Tauchen ist ein schöner, aber auch ein gefährlicher Sport. Um Dir auch die Gefahren dieses Sports aufzuzeigen, gibt es die Tauchunfallseite, auf der aktuelle Tauchunfälle aus der ganzen Welt aufgezeigt werden.

Alex Pullin stirbt beim Speerfischen in Australien

Der zweifache Snowboard-Weltmeister Alex Pullin (32) ist gestern beim Speerfischen am Australischen Gold Coast tödlich verunglückt. Sein lebloser Körper wurde von einem Schnorchler auf dem Grund entdeckt, eine schnelle Bergung und anschließende Wiederbelebungsmaßnahmen konnten Alex nicht mehr retten.

Er war mit Neopren und Bleigürtel unterwegs. Da er alleine unterwegs war, muss die Obduktion abgewartet werden, um Rückschlüsse auf die Ursache zu ziehen.

Alex Pullin hatte 2011 und 2013 olympisches Gold im BoarderCross erzielt.

Quelle: https://www.spiegel.de/sport/wintersport/snowboard-weltmeister-alex-pullin-toedlicher-unfall-beim-speerfischen-in-australien-a-38b497fb-5002-479c-b55e-01831da84324

Bitte beachtet, beim Posten, dass nur folgende Postings freigegeben werden:

- neue Informationen zum Unfallhergang

- neue Fragen die sich daraus ergeben

- neue Lösungsansätze für das beschriebene Problem

Nicht freigegeben werden:

- reine Beileidsbekundungen

- allgemeine Betrachtungen

- ungesicherte Spekulationen über den Unfall

- off Topic Beiträge

- Fragen und Beiträge die schon vorliegen

AntwortAbonnieren
PerkedderCMAS**
09.07.2020 11:51
Er war Weltmeister, nicht Olympiasieger.

Nichtsdestotrotz ein tragischer und unnötiger Tod. Mein Beileid den Angehörigen und Freunden, auch wenn sie hier wohl kaum mitlesen werden.
Antwort