou mithalten.
Wenn Nordströmung ist der Süden, Marsa Imbarak, tabu
Dann hat man nur noch die Nordrichtung.
Essen war klasse. Etwas Ballermann an der einen Poolbar aber erträglich. Deutlich grösser als das Rohanou.
Für das Tagesboot deutlich besser gelegen. Ca 10. Minuten nach Port Ghalib.
Was uns auch gefallen hat, war das Shams Alam bei Wadi Gimal
10.08.2022 09:50Geändert von Schreibmayer,
10.08.2022 09:51
Ich habe Roland vom Tauchclub jetzt kontaktiert - er meinte das Three Corners Equinox, aber es war wohl ein Mißverständniss: er schnorchelt dort am HR mit seiner Frau (welche selbst nicht taucht), das ist sehr schön. Zum Tauchen macht er Bootsausfahrten mit. Für ihn ist es also ideal, aber keine Alternative zu einem Hotel mit Tauchbasis und schön zu betauchendem HR...
(das fällt also jetzt mal aus der Planung heraus)


Wolfgang
10.08.2022 10:00
Ein Top Hausriff befindet sich in der Shoni Bay...
Dieter_BSPADI AOWD
10.08.2022 10:41
@StefanG: "Mangrove Bay nur HP ist dann aber nicht mehr vergleichbar, ja sogar wesentlich schlechter gegenüber AI bei gleichem Preis in anderen Hotels." Auf dem Mangrove tauchboot soll es laut jüngstem Bericht meiner Tauchkollegen sehr gutes Essen geben. ich weiss nicht, ob das im Preis der TG drin ist oder extra kostet. Glaube aber nicht, dass es sehr teuer wäre. Insofern, wenn dem thread starter Mangrove Bay zusagen würde, ob er sich dann HP vs AI abschrecken lassen sollte, zumal er AI eh kaum nutzen kann, wenn er auf dem Boot ist. Getränkepreise von Mangrove kenne ich nicht, lassen sich aber sicher recherchieren, z.B. email hinschicken. In einem günstigen Hotel wie dem Mangrove würde ich bei den Preisen keine bösen Überraschungen erwarten.
10.08.2022 12:23
Hier (und in anderen Treads) werden Wadi Lahmy Azur und Shams Alam bei Wadi Gimal empfohlen. Wie ist die Qualität des Hausrifftauchens dort (im Vergleich zu Rohanou und Mangrove), oder werden diese Resorts eher wegen der schönen Bootsausfahrten empfohlen?


Wolfgang
10.08.2022 13:26
Un wie sieht es mit den Hausriffen von Marsa Shagra Ecolodge und dem Oasis aus?
Alternaiven zum Rohanou im Sinne von UW-Heino?


Wolfgang
moeAOWD 140TG
10.08.2022 13:28

Wir waren immer im Lahami Bay. Ergo kann ich zum Azur nix beitragen.
Shams Alam waren wir 2019.
Das HR vom Shams Alam ist sehr viel flacher als das im Rohanou. Ich meine Max. 12-15 Meter. Meist weniger. Alles , bis weit raus, flach abfallend. Einstieg bei der TB direkt vom Strand aus oder vom Steg. Zodiac two oder one way zu den weiter aussen gelegenen Stellen.
Oft Schildkröten und Dugongs. Seegras Wiese (hat beim letzten Sturm gelitten was ich so lese).
Das ganze sind einzelne kleine bis mittlere Riffblöcke die in der Bucht verteilt sind.
Tauchbasis schliesst südlich ans Hotel an. 5 Minuten von den nördlichsten Zimmern.
Da alles flach ist, sind die Wassertemperaturen eher hoch.
September 19 immer 30-31 Grad. Da haben auch einige Korallen gelitten.
Essen besser als im Rohanou (möglicherweise bessere Konditionen da ja noch 3 weitere Hotels bei Safaga dazugehören).
AI hört nicht um 2200 auf.
Was ist noch von Interesse?

Kleiner Eindruck gleich vom Steg aus
https://share.icloud.com/photos/05eqYGP8JMJNI0blqPGdzf4Qw

10.08.2022 14:00
Hallo lieber Heino,

meine Frau Angie und ich arbeiten unabhängig als Tauchlehrer und Guides in El Quseir. Wir können dir verschiedene auf euch zugeschnittene Angebote unterbreiten hinsichtlich Unterkunft und Tauchen.

Aufgrund dessen, dass wir unabhängig arbeiten tauchst du nur in familiärer und absolut entspannter Gesellschaft ohne Massenandrang in Standardhotels und Tauchbasen.

Falls du Interesse daran hast, dass wir dir Angebote erstellen (ja, definitiv auch erschwinglich) dann kontaktiere uns doch über unsere Webseite: www.angieseamisstress.com oder per Whatsapp: 0049 15752146671

Wir würden uns sehr freuen von dir zu hören und euch bei uns begrüßen zu dürfen.


10.08.2022 14:27
Danke für die Info Moe...
Das Geschriebene bezieht sich ausschliesslich auf das Sharms Alam?

Wie ist es im Lahami Bay (nicht Azur)?

LG, Wolfgang
  • 1
  • 2
  • 3
Antwort